Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 05.05.2018, 11:14   #1
männlich Antithese
 
Dabei seit: 05/2018
Ort: Erde
Alter: 23
Beiträge: 11

Standard Panik

Mich hat es erwischt, eine depressive Phase
Nun bin auch ich drinne in diesem emotionalen Meer
Die Ängste schwimmen mit mir, klar zu denken fällt im Moment schwer
Der Selbstwert sinkt und man fragt sich:
Was das eigene Handel überhaupt noch bringt?
Das rationale Denken schaltet sich das aus
Und lässt sich von der Angst lenken, die Logik fällt aus
Plötzliche Panikattacken werden dann keine Seltenheit
In diesem Augenblick heisst es fight or flight
Diverse Ängste jeder Art gelangen zum Vorschein
Solche Momente fühlen sich an wie eine Höhlenfahrt
Wenn sich eine Menge Ängste aufeinmal offenbart
Die Panik singt und das Unterbewusstsein fängt an zu schreien:


Ich bekomme das Gefühl verrückt zu werden!
Mein Puls geht hoch und ich fange an zu schwitzen
Zu viele Ängste aufeinmal, die reinste Qual!
Ein kognitiver Knall und ein mentaler Zusammenfall
Als hätte man zu viel Exctasy oder Speed genommen
Da hilft es in diesem Moment erstmal runterkommen
Hier hilft wirklich die ratsame reinste Ruhe
Innerlich bei der Panik ein Gang runter zu schalten
So kann man den ganzen Stress entgegenhalten
Vielleicht mögen gewisse Substanzen die Ängste kurzweilig lindern
Aber gibt man sich selbst die Chancen, ist es möglich es langfristig zu verhindern
Manchmal reicht eine nüchterne und kritische Ausseinandersetzung
Dann folgt mit etwas Geduld eine positive Genesung
Einerseits hilft etwas Vertrauen, andererseits das niedrige Selbstbild abzubauen

Und nach einer gewissen Zeit fängt man wieder an,
über sein Umfeld, Mitmenschen, der Welt und sich selber zu staunen
Warum muss man als das mit Gier, Hass und Neid zerstören?
Warum muss man sich gegen jeden verschwören?
Warum muss man zu radikalen und von Hass motivierten Gruppen dazu gehören?
Übertriebener Selbstzweifel führt zur labilen Unsicherheit
Genau das nutzen viele Scharlatane aus und die Tür zum falschen Wahnsinn öffnet sich weit
Zum kritischen Denken gehört auch Dinge ins Positive zu lenken
Sich nicht nur auf das Negative beschänken, sondern auch Menschlichkeit zu schenken
Klar, viele Versen widme ich dem Kontroversen
Auch der eigene Kampf gegen das, was man nicht hören will, gehört dazu
Aber ist es gesagt und getan, wirst du ein komplett neues Leben erfahren
Antithese ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Panik

Stichworte
angst, emotion, panik

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Panik am Nordpol Visolela Geschichten, Märchen und Legenden 0 07.12.2017 22:23
Panik heine953 Sprüche und Kurzgedanken 9 03.04.2017 23:23
Panik Rebird Gefühlte Momente und Emotionen 9 14.11.2011 12:03


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.