Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Zeitgeschehen und Gesellschaft

Zeitgeschehen und Gesellschaft Gedichte über aktuelle Ereignisse und über die Menschen dieser Welt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 14.09.2012, 19:38   #1
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 23.213

Standard Das Bild von der Schere

Man sagt: Die Schere ...
Sie ginge immer weiter auf
zwischen Reich und Arm.
Bis 45° tut’s noch nicht weh,
bei 90° regen sich Störgefühle,
bei über 90° entsteht innerer Protest,
bei 180° Grad weiß jeder Bescheid,
aber die Revolution bleibt aus.
Wir haben ja den Sozialstaat.
Der Gummi hält, er läßt sich dehnen.
Aber was ist bei 360°?
Sind dann alle reich, oder sind alle arm?
Oder ist einfach nur die Schere kaputt,
weil der Stift in der Mitte nicht mehr halten wollte?

(Auf die Idee gekommen durch Thing' Gedicht "Lakonisch".)

14. September 2012
by Ilka-Maria
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2012, 18:06   #2
männlich Perry
 
Benutzerbild von Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 67
Beiträge: 2.850

Standard Hallo Ilka-Maria,

das Bild der sich immer weiter öffnenden (klaffenden) Schere wird gern verwendet um einerseits den größer werdenen Unterschied, aber auch das darin schlummernde Gefahrenpotential zu bebildern. Bei 180 Grad kommt der Vergleich aber an seine Grenzen, ab da muss die Fantasie des Schreibers, bzw. Lesers eigene Vorstellungen entwickeln.
LG
Perry
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2012, 18:54   #3
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 23.213

Ich weiß, ich weiß, Perry! Mir geht es darum, daß bei einer Schere mal der Schlußpunkt erreicht ist, und der muß vor 180 Grad liegen, weil die Scherblätter zwangsläufig auf die runden Griffe stoßen. Deswegen frage ich mich, ob diese Werkzeugmetapher für den größer werdenden Unterschied zwischen Arm und Reich auf Dauer tauglich ist. War nur eine Idee.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2012, 21:00   #4
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.927

Man könnte es mit einem Faktor beschreiben. Wenn Lieschen Müller 400 €/Monat verdient, wäre Flick ein Megalieschen.
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2012, 22:49   #5
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 23.213

Zitat:
Zitat von gummibaum Beitrag anzeigen
Man könnte es mit einem Faktor beschreiben. Wenn Lieschen Müller 400 €/Monat verdient, wäre Flick ein Megalieschen.
Das ist auch 'ne Idee. Gut weitergesponnen!
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2012, 17:42   #6
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Wo ist mein Kommentar abgeblieben?????????
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2012, 18:02   #7
weiblich Rebird
 
Benutzerbild von Rebird
 
Dabei seit: 05/2011
Ort: wonderland
Alter: 36
Beiträge: 1.461

Zitat:
Man sagt: Die Schere ...
Sie ginge immer weiter auf
zwischen Reich und Arm.
Bis 45° tut’s noch nicht weh,
bei 90° regen sich Störgefühle,
bei über 90° entsteht innerer Protest,
bei 180° Grad weiß jeder Bescheid,
aber die Revolution bleibt aus.
Wir haben ja den Sozialstaat.
Der Gummi hält, er läßt sich dehnen.
Aber was ist bei 360°?
Sind dann alle reich, oder sind alle arm?
Oder ist einfach nur die Schere kaputt,
weil der Stift in der Mitte nicht mehr halten wollte?
Hallo Ilka-Maria,

das hört sich für mich fast nach Insiderwissen an aber ich lese eigentlich immer mehr als eigentlich steht^^
Die Idee finde gut, den Vergleich mit der Schere - irgendwann muss da dann einfach mal dieses STOP eintreten...
Sehr treffend erdacht

lieben Gruß
Rebird :>
Rebird ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Das Bild von der Schere

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das Bild sonjaschragen Philosophisches und Nachdenkliches 2 05.11.2010 21:56
Bild Bong Sonstiges Gedichte und Experimentelles 1 13.01.2010 03:59
Das Bild Michael_Bender Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 30.03.2008 05:21
Nur ein Bild... Nathiel Düstere Welten und Abgründiges 2 26.08.2007 14:26
Das Bild Phantasmagoria Sonstiges Gedichte und Experimentelles 0 06.05.2007 21:11


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.