Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 03.09.2018, 16:52   #1
männlich Nöck
 
Benutzerbild von Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 1.955

Standard Ein Rätsel

Früher war ich mal der Renner,
lief und kam doch nicht vom Fleck.
Mich traktierten Frauen, Männer
nur zu meinem Lebenszweck.

Kräftig wurd ich rangenommen,
rauf und runter bis ich stand.
So hat stets mein Dienst begonnen,
aktiviert von einer Hand.

Und ich konnte lange singen,
manchmal hoch und manchmal tief,
niemand konnt mich niederringen,
erst zum Schluss, da lief ich schief.

Taumelnd kippte ich zur Seite
wie ein Seemann voller Rum,
was die Kinder meist nicht freute,
doch ich blieb nicht lange stumm.

Schnell erneut auf vollen Touren,
tat ich wieder meine Pflicht.
Sang dazu auf Tisch und Fluren,
still zu stehn, das lag mir nicht.
Nöck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2018, 17:10   #2
weiblich Ex-Serpentina
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2018
Ort: Zwischen den Gedanken
Alter: 52
Beiträge: 698

Hallo Nöck,

sehr schön gedichtet.
Bei den ersten beiden Strophen, landetet ich unterhalb der Gürtellinie.
Zuende gelesen, wurde dann klar, worum es sich drehen soll.

Sehr gerne gelesen,
Serpentina
Ex-Serpentina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2018, 17:29   #3
männlich Sklero Graph
 
Dabei seit: 08/2018
Ort: Schwarzwald
Alter: 23
Beiträge: 19

ja so ist es mir auch ergangen... nur hat sich bei mir leider keine Erkenntnis eingestellt... vielleicht komm ich ja noch drauf
Sklero Graph ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2018, 00:17   #4
weiblich Schnulle Köhn
 
Dabei seit: 05/2017
Ort: am Ende der Welt
Alter: 59
Beiträge: 928

Lieber Nöck,
der von meinen Kindern hat überlebt und ist nun wieder bei den Enkelkindern in Betrieb.
Schönes Rätsel, wieder perfekt gedichtet, gefällt mir.
LG Schnulle
Schnulle Köhn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2018, 23:24   #5
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.927

Sehr schön, lieber Nöck. So einen hatte ich auch. Und außerdem diesen:


Mehrmals will ich um dich legen
meiner Rute langen Schwanz.
Zieh ich, wirst du dich bewegen,
und erregt von Peitschenschlägen
drehst du dich im Spitzentanz …


LG gummibaum
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2018, 09:27   #6
männlich Nöck
 
Benutzerbild von Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 1.955

Hallo liebe Rätselfreunde,

wir Eltern und Großeltern kennen ihn ganz bestimmt alle und haben ihn als Kind wahrscheinlich auch selbst besessen. Meistens findet seine Aktivierung unterhalb der Gürtellinie statt, was aber keine unzüchtige Handlung ist.

Lieber gummibaum, den besaß ich auch und habe ihn oft kräftig gedroschen.

Schön, dass ihr so fleißig mitgemacht habt.

Liebe Grüße
Nöck
Nöck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Ein Rätsel

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rätsel. Twiddyfix Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 10.09.2014 10:08
Rätsel Schippe Sprüche und Kurzgedanken 80 05.08.2014 10:56
Ein Rätsel shadowangel Düstere Welten und Abgründiges 0 15.06.2014 22:09
Rätsel Di NuaXxSaphire Humorvolles und Verborgenes 9 20.07.2011 16:26
Rätsel Sonja Gefühlte Momente und Emotionen 4 14.07.2009 13:23


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.