Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Geschichten und sonstiges Textwerk > Geschichten, Märchen und Legenden

Geschichten, Märchen und Legenden Geschichten aller Art, Märchen, Legenden, Dramen, Krimis, usw.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 25.09.2008, 13:09   #1
weiblich Damaris
 
Benutzerbild von Damaris
 
Dabei seit: 03/2008
Ort: München
Alter: 53
Beiträge: 262


Standard Alles relativ

Anasthasija. Mein Künstlername ist Anasthasija. Ich bin die Wortmalerin. Sie alle kennen meine Bilder, welche ich altmeisterlich mit Bleistift aus Buchstaben bilde. Schwarze Gebilde auf schlichtem Weiß und doch grell bunt. So ist auch mein Leben: Schwarz auf Weiß und bunt die Träume.
Meinen Träumen habe ich dieses Leben; umgeben von Bewunderern, Neidern und diletantischen Nachahmern zu verdanken. Ob verfolgt von Paparazzi oder umschwärmt von liebeshungrigen Verehrern - ich schwitze nie! Ich schwitze nicht. Ich lache nicht. Ich weine nicht... außer in meinen Träumen. Sie sind der Preis für den Luxus ohne Mühsaal.

In meinen Träumen bin ich Anja: mit 14 schwanger, zu Hause rausgeflogen, Schule abgebrochen, wohne bei meinem Freund. Er ist Maler - ein Künstler der Farben, Lacke und Tapeten. Wir lieben uns leidenschaftlich. An einem Montagmorgen wird unser Kind tot geboren. Er ist die ganze Zeit bei mir und tröstet mich. Samstag lächle ich wieder. Sonntag ist er weg. Ich warte den ganzen Tag und rufe ihn an. Ich schicke SMS, rufe ihn an - erfolglos. Ich suche ihn. Gehe zu seinen Freunden, klappere die Kneipen und Krankenhäuser ab. Ich gehe zur Polizei, melde ihn als von mir vermisst. Warte, rufe ihn an, suche ihn. Ich weine, schreie, starr vor Unglück. Ich habe keine Eltern, kein Kind, keinen Mann, kein Geld, keinen Schulabschluss. Ich habe mich, verkaufe mich für Miete und Rotwein.
Das Absurdeste ist: Ich träume im Traum, ich wäre Anasthasija, die berühmte Wortmalerin.

Dann wache ich auf.
Damaris ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Alles relativ

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.