Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 07.07.2013, 18:53   #1
männlich benjaminfarley
 
Dabei seit: 07/2013
Ort: Dresden
Alter: 24
Beiträge: 5

Standard Gediegenes Melancholieorchester einer gebrochenen Seele

"Alle weg , Fenster auf , nur du liegst hier in Trümmern, dein euphorisches Licht ist nur noch staubiges Flimmern.
Vom scheinwerfer zur leuchtkraft einer kerze, nicht so hell,dennoch schön, Trennung sehr schwer zu verschmerzen.
1 ganzes jahr lang unzertrennlich gewesen, Kinder , Heirat,alles ganz große pläne. Denn wenn man jung ist sieht man immer nur das schöne, doch hinter der fassade lauern oftmals diese scheissprobleme. Gewohnheitsstreit, eskaliert, Betrügst du mich?, nichts passiert! Dann bin ich weg , und dein vertrauen in mich auch. Tür zu , kneipe auf, zuviel alk mit viel zu viel Wut im Bauch.

Und du rennst , scheissegal wohin , hauptsache hier raus,
und du fällst , man fühlt sich so alleine , niemand hilft dir wieder auf.
Und du kämpfst, obwohl du längst schon in den seilen hängst,
Und du springst (du springst, du springst).

War ne' durchzechte Nacht , vollgekotzt, erstmal heim, hoffe der streit wird längst vergessen sein. Denn so ist es doch wenn man jemand liebt , auf der Kommode liegt dein 3-seitiger abschiedsbrief.
Probleme, Angst, Mangel an Vertrauen , bist diese Nacht zu deiner Besten freundin abgehau'n.
Ihre Nummer im Handy , schnell gewählt,kurz darüber qequatscht, und sie hat mir erzählt, das du nicht da warst diese Nacht. Und nun werd ich nervös,wo könntest du sein, wenn dir etwas zustößt könnt ich mir das niemals verzeihen. Selbst deine eltern wissen nicht wo du bist ,ab zur Polizei , denn mein engel wird vermisst.

Refrain.

Bridge :

Hochhaus , Plattenbau, Tränen im Gesicht, die sonne geht grad auf, und es gibt kein zurück. Letztes Lächeln , beim Letzten sonnenaufgang, Wind weht durch ihr haar vor dem dumpfen aufschlag. Sirene , Blaulicht , verstehen kann ichs nicht , als Gott einen Engel brauchte nahm er mir dich.

Und da fliegt sie , unverletztlich nach oben,
seh ihr nach , will zu ihr und bleibe doch am Boden.
Und sie strahlt , nun wird sie meine Sonne sein,
Und sie scheint ( sie scheint , sie scheint)."
benjaminfarley ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Gediegenes Melancholieorchester einer gebrochenen Seele

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Geschichte einer Seele Schneeflöckchen Gefühlte Momente und Emotionen 1 22.05.2013 18:02
Abgrund einer Seele wirbel72 Düstere Welten und Abgründiges 0 16.07.2011 06:37
Hungertod einer Seele Alruna Sonstiges Gedichte und Experimentelles 0 15.10.2009 15:35
Engel mit gebrochenen Flügeln Snowcrystal Geschichten, Märchen und Legenden 2 02.05.2009 23:22
Echo einer Seele (oder so ähnlich) Ela Gefühlte Momente und Emotionen 2 25.03.2008 22:57


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.