Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 03.10.2006, 03:21   #1
männlich Knox
 
Dabei seit: 06/2006
Alter: 36
Beiträge: 174

Standard Hass und Liebe

Wäre alles anders?
Wäre alles gut?
Wär er doch nicht da gewesen...
Wär doch in mir Wut...

Ich kann dir doch nicht böse sein,
ich weiß, mir tät es gut,
doch ich lieb doch nur dich allein,
ich wünschte da wär Wut!

Könnte ich dir nur böse sein,
wär nur nicht so besessen.
Ich fühle mich doch so allein,
könnt ich dich nur vergessen...

Wär alles nur nicht ganz so schlimm,
so kompliziert so ohne Sinn.
Doch so Lieb ich dich weiter sehr,
das Tag für Tag und immer mehr.
Knox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2006, 07:24   #2
weiblich Ex Darkskin
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2005
Beiträge: 901

Standard RE: Hass und Liebe

Zitat:
Original von Knox
Wär alles nur nicht ganz so schlimm,
so kompliziert so ohne Sinn.
Mein lieber Knox,

tief im Innern weisst du, man kann es ja zwischen den Zeilen lesen, dass alles noch schlimmer und noch komplizierter ist.
In der Liebe gibt es viele Verlierer und wenige echte Gewinner.

Schön, dass du zumindest keine Wut verspürst und nicht böse bist.
Aber halt traurig.
Ein bischen schon, oder?
Oder sogar etwas mehr, denke ich.
Das tut mir leid. Denn ich möchte dich nicht traurig sehen. Leider kann ich es aber nicht ändern.
Vielleicht solltest du doch ein wenig wütend sein.
Oder sie vergessen.
Ja ja, ich weiss schon...

Pense à moi de temps en temps

Darkskin
Ex Darkskin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2006, 10:06   #3
Yve
 
Dabei seit: 12/2005
Beiträge: 756

Gefällt mir eigentlich ganz gut. Nur holpert es an einigen Stellen sehr. Z.B. S2Z3 da ist eindeutig ein "doch" zu viel. Das hat mich am meisten gestört.

Zum Inhalt: Wer kennt das nicht. Wut kann manchmal hilfreich sein, aber auch nicht auf Dauer. Ich kann auch nicht wütend sein, obwohl ich es auch gerne wäre...aber na ja...man muss damit leben...

Yve
Yve ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2006, 13:42   #4
männlich Knox
 
Dabei seit: 06/2006
Alter: 36
Beiträge: 174

Danke, Darkskin und Yve,
Freut mich, dass es euch gefällt...

Dass es traurig ist liegt eben einfach in der Natur der Sache.
Dass das ganze eigentlich noch viel komplizierter wäre, ist klar, aber Verstand und Gefühle sind nunmal zweierlei und das ganze ausmaß zu verstehen ist vermutlich unmöglich. Außerdem geht es hier ja nur um einen zentralen aspekt des ganzen.
Danke, Darkskin, dass du mich nicht traurig sehen willst, aber ich bin mir nicht sicher, ob du mich viel anders kennst?
Aber du hast recht. Man sollte vielleicht wütend sein, sie vergessen, aber leider ist das eben nicht immer ganz einfach.

Dass es holpert liebe Yve, das Gefühl hatte ich auch ab und an an dieser Stelle, aber je nachdem wie ich es lese gefällt mir die Stelle auch wieder ganz gut...
Ich kann mich einfach nicht dazu durchringen sie zu verändern, außerdem gefallen mir die anderen Formulierungen nicht ganz so gut.
Was den Inhalt angeht, ja Wut kann hilfreich sein. In gewissen Situationen. Leider bleibt sie häufig gerade in diesen Situationen verwährt, während sie in den ungünstigeren Momenten da ist.

Danke für eure Rückmeldungen...
Gruß,
Knox
Knox ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Hass und Liebe

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.