Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 24.10.2020, 19:08   #1
männlich Perry
 
Benutzerbild von Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 68
Beiträge: 3.008

Standard unruhig schlägt das schuppige herz

schon lange fahre ich nicht mehr hinaus um fische zu angeln
würde gerne aus deren perspektive einen blick auf die welt
werfen versuchen sie mit ihrem fischaugenformat einzufangen

so halte ich ausschau von den rauhen klippen auf einen der
die rolle mit mir tauscht aber nur muscheln und krebse rollen
mir vor die füße als würde das meer mich nasführen wollen

erst im traum gelingt mir der sprung ins nasskalte element
doch wo bin ich gelandet an welchen strand treibt mich die flut
ich springe aus den wellen und sehe mich am ufer winken
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2020, 08:36   #2
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 57
Beiträge: 4.675

Hallo perry,

sehr hübsch! Vor allen Dingen der Schluss. Wunderbar gelungen (das ganze Gedicht).

LG DieSilbermöwe
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2020, 09:28   #3
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 24.280

Nach deinen Gedichten könnte man stimmungsvolle Bilder malen, Perry. Ich glaube, das nennt man "Kopfkino". Deine Gedichte sind wahre Perlen.

LG
Ilka
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2020, 23:57   #4
männlich Perry
 
Benutzerbild von Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 68
Beiträge: 3.008

Standard Hallo Silbermöwe,

manchmal muss man sich selbst nur aus einer anderen Perspektive sehen, um zu erkennen was eventuell falsch gelaufen ist.
Danke fürs Wertschätzen und LG
Perry

Hallo Ilka-Maria,
da ich kein "Maler" bin, stelle ich meine Texte auch gern als Fotobücher zusammen (Pixabay lässt grüßen).
Zu diesem Thema hat bereits Leo Lionni mit dem Bilderbuch "Fisch ist Fisch" eine wunderbare Vorlage geliefert.
Danke fürs "Kopfkino" und
LG
Perry
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2020, 01:01   #5
männlich Kant
 
Dabei seit: 10/2020
Alter: 30
Beiträge: 53

schön, du hast einen eigenen Stil. Hast du versucht auch mal etwas Neues zu wagen, oder ist es dir wichtig, dass du deine Gedichte immer in diesem Stil verfasst?
Kant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2020, 01:44   #6
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 74
Beiträge: 15.181

Zitat:
Zitat von Kant Beitrag anzeigen
schön, du hast einen eigenen Stil. Hast du versucht auch mal etwas Neues zu wagen, oder ist es dir wichtig, dass du deine Gedichte immer in diesem Stil verfasst?

Lieber Professor Kant Du musst erst Mal lernen in diesem wunderbaren Forum der besten Dichter des deutschen Sprachraumes eine Position zu finden. Wenn du das kannst und erreichst ,ohne vorher in der Irren-Anstalt zu landen dann bist du hier willkommen.

Herzliche Grüße
r
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2020, 01:57   #7
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 24.280

Zitat:
Zitat von Kant Beitrag anzeigen
schön, du hast einen eigenen Stil. Hast du versucht auch mal etwas Neues zu wagen, oder ist es dir wichtig, dass du deine Gedichte immer in diesem Stil verfasst?
Perry schrieb früher anders, aber schon in einem eigenen Stil. Jetzt hat er die Form gefunden, die zu ihm passt. Oder anders gesagt: Das "Neue" hat er hinter sich gelassen.

Perry ist einfach Perry. Mit "alt" oder "neu" hat das nichts zu tun. Ich bin glücklich darüber, dass er in Poetry schreibt, weil seine Texte Felsenspitzen sind.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2020, 00:19   #8
männlich Ghost of a writer
 
Dabei seit: 10/2020
Beiträge: 70

Das ist sprachlich einfach unglaublich gut verfasst. Ich habe von Dir bisher nur dieses hier gelesen. Dabei wird es aber nicht bleiben. Und wenn das Du bist, dann bleib dabei. Denn diese Art des Schreibens steht Dir und sie liegt Dir scheinbar sehr gut. Wenn man es schafft, dem Leser auf so einem kurzen Stück viele Bilder in den Kopf zu transportieren, dann hat man alles richtig gemacht.
Ich mag auch das Ende sehr. Der Blick auf sich selbst aus einem anderen Winkel. Sehr gut.

Gruß

Marcus
Ghost of a writer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2020, 12:03   #9
männlich Perry
 
Benutzerbild von Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 68
Beiträge: 3.008

Standard Hallo Zusammen,

danke fürs vielfältige Interesse an meinen jetzigen prosaischen Terzetten.
Ich schreibe seit ca. 20 Jahren und habe seit 2004 unzählige Gedichtbände verfasst, dabei habe ich so ziemlich alle möglichen lyrischen Stilrichtungen ausprobiert, um schließlich eine für mich passende Form zu finden, bei der ich verdichtet meine kleinen Geschichten erzählen kann ohne zuviele Kompromisse
in der Aussage eingehen zu müssen. Natürlich habe ich immer auch das Poetische in Form von besonderen Bildern, Leseryhthmen oder Lautfolgen bis hin zu gelegentlichen Reimen im Sinn, wobei bei mir immer zuerst die Aussage kommt und danach die lyrische Verbrämung. So steht bei mir meist eine Sammlung prosaischer Eindrücke zu einem Thema am Anfang, die ich dann in einer Art Aufsatz mit Einleitung (Aufblende), Hauptteil (Handlung) und Schluss (Abblende) fasse und diesen anschließend zu "optischen" Terzetten verdichte.
Sicher werde ich in Zukunft nicht nur in diesem Stil schreiben, sondern weiter auch nach anderen Audrucksmöglichkeiten suchen.
LG
Perry
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für unruhig schlägt das schuppige herz

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unruhig Herz hoddle Sonstiges Gedichte und Experimentelles 0 08.01.2020 18:21
Bum bum so schlägt mein Herz Jolly R. Aury Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 01.10.2016 21:13
Wo schlägt dein Herz ? Merith Gefühlte Momente und Emotionen 10 23.06.2015 21:29
Das Herz schlägt auch im Winterschlaf nimmilonely Gefühlte Momente und Emotionen 3 01.05.2012 13:00
Mein Herz schlägt... nova Düstere Welten und Abgründiges 0 09.04.2006 01:16


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.