Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 10.04.2018, 16:18   #1
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.325

Standard Existenz ist anstrengend

Existenz ist anstrengend...
Selbstständiges Atmen eine Zumutung
und Nahrungsaufnahme die reinste Qual.

Wieso muss ich immer noch
meinen eigenen Stuhlgang managen
und mir den Hintern selbst abwischen?

(und das bei den ganzen Harz-IV-Empfängern!)


Meine Haare und Nägel
wachsen immer weiter
und weiter und weiter...

Allein die Zellteilung fühlt sich an
wie ein verdammter Fulltimejob!

Kann nicht mal jemand
dieses verrückte Karussell
für mich anhalten?
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2018, 18:39   #2
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.910

Lieber klaatu,

von der Hartz IV-Idee halte ich nicht so viel. Ansonsten guter Einfall. Gern gelesen. Auch gereimt möglich.

LG g

Leben heißt, sich ständig placken,
da man nie pausieren kann,
und das Atmen, Essen, Kacken
strengen ungeheuer an.

Haar- und Nagelwuchs vergällen
jede Lust, denn sowas schlaucht,
wie das Teilen all der Zellen,
die der Körper ständig braucht.

Wünsch mir daher den Befreier
und wär gern ein Fraß der Geier...
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2018, 11:35   #3
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.325

Hi Gummibaum!

Dass gerade einer meiner Lieblingsdichter hier einen Text von mir in Reimform bringt, hat mich wahnsinnig gefreut! Danke dafür!

Der Hartz-IV-Satz ist ein Seitenhieb auf die Leute, die sich gerne über diese "Sozialschmarotzer" aufregen und teilweise absurde, menschenverachtende Ideen äußern, wie diese ihre Freizeit sinnvoll - im Dienste der Gesellschaft - nutzen könnten. In der Politik hat man diese Idee ja auch kürzlich wieder aufgegriffen...

LG
k
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2018, 20:55   #4
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 4.225

Hallo klaatu,

ich gebe gummibaum recht: Der Text ist super, aber es wäre besser, die bemängelte Zeile ersatzlos zu streichen.

Denn wem ist es noch nicht so gegangen, dass einen die einfachsten Verrichtungen einfach nur ungeheuer ankotzen, allein aus dem Grund, dass sie immer und immer wieder gemacht werden müssen? Dass andere das machen könnten (aus welchem Grund auch immer), macht mE den Text kaputt.

LG DieSilbermöwe
DieSilbermöwe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2018, 21:30   #5
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.401

Hoffentlich ist dir selbst klar, wie realistisch dein Text ist. Alles, was drin steht, trifft auf den Alltag eines Menschen zu, dessen Alter ihn all seiner Funktionen beraubt. Was früher kontrollierbar war, überwuchert ihn.

Das ist der Preis für den Fortschritt in Medizin, Ernährung, Sozial- und Friedenspolitik und für das Erreichen eines hohen Alters: Die meisten von uns werden zu Pflegefällen. Wie heißt es so schön: Jeder will alt werden, aber nicht alt sein. Das funktioniert aber nicht.

Ich will den Gedanken nicht weiterspinnen. Denn es gibt nur zwei Alternativen.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 08:36   #6
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.325

@ Silbermöwe

Ja, die Zeile könnte man wirklich streichen, ohne dass etwas fehlen würde.

@ Ilka-Maria

Nicht nur den Alten geht es so. Auch Babys scheinen sehr unter der Zellteilung zu leiden. Mit Depressionen kann das alles ebenfalls zu einer einzigen Qual werden.

Nein, den Gedanken wollen wir wirklich lieber nicht weiterspinnen... (Soylent Green)

LG
k
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 19:05   #7
männlich Ex-Richard 42
abgemeldet
 
Dabei seit: 07/2016
Beiträge: 342

Ich fand die Zeile gut, aus den von Klaatu genannten Argumenten. Habe sie auch genau so verstanden.

Geschmäcker sind unterschiedlich.

Schönes Gedicht.

lg

Richard
Ex-Richard 42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2018, 09:11   #8
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.325

Hi Richard!

Schön, mal wieder was von dir zu lesen und ebenso schön, dass du es verstanden hast

Danke für den Kommentar!

LG
k
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Existenz ist anstrengend

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nicht-Existenz? nurdean Gefühlte Momente und Emotionen 0 15.02.2012 00:25
Existenz Blaubart Sonstiges Gedichte und Experimentelles 4 22.01.2006 23:41


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.