Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 27.09.2014, 20:17   #1
weiblich anna amalia
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 3.478

Standard Samenklecks

Dein Vater war ein Samenklecks,
mein Kind, du tiefgefrorener Engel.
Es gab nur diesen Spendensex,
sprach sie zu ihrem Wunsch, dem Bengel.

Das ist die Antwort auf die Frage,
ich wollte keinen Mann für dich,
ich wollt kein Sex, kein wildes Gelage,
ich wollt ein Kindchen nur für mich.

Heute fragst du mich bedrängend
suchst nach deinem wahren Vater,
willst nicht, dass die Wurzeln hängend
in der Luft verbleiben. Pater

rufst du laut und deutlich,
du mit deinem Samenklecks ,
lässt mich einfach unbegreiflich
stumm zurück als Sohn, perplex!

Geändert von anna amalia (27.09.2014 um 23:31 Uhr)
anna amalia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2014, 21:53   #2
weiblich Ex-Letreo71
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 4.052

...oh wie schrecklich.
Ist aber nicht böse gemeint, liebe Anna,
bin nur erschrocken.
Ja sowas gibt es, leider.

Liebe Grüße Letreo
Ex-Letreo71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2014, 23:32   #3
weiblich anna amalia
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 3.478

Ja ihr beiden, das Buch " ziemlich genial" hat mich auf das Thema gebracht...besten Dank für die Kommentare , ich hab's jetzt weitergedichte...

Liebe Grüsse

Anna

Ps: und Johnny , es geht ja hier nicht um das Problem künstliche Befruchtung sondern um das Problem: herkunftsidentität...

Liebe gruesse

Anna
anna amalia ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Samenklecks

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.