Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 01.07.2013, 18:37   #1
weiblich Rosenblüte
abgemeldet
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 2.164

Standard Des Dichters Geist

Des Dichters Geist ersinnt die tollsten Sachen
in dem Bestreben, dass es ihm gelingt,
dass Andre über seine Streiche lachen,
sein Unglück eine Trän ins Auge zwingt.

Des Dichters Geist, befreit aus dem Gefängnis
der bangen Zweifel und der Einsamkeit,
gerät in Freiheit oftmals in Bedrängnis
und findet sich verstrickt in manchen Streit.

Des Dichters Geist lässt sich nicht gern belehren,
erst recht nicht aus dem unberufnen Mund.
Drum wird wohl das Geschwür auf ewig schwären.

Drum gibt es zur Versöhnung keinen Grund.
Drum lässt des Dichters Herz sich nicht bekehren.
Vergiss es, denk ich mir. Ja, aber... und?
Rosenblüte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 15:39   #2
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Endlich, Rosenblüte, kann ich re-agieren!

Das is ja n dolles Ding!
Hast alles drin, was reingehört und zwischen den Zeilen noch eine gehörige Portion huckepack.

Ich kann ahnen, wer sich angesichts dieser Deutlichkeit in Qualen windet.
Aber so ist nun einmal das Dichterleben.

Dir ist ein großer Wurf gelungen.
Über viele eingezäunte Grenzen hinaus.

Herzlichen Gruß
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 15:52   #3
weiblich Rosenblüte
abgemeldet
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 2.164

Danke, lieber Thing.

Du kennst die Hintergründe. Doch stehen die hier aufs Korn Genommenen nur exemplarisch für viele von uns, die wir uns in den Dichterforen tummeln. In meiner Foren-Anfangszeit war ich verstört angesichts dieser Jahrmärkte der Eitelkeiten, angesichts der sich austobenden Grabenkämpfe, die Beleidigungen, Verletzungen, Bitternisse und Unversöhnlichkeiten mit sich brachten. War ich mit der romantischen Vorstellung angetreten, Dichter wären feine Geister, schöne Seelen, so wurde ich schnell eines Besseren belehrt. Aber da kannte ich auch Goethes und Schillers "Xenien" noch nicht, die du mir dankenswerter Weise näher gebracht hast.

Lieben Gruß
Rosenblüte
Rosenblüte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 16:06   #4
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Das kenne ich.
Ich ging mit reiner Dichterseele in das erste Forum (und dazu noch Liebesgedichte-Forum) und sah mich sofort schon bestimmtem Schweinkram ausgesetzt.

Zuerst traute ich meinen Augen nicht, aber dort wurden solche Beiträge sogar gelobt.
Mein Dagegenhalten wurde auf Betreiben des Dichters mit einer lebenslangen Sperre geahndet.

Hin und wieder schau ich rein.
Die Zeiten haben sich geändert.
Mangels stehender Ovationen hat sich der Dichter zurückgezogen.

So kanns gehen!

Herzlichen Gruß
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 16:12   #5
weiblich Rosenblüte
abgemeldet
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 2.164

Ach ja, das Bedürfnis nach Beachtung und Anerkennung treibt die seltsamsten Blüten. Einige gedeihen nur auf dem Mist. Sehr fragwürdig, wenn ein gewissenhafter Gärtner zum Dank eins auf seine grünen Daumen bekommt.

Lieben Gruß
Rosenblüte
Rosenblüte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 16:14   #6
weiblich Persephone
 
Benutzerbild von Persephone
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Na, in der Hölle natürlich.
Beiträge: 426

[QUOTE=Thing;267094]Das kenne ich.
Ich ging mit reiner Dichterseele in das erste Forum (und dazu noch Liebesgedichte-Forum) und sah mich sofort schon bestimmtem Schweinkram ausgesetzt.

Zuerst traute ich meinen Augen nicht, aber dort wurden solche Beiträge sogar I]gelobt.[/I]
QUOTE]

Echt? Ist ja lustig. So ging es mir mit dem "Garten des Harten".
Persephone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 16:20   #7
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Der Garten der Harten
(scheint ja sehr frequentiert zu sein! Immer viele Gäste!) ist keine Liebesgedichte-Blaue-Blume-Rubrik in dem oft geschmähten Forum, sondern genau der Platz, an dem man Schweinkram - gleich welcher Art - auf die Schippe nehmen und parodieren kann.

Wer was dagegen hat, sollte sich dort anmelden und seine Beschwerden laut und deutlich vortragen.
Ich selbst habe nichts gegen Offenheit.

Mir hinterher beleidigte PN auf allen möglichen Foren zu schicken, ändert meine Haltung nicht.

Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 16:21   #8
weiblich Persephone
 
Benutzerbild von Persephone
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Na, in der Hölle natürlich.
Beiträge: 426

Wieso PN?
Ich hab Dir doch keine PN geschickt?
Persephone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 16:22   #9
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Du warst auch nicht gemeint.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 16:42   #10
weiblich Rosenblüte
abgemeldet
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 2.164

Zitat:
Mir hinterher beleidigte PN auf allen möglichen Foren zu schicken, ändert meine Haltung nicht.
"schicken zu lassen" wäre wohl besser ausgedrückt. Von willfährigen Adjutanten. Denen man zugute halten mag, dass sie nicht wissen, was sie tun. Was ihren Kommandanten recht armselig dastehen lässt.
Rosenblüte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 16:55   #11
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Zitat:
Zitat von Thing Beitrag anzeigen
Der Garten der Harten
(scheint ja sehr frequentiert zu sein! Immer viele Gäste!)

Thing

In dem Forum-
übrigens hat es einen Namen:
"Literaturforen für Literatur und Kunst" -
stehen nicht nur viele andere Gedichte, es sind auch Malerei, Prosa, Zeichnungen und Betrachtungen zu lesen.

Aber die "Nasenplattdrücker" drängeln sich als Gäste lediglich in der von ihnen sog. Schmuddelecke.
Wer wird filetiert?
Und wie?
Darf ich aufjaulen?
Ob Neid dahintersteckt?
Leute, meldet Euch an, wettert dagegen!
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 17:13   #12
weiblich Rosenblüte
abgemeldet
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 2.164

Zitat:
Aber die "Nasenplattdrücker" drängeln sich als Gäste lediglich in der von ihnen sog. Schmuddelecke.
Stimmt. Die Lyrik-Rubrik z.B. ist von den Lesern wenig frequentiert.

Zitat:
Leute, meldet Euch an, wettert dagegen!
Das war seinerzeit der Grund, warum ich mich angemeldet habe. Ich fühlte mich angepisst und habe mich mit einer ironischen Replik zur Wehr gesetzt, in der ich es der Angreiferin mit gleicher Münze heimzahlte.
Rosenblüte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 17:21   #13
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Warum melden sich diejenigen, die sich so beleidigt fühlen, nicht an und setzen sich zur Wehr?
Womöglich fehlen die Wortwaffen.

Ich selbst möchte dort auch ganz gern mal parodiert oder zerfleischt sein.
Bisher habe ich vergeblich gehofft.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 17:26   #14
weiblich Rosenblüte
abgemeldet
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 2.164

Zitat:
Ich selbst möchte dort auch ganz gern mal parodiert oder zerfleischt sein.
Bisher habe ich vergeblich gehofft.
Wart's ab. Du wirst schon auch noch dein Fett abbekommen, Papst Thing.
Rosenblüte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 17:33   #15
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Das läßt mich, wie Anna Zwanziger angesichts ihrer Mäusebutter, vor schierer Gier erbeben!
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 17:40   #16
weiblich Rosenblüte
abgemeldet
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 2.164

Noch etwas Geduld. Die vom Hl. Geist Inspirierte geht noch mit der Idee schwanger. Aber neun Monate wird es wohl nicht dauern, bis das Kindlein seinen ersten lauten Schrei tut.
Rosenblüte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 18:25   #17
weiblich Persephone
 
Benutzerbild von Persephone
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Na, in der Hölle natürlich.
Beiträge: 426

Zitat:
Zitat von Thing Beitrag anzeigen
... die "Nasenplattdrücker"
Die Frage ist, wer sich wo die Nase platt drückt.
Persephone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 18:30   #18
männlich Desperado
 
Benutzerbild von Desperado
 
Dabei seit: 03/2012
Ort: Erde, Europa, Deutschland, Bayern
Beiträge: 1.749

Der Garten der Smarten? Wovon bitte ist denn hier die Rede?
Ach was, lasst's gut sein, intressiert mich eh nicht.
Meinen Zinken bekomm ich sowieso nie platt.
Desperado ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 19:07   #19
weiblich Rosenblüte
abgemeldet
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 2.164

Desperado, "Der Mann mit der eisernen Nase".
Rosenblüte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 19:09   #20
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Zitat:
Zitat von Persephone Beitrag anzeigen
Die Frage ist, wer sich wo die Nase platt drückt.
Eeeben!

Immer dieselben, immer dieselben
(und immerfort dort)
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 20:31   #21
weiblich Daisy
 
Dabei seit: 10/2010
Beiträge: 890

Liebe Rosenblüte,

für die diversen Be- und Empfindlichkeiten der Dichter, oder zumindest einem gewissen Teil der Schreibenden, hast du die exakt passende Verpackung gefunden!
Beim oftmaligen Lesen kam es dazu, dass ich immer wieder zustimmend nickte und mir gleich mehrere Begebenheiten in den Sinn kamen.

Sehr gut getroffen!

LG Daisy
Daisy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 21:56   #22
weiblich Rosenblüte
abgemeldet
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 2.164

Liebe Daisy,

manchmal geschieht es, dass der Eulenspiegel Anderen seinen Spiegel vorhält und darin sich selbst erblickt, nämlich in den Augen des Andern.

Vor des Dichters Eigenarten, den Eitelkeiten, den Befindlichkeiten, den Rechthabereien, der Angriffslust und des Stolzes, die nur allzu menschlich sind, sind wir wohl alle nicht gefeit.

Das Gedicht entstand, weil eine Person so nachtragend war, dass ich mit ansehen musste, wie sie nach langem Streit eine Hand, die ihr zur Versöhnung gereicht wurde, trotzig ausschlug. Ich war empört und gleichzeitig dachte ich mir: Schade. Zur Versöhnung ist es doch nie zu spät!

Ich persönlich habe daraus gelernt, dass ich in solchen Situationen künftig auf meine Worte achten werde, gerade weil Dichter auch Menschen sind.

Viele dieser Streitigkeiten sind doch nur Kindereien. Denn wie ein alter Freund von mir immer zu sagen pflegte: Was ist das alles angesichts der Totalität des Todes?

Danke für dein Lob!

Lieben Gruß
Rosenblüte
Rosenblüte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2017, 14:16   #23
männlich Mythos
 
Dabei seit: 03/2017
Beiträge: 3

Standard Des Dichters Geist

Etwas aus dem Ruder gelaufen.
Mythos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2017, 19:01   #24
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Längst ist Gras darübergewachsen!
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Des Dichters Geist

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Tugenden des Dichters Shadowblade Zeitgeschehen und Gesellschaft 4 02.08.2011 20:16
Des Dichters Hafen gummibaum Humorvolles und Verborgenes 7 09.05.2011 11:31
Dichters Pein Ilka-Maria Humorvolles und Verborgenes 5 20.11.2010 22:06
Der kleine Geist und der große Geist caesar(em) Geschichten, Märchen und Legenden 0 14.05.2008 16:20


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.