Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Poetry Workshop > Schreibwerkstatt / Hilfe

Schreibwerkstatt / Hilfe Gedichte und diverse Texte, an denen noch gefeilt werden muss.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 28.02.2019, 20:50   #1
weiblich Alles passiert
 
Dabei seit: 02/2019
Beiträge: 5

Standard Perfektinismus

Perfektinismus
Du fragst dich eh schon:
Bin ich überhaupt gut genug?
Schön genug?
Dünn genug?

Und dann kommt jemand
macht dein letztes Stück kaputt
dein letztes Stück Selbstbewusstsein
wie soll man so glücklich werden?

Also muss sich etwas ändern,
es muss sich alles ändern
andere müssen gefallen schenken
mein Selbstbewustsein muss zurück
durch Änderung
Alles passiert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2019, 09:10   #2
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 4.181

Ähm.... es heißt "Perfektionismus"

Rechtschreibfehler überlese ich normalerweise hier, aber wenn das ganze Gedicht auf dem Wort aufgebaut ist, sollte man es richtig schreiben.

Zum Gedicht an sich:

Zitat:
Und dann kommt jemand
macht dein letztes Stück kaputt
dein letztes Stück Selbstbewusstsein
wie soll man so glücklich werden?
Interssante Überlegungen, die das LI da anstellt. Man sollte sein Glück eben nicht von der Meinung anderer abhängig machen.

LG DieSilbermöwe
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2019, 20:54   #3
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.178

Hallo Alles passiert,
"macht dein letztes Stück kaputt" - im Eifer des Lesens hab ich zuerst "macht dein bestes Stück kaputt" und Mitleid überflutete meine zarte Seele.
Beim genaueren Hinsehen war klar: Das Selbstbewusstsein ist sozusagen Stückgut. Bei dieser Betrachtungsweise wird das nix. Nimm das Selbstbewusstsein nicht als ein "Stück" - Selbstbewusstsein gehört zu den (fast nur) Menschen vorbehaltenen Empfindungen und das hat man (extreme Krankheitsbilder schließe ich aus) in mehr oder weniger großem Maße.
Stell Dich vor den Spiegel, wirf einen kritischen Blick auf Dein Spiegelbild und wenn dann kommt: "Passt schon!", dann hast Du ausreichend Selbstbewusstsein.
Gruß,
Heinz
Heinz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2019, 19:10   #4
männlich Plutino
 
Dabei seit: 02/2019
Beiträge: 397

Weshalb müssen andere Gefallen schenken? Die Forderung ist anmaßend.

Die Begriffe Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl werden oft miteinander verwechselt. Selbstbewusstsein bedeutet, sich der eigenen Existenz (des eigenen [Da]seins) bewusst zu sein. Im engeren Sinne sogar, sich des eigenen Selbsts bewusst zu sein. Selbstwertgefühl bedeutet, dem eigenen Selbst einen Wert beizumessen. Eigentlich ein recht nichtssagendes Wort, denn die Stärke des Selbstwertgefühls besagt nichts über seine Qualität.

Der Begriff Selbstbewusstsein lässt sich allerdings auch als bewusste Entscheidung für das eigene Selbst deuten. In dem Fall nähern sich die Bedeutungen der Begriffe Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein einander an, weil die bewusste Entscheidung für das Dasein bedeutet, dem eigenen Selbst im Dasein einen Wert beizumessen. Bewusstsein ohne Selbstbewusstsein ist übrigens nicht möglich. Bewusstsein ist ohne die Unterscheidungsfähigkeit zwischen sich und anderen bzw. der Umwelt unmöglich. Wer über Bewusstsein verfügt, hat demzufolge auch Selbstbewusstsein.

Der Text scheint nicht aus der Perspektive eines Perfektionisten geschrieben zu sein, sondern aus der eines Menschen, der unter dem auf ihn bzw. seinen Körper gerichteten Perfektionismus anderer leidet. Oder?
Plutino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2019, 19:57   #5
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.207

Zitat:
Zitat von Plutino Beitrag anzeigen
Die Begriffe Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl werden oft miteinander verwechselt. Selbstbewusstsein bedeutet, sich der eigenen Existenz (des eigenen [Da]seins) bewusst zu sein. Im engeren Sinne sogar, sich des eigenen Selbsts bewusst zu sein. Selbstwertgefühl bedeutet, dem eigenen Selbst einen Wert beizumessen. Eigentlich ein recht nichtssagendes Wort, denn die Stärke des Selbstwertgefühls besagt nichts über seine Qualität. ...
Diesen Unterschied habe ich schon mehrfach im Forum besprochen (auch mit Hinweis auf Kleists Aufsatz über das Marionettentheater) - ziemlich für die Katz. Begriffe und Redensarten, die sich im täglichen Sprachgebrauch mit anderer Sinndeutung durchgesetzt haben, bekommt man aus den Leuten nicht mehr raus. Ähnlich ist es mit den Begriffen sensibel - sensitiv, ganz zu schweigen von den stehenden Ovationen statt des anhaltenden Applauses. Dagegen anzugehen ist wie der Kampf des bekannten spanischen Ritters gegen die Windmühle.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2019, 22:09   #6
männlich Plutino
 
Dabei seit: 02/2019
Beiträge: 397

@ Ilka-Maria

Ein Freund von mir ist Esoteriker. Es gibt kaum ein Zusammentreffen, bei dem es nicht früher oder später auch um die Begriffe Bewusstsein und Energie geht. Fällt mir oft schwer, dann die Ruhe zu bewahren. Lebensenergie und Masse lassen sich nicht ineinander umrechnen. Und Kieselsteine sind bewusstlos. Zum Glück schreibt er keine Gedichte. Jedenfalls bin ich es gewohnt, die Ohren zu spitzen, wenn jemand den Begriff ›Bewusstsein‹ verwendet.

Interessanterweise bezeichnet er Tiere, z. B. Katzen, gelegentlich als ›die Dinger‹. Aber sein Kieselstein hat Bewusstsein.

Im Gegensatz zum Wort Energie lassen sich die Worte Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl aber wunderbar in ihre Bestandteile zerlegen.
Plutino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2019, 21:12   #7
weiblich Alles passiert
 
Dabei seit: 02/2019
Beiträge: 5

Zitat:
Zitat von DieSilbermöwe Beitrag anzeigen
Ähm.... es heißt "Perfektionismus"

Rechtschreibfehler überlese ich normalerweise hier, aber wenn das ganze Gedicht auf dem Wort aufgebaut ist, sollte man es richtig schreiben.

Zum Gedicht an sich:



Interssante Überlegungen, die das LI da anstellt. Man sollte sein Glück eben nicht von der Meinung anderer abhängig machen.

LG DieSilbermöwe
Ja genau so heißt es, dass weiß ich auch es sollte einfach ausdrücken das nicht immer alles Perfekt im Leben ist... War mir total unsicher ob diese Formolierung und die Idee dahinter gut ist oder eben nicht.
Danke für die Rückmeldung
Alles passiert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2019, 21:59   #8
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.178

Hallo Alles passiert,
ich bewundere Deine Formolierungskünste! Richtig heißt es aber: Formalindünste.
Gruß,
Heinz
Heinz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Perfektinismus

Stichworte
angst, fragen, perfektion

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.