Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 21.09.2019, 03:38   #1
weiblich Sila
 
Dabei seit: 09/2019
Alter: 28
Beiträge: 2

Standard Was uns als Kind gesagt wird

Was uns als Kind gesagt wird, schlucken wir runter, als wären die Worte Zement.
Was uns als Kind gesagt wird, tragen wir nach außen, einen Tapete, die jeder erkennt.
Der Zement wird fest und die Tapete liegt an, der Mensch, er bildet sein Ich. Und im besten Fall, da gibt es uns Kraft und aus dir heraus strahlt ein Licht. Der Zement schimmert Gold, gefestigt vom Stolz, die Tapete verkörpert dein Glück. Und selbst durch die tiefsten Täler der Angst, gehst du mit Zuversicht. Denn du weißt wer du bist und du weißt was du kannst, wurdest geliebt zur richtigen Zeit. Ungleich dem Mensch gegenüber von dir- Zement schwarz, Tapete bleich.


Was uns als Kind gesagt wird, schlucken wir runter als wären die Worte Zement. Was uns als Kind gesagt wird , tragen wir nach außen, eine Tapete, die jeder erkennt. Der Zement wird fest und die Tapete liegt an, der Mensch er bildet sein Ich. Und im schlimmsten Fall wird dein Zementkonstrukt das sein, was dich zerbricht. Die Worte zu laut, die Zweifel zu groß, die Liebe fand nie ihren Platz. Deine Tapete hast du zu beherrschen gelernt,durch sie versteckst du dich , wenn du es kannst. Du machst dich ganz klein und anderen Menschen passt du dich einfach an.
Du weißt nicht wer du bist und du weißt nicht was du kannst, schwarzer Zement - eingeflößt von deiner nächsten Hand.
Und es brauch seine Zeit, bis du begreifst, dass deine Wunschtapete in allen Farben scheint. Doch um nach außen zu strahlen , musst du dich wagen den Zement aus dir auszuscharben.
Sila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2019, 16:08   #2
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.572

servus und welcome Sila -

das ist aber keine durchgehende lyrik, etwas eigenartig und sollte vll auch nicht in diesen themenbereich. eher mehr ein semi-lyric tagebucheintrag o.ä. solltest du verschieben oder ersuchen das zu verschieben. was heisst AUSZUSCHARBEN? denke du meinst ausschaben.

vlg
r
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2019, 22:19   #3
männlich Noras2
 
Dabei seit: 09/2019
Ort: Bayern
Alter: 20
Beiträge: 3

Standard Vergessenes Kind

Das Kind in uns schreiend, gebrochenes Herz
Gehen wir immer weiter, trotz pochendem Schmerz
Wir fühln uns so einsam, doch horchen nicht mehr
aufs Kind das einst dein war, die Worte sind leer

Doch horchen wir hin, und verspüren den Drang
zu trotzen der schwere, dem Hügel entlang
Die Worte zu klären, welch würdiger Gang
Wahrhaftig zu werden, folgend dem führendem Klang

Dann spüren wirs langsam..

die Lügen die Anfangs, das Kind in uns streubend,
die Drangsal betäubten, kann man nicht mehr leugnen
Verführung des Teufels, welch übele Täuschung
die Hürde verfolgt uns, das Auge bäugt uns...
Noras2 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Was uns als Kind gesagt wird

Stichworte
familie, kindheit, liebe

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aus traurig wird melancholisch, daraus wird wohlig. Schippe Gefühlte Momente und Emotionen 0 31.10.2015 19:13
alles gesagt gray-poet Philosophisches und Nachdenkliches 5 16.08.2014 20:36
Gesagt Ist Gesagt Terror Incognita Gefühlte Momente und Emotionen 3 21.05.2008 22:20
Gesagt Pépe Lebensalltag, Natur und Universum 2 17.04.2007 09:22
Du hast gesagt, Ich hab gesagt lucky.girl Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 08.03.2007 14:15


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.