Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Düstere Welten und Abgründiges

Düstere Welten und Abgründiges Gedichte über düstere Welten, dunkle und abgründige Gedanken.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 19.07.2012, 22:47   #1
männlich Walter
 
Benutzerbild von Walter
 
Dabei seit: 02/2012
Ort: Ludwigshafen am Rhein
Beiträge: 903

Standard Der Engel

Labsal der Nacht.
Aus des Traumes Tiefe:
der verborgene Wunsch.

Das weiche Rauschen
des Flügelschlages
im langsam flutenden Licht.

Lautes Schweigen
und
stilles Hoffen

in leiser,
unsäglich schöner
Erwartung.
Walter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2012, 23:39   #2
männlich Ex-Peace
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2011
Beiträge: 3.450

Oh, das gefällt mir auch sehr gut.
Besonders die Stelle: "Lautes Schweigen und stilles Hoffen".
Klasse Gedicht.

Liebe Grüße
Peace
Ex-Peace ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2012, 23:49   #3
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 4.811

Kann Peace nur zustimmen.

Besagte Passage fand ich auch sehr stark. Deine Bilder sind oft so tief, dass sie mich staunen lassen.

Sehr berührendes Gedicht!
Schmuddelkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2012, 12:22   #4
weiblich Daisy
 
Dabei seit: 10/2010
Beiträge: 890

Hallo Walter Voigt,

Dein feines Gedicht lässt wunderschöne Bilder erstehen und schmeichelt sich in mein Gemüt.
Gefällt mir sehr.

LG
Daisy
Daisy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2012, 14:25   #5
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 66
Beiträge: 4.223

Das Gedicht ermuntert zum Träumen, nichts für die Realisten, die bewegende Zartheit ablehnen, aber für alle geschrieben, die eine feine Stimmung lieben.
Schön!

Jeronimo
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2012, 16:59   #6
weiblich Rebird
 
Benutzerbild von Rebird
 
Dabei seit: 05/2011
Ort: wonderland
Alter: 36
Beiträge: 1.461

Hallo Walter Voigt,

Deine Worte haben ihr Ziel wahrscheinlich voll und ganz getroffen, denn die beschriebene Gestalt und woher sie wehte, was sie mit sich brachte, dass alles verschmilzt zu einem Bild mit weichen Flügelschlagen...
Danke für's bekannt machen

lg
rebird
Rebird ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 09:12   #7
männlich Walter
 
Benutzerbild von Walter
 
Dabei seit: 02/2012
Ort: Ludwigshafen am Rhein
Beiträge: 903

Hallo alle miteinander,
durch die Urlaubstage erst jetzt ein verspätetes, dafür aber um so herzlicheres Dankeschön an Euch alle. Ich habe mich sehr darüber gefreut -
und der stille Engel bestimmt auch!

Liebe Grüße
Walter
Walter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 13:57   #8
weiblich simbaladung
 
Dabei seit: 07/2012
Alter: 63
Beiträge: 3.056

Hallo, Walter,
ich hab´s gerade erst gefunden ... wie Jeronimo schon geschrieben hat ...
ein Gedicht für Freunde von feinen Stimmungsbildern ... sehr schön,
liebe Grüße, auch an den Engel, simbaladung
simbaladung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 15:38   #9
männlich Twiddyfix
 
Benutzerbild von Twiddyfix
 
Dabei seit: 02/2012
Ort: kleines Nest in Bayern
Beiträge: 2.716

Standard hallo Walter

Worte die mein Herz berühren.

LG von mir
Twiddyfix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 16:18   #10
männlich Martand
gesperrt
 
Dabei seit: 04/2012
Beiträge: 747

Der Engel im Titel gefällt mir nicht ganz, doch der Rest kann überzeugen.
Der Traum ist wunderbar eingebracht.

LG
Martin
Martand ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 17:58   #11
männlich Phönix-GEZ-frei
 
Benutzerbild von Phönix-GEZ-frei
 
Dabei seit: 06/2012
Ort: Erstwohnsitz: Der Himmel, ein Schneeweißes Wolkenbett
Alter: 58
Beiträge: 1.726

hi Walter Voigt,

ich denke mal das in dir wohl, wie in jedem Menschen so ein engel schlummert. doch du machst ihn in worten geheimisvoll erlebbar!

habe dazu auch herrliches bild malen können!

LG und gerne gelesen
Phönix-GEZ-frei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 19:36   #12
weiblich Ex-Suzette
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2010
Beiträge: 605

Hallo Walter,
bin auch sehr begeistert von dieser Lyrik:

Die Flügelrauschenstrophe entführt wirklich
in himmlische Spähren! Aber auch der Rest
bringt mich durch die feinen Bilder zum Schwelgen -
nur verstehe ich nicht, warum du sie unter
düstere Welten abgestellt hast.

Lieben Gruß
Suzette
Ex-Suzette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 20:28   #13
männlich Walter
 
Benutzerbild von Walter
 
Dabei seit: 02/2012
Ort: Ludwigshafen am Rhein
Beiträge: 903

Lieber Phönix, liebe Suzette,

ich danke Euch für Euren Kommentar!

Warum ich das Gedicht in "düstere Welten", verstehe ich selbst nicht ganz. Wahrscheinlich habe ich "düstere Welten" versehentlich in die Sparte "unerklärliche Welten" gerückt; dann träfe es zu.

Liebe Grüße
Walter
Walter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 20:34   #14
männlich Walter
 
Benutzerbild von Walter
 
Dabei seit: 02/2012
Ort: Ludwigshafen am Rhein
Beiträge: 903

Lieber Martand,

vielen Dank auch für Deinen Kommentar!
Der Titel "Der Engel" ist eigentlich das Wichtigste. Die Worte die auf den Titel folgen, wären ohne diesen Titel nicht in dieser Form entstanden.

Liebe Grüße
Walter
Walter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 20:40   #15
männlich Walter
 
Benutzerbild von Walter
 
Dabei seit: 02/2012
Ort: Ludwigshafen am Rhein
Beiträge: 903

Liebe Simbaladung, lieber Twiddy,

die Hauptsache ist immer, dass die Verse ankommen, und es freut mich sehr, wenn sie Euch rühren.
Der Engel hat die Grüße vielleicht schon entgegen genommen.

Liebe Grüße
Walter
Walter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Der Engel

Stichworte
engel

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Engel der Wut Crystaloser Düstere Welten und Abgründiges 10 20.04.2011 17:52
Engel icequeen Fantasy, Magie und Religion 3 20.07.2009 15:56
Engel cute_fighter Sonstiges Gedichte und Experimentelles 6 23.11.2006 16:31
Ein Engel turmfalke Liebe, Romantik und Leidenschaft 3 14.08.2006 16:47
Engel Todestraum Geschichten, Märchen und Legenden 0 04.07.2006 13:47


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.