Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Sonstiges Gedichte und Experimentelles

Sonstiges Gedichte und Experimentelles Diverse Gedichte mit unklarem Thema sowie Experimentelles.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 16.10.2017, 21:10   #1
weiblich p.egah.et
 
Dabei seit: 10/2017
Alter: 21
Beiträge: 1

Standard Zweifel, los!

Immer, wenn ich beginne darüber zu schreiben blockiere ich total. Genauso wenn du mich fragst was los ist. Es ist so als würden sich meine Gedanken verhaspeln, sie stottern lauter andere Worte dazwischen um mich von dem eigentlichen Problem abzulenken.
Was mache ich mir eigentlich vor? Ich frage mich wie viel von meinen Gedanken bloß Ablenkungen sind, was ich mir vorgaukle und wovon ich ernsthaft überzeugt bin. Überzeugung? Ein Fremdwort für mich- Zweifel hingegen- ständig präsent.
Präsent wie ein kleiner Teufel der auf meiner Schulter sitzt, wild durcheinander redet, mich kontrolliert und schließlich Stück für Stück meinen Körper einnimmt und schließlich meine allzu nachgiebige Seele. Präsent. Bis ich nur noch aus diesem einen Wort bestehe. Zweifel.
Wie um Himmels Willen hat sich der kleine Mistkerl da bloß eingenistet? Wieso kann ich ihn nicht einfach wegschnipsen und mein Leben weiter leben?
Weil du ohne mich schon so viele Fehler begangen hast, sagt er. Du warst dir so sicher du führst ein gutes Leben, bist ein guter Mensch, hast gute Freunde. Alles gut, Zweifellos.
Zweifel, los!
Und dann wurde deine gesamte Welt erschüttert, alles ist zusammengebrochen einschließlich dir. Sicherheit, die du wie eine wärmende Decke um dich gewickelt hattest wurde dir weggerissen und jetzt stehst du dort, nackt und das einzige was ich hören kann ist das Geräusch deiner klappernden Zähne.
Pass auf, dass du nicht erfrierst, liebes.
Was ist das? Ich sehe etwas. Jemand kommt auf dich zu. Er setzt sich neben dich und dann legt er behutsam seine Decke um dich damit ihr euch gegenseitig wärmen könnt.
Fühlst du dich sicher? Zweifel, los!
Was wenn er irgendwann weg geht? Du hast keine eigene Decke, liebes. Wenn er weg geht frierst du wieder. Denkst du wirklich er hilft dir deine eigene Decke zu finden? Glaubst du wirklich er bleibt lange genug?
Träum weiter, liebes. Träum weiter, denn mitten im Traum wird dir erneut die Decke weggerissen. Und selbst wenn nicht wirst du ab jetzt mit dieser Angst leben. Schlaf gut, liebes. Morgen bin ich wieder da. Denn ich und nur ich komme immer wieder. Ich würde dich niemals verlassen.
p.egah.et ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2017, 21:38   #2
männlich MiauKuh
 
Benutzerbild von MiauKuh
 
Dabei seit: 08/2017
Beiträge: 1.845

Wie wäre das hier:

"Ich würde dich niemals verlassen. Nicht dich liebes, nicht dich ..."

Als Ende?

Verwirrt-Verrückt bedenklich gelesen?

Jemanden haben und dann noch wer anders?

Sowas?

Lg!
MiauKuh ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Zweifel, los!

Stichworte
angst, liebe, selbstzweifel

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zweifel copiesofreality Gefühlte Momente und Emotionen 2 16.03.2017 00:45
Zweifel Daisy Gefühlte Momente und Emotionen 18 26.11.2013 21:16
Zweifel sansame Gefühlte Momente und Emotionen 1 19.10.2012 17:50
Zweifel otto Gefühlte Momente und Emotionen 9 11.07.2012 00:06
Zweifel Ayatollah Sprüche und Kurzgedanken 2 19.03.2012 23:14


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.