Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 13.10.2020, 06:52   #1
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 57
Beiträge: 4.678

Standard So ist der Herbst (nüchtern betrachtet)

So klar ist die Luft.
Auf der Straße tanzen Blätter.
Da ist vom Herbst der Duft.
Und schlechter wird das Wetter.

Der Rasen sprießt, das Gras ist grün.
Das kommt vom vielen Regen.
Es heißt, sich noch mal abzumühen
mit Mähen und mit Erntesegen.

Die Nüsse fallen auf die Erde.
Die Elstern picken sie gern auf.
Auf der Weide grast die Lämmerherde.
Und das Jahr nimmt seinen Lauf.

Geändert von DieSilbermöwe (13.10.2020 um 12:28 Uhr)
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2020, 00:24   #2
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.879

Liebe Silbermöwe,
Dein Nickname verrät dem Ornithologen:
Du bist den Vögeln wohl gewogen!
Ein Zweifel bleibt mir und er frisst
an meiner Seele: Ob das bei Nüssen auch so ist!?
Ich kenn die Wal- und Haselnüsse, die bei Wind und miesen Wettern
vom Baum und Strauch herunter brettern.
Wie kann die Elster denn die harten Schalen knacken,
um diese Nüsse dann zu fressen, später auszukacken?
Liebe Grüße,
Heinz
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2020, 06:32   #3
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 57
Beiträge: 4.678

Lieber Heinz,

ich sehe die Elstern immer an den Nüssen knabbern. Und wie Vögel die Schalen aufbekommen? Sie fliegen mit einer Nuss in den Krallen hoch und lassen sie dann aus der Höhe mit Wucht auf den Boden fallen oder besser gesagt werfen sie extra, damit sie aufkracht. Habe ich schon oft gesehen. Kennst du das nicht? Über dein (An-)Zweifeln bin ich erschüttert.

Trau den Vögeln ruhig was zu.

Manche Nüsse platzen auch von selbst auf, sobald sie vom Baum auf den Boden fallen.

LG DieSilbermöwe
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2020, 23:52   #4
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 38
Beiträge: 5.167

Gerade die Rabenvögel sind so schlau, da gehört die Elster ja dazu, sie werfen die Nüsse auf die Strasse und warten bis ein Auto drüberfährt.

Asphalt....Nuss....Auto....knack....lecker
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2020, 00:24   #5
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 24.318

Vögel sind smarte Kreaturen. Auch der bunte Eichelhäher gehört in die Gattung der Raben und Krähen.

Kleiner Kopf mit viel Gehirn. Und wie man inzwischen weiß, mit einem Ich-Bewusstsein. Krähen haben ein Ich-Verständnis, das man bis vor kurzem nur dem Menschen zugesprochen hat.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2020, 09:13   #6
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.879

Liebe Silbermöwe,
ich gestehe: Ich habe eine dumme Frage gestellt. Aber sie hat dazu geführt, mich schlauer zu machen. Zwar habe ich im Hinterstübchen entdeckt, schon mal so etwas über schlaue Vögel gelesen zu haben, aber dass die (angeblich) diebische Elster zu den so intelligenten Vögeln gehört, ist jetzt unverrückbar bei mir verankert.
Liebe Grüße,
Heinz
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2020, 17:44   #7
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 57
Beiträge: 4.678

Lieber Heinz,

man lernt doch immer mal wieder dazu!

Liebe Unar,
Liebe Ilka,

danke für eure Einblicke in die Vogelwelt und fürs Vorbeischauen!

LG DieSilbermöwe
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2020, 19:05   #8
weiblich Rosmarie
 
Benutzerbild von Rosmarie
 
Dabei seit: 02/2014
Ort: Pfalz
Alter: 74
Beiträge: 591

Ja, liebe Silbermöwe,

"Und das Jahr nimmt seinen Lauf." Du zeigst sehr schön viele Bilder auf, die uns vom Herbst her vertraut und fast schon lieb sind...

Ich hoffe, du kannst seine schönen Seiten genießen!
Rosmarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2020, 00:04   #9
männlich Perry
 
Benutzerbild von Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 68
Beiträge: 3.009

Standard Hallo Silbermöwe,

meine Walnussausbeute ist heuer leider bescheiden ausgefallen und die Lämmerherde in den Bachwiesen gehört bei uns schon lange der Vergangenheit an. So nehme ich einfach die "Menschenherde" als Ersatz und lasse sie auf der kräftig sprießenden Coronaweide grasen, und das Jahr nimmt seinen Lauf.
Gern Hineingespürt und LG
Perry
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2020, 08:31   #10
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 57
Beiträge: 4.678

Lieber perry,

vielen Dank fürs Vorbeischauen! Haben dir die Elstern die Nüsse weggefuttert? Bei unseren Nachbarn haben sie sich nämlich rangehalten, bis Frau Nachbarin mit einer großen Blechwanne kam und alle Nüsse unterm Baum einsammelte.

Leider (oder von den Kalorien her gesehen zum Glück) schmecken die Nüsse nur gut, wenn sie frisch sind. Und das ist jetzt schon wieder vorbei.

LG DieSilbermöwe
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2020, 10:35   #11
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.879

Liebe Slbermöwe,
warum baust Du so ein Horrorszenario auf?
Du fragst den Perry: "Haben dir die Elstern die Nüsse weggefuttert?"
Eine schreckliche Vorstellung!
Liebe Grüße,
Heinz
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für So ist der Herbst (nüchtern betrachtet)

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nüchtern gesehen wolfgang Sprüche und Kurzgedanken 3 04.10.2020 19:06
Von der Toilette aus betrachtet Briefmarke Gefühlte Momente und Emotionen 9 29.12.2018 02:09
nüchtern (halbauthentisch) gelberhund Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 26.02.2016 10:51
Spontaner Schwachsinn XII (Heimat nicht nüchtern betrachtet) Bananajuice Sonstiges und Experimentelles 1 18.07.2015 14:03
Nüchtern betrachtet Schmuddelkind Sonstiges und Experimentelles 5 14.10.2013 12:46


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.