Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 04.06.2013, 09:15   #1
männlich Buchi04
 
Benutzerbild von Buchi04
 
Dabei seit: 06/2013
Alter: 28
Beiträge: 4

Standard Das Problemlösungsproblem

Hallo liebe Leute =)

Seit etwa 4 Monaten schreibe ich ab und an mal ein Gedicht. Ich weis gar nicht wies dazu gekommen ist, hab mich mit "sowas" vorher nie befasst Jedenfalls war ich auf der Suche nach einem Gedichte/Lyrik/Poetry Forum und dieses hat letztendlich einfach den besten Eindruck gemacht
Freu mich schon hier durchzustöbern! "Vorstellungsthema" hab ich keines finden können, aber über mich gibts ohnehin nicht viel zu sagen ^^

Hoffe das ist das richtige Unterforum dafür...


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Mensch versucht seit ehedem, der Psyche auf dem Grund zu gehen,
Verhaltensweisen zu vergleichen, das Universum zu begreifen.
Er wollte durch Philosophieren seine Persönlichkeit kapieren,
um Glückseligkeit, Verständnis und Weisheit zu erreichen

Doch irgendwann stellten sich Weichen:
aus "Persönlichkeit begreifen"
wurde "Persönlichkeit begleichen",
denn statt kategorisiert,
wird nun der Mensch klassifiziert.

Der Geist, der wurde nun zur Norm,
Verhalten schlicht pauschalisiert
und jede abweichende Form,
wird seitdem rehabilitiert

*

Und so begann das Phänomen namens Problemlösungsproblem
und übertrifft die Paradoxie einer jeden Philosophie

**

Ich will bestimmt nicht implizieren dass Sorgen gar nicht existieren,
doch man kann sie kontrollieren und sich damit selbst kurieren

Man kann nämlich durchaus vermeiden dass wir unter ihnen leiden
und versuchen zu riskieren Gefühlsumkehr zu praktizieren

Der Körper ist nur Illustrator, doch der Geist der Operator;
statt Komplexe zu kaschieren, sollten wir sie akzeptieren

Trauer ist nur ein Symptom, ausgelöst von Depression;
vermutlich durch ‘nen Grundkonflikt, der dich seit der Kindheit zwickt

Statt in Kummer zu versacken oder gar Resignation:
Probleme an der Wurzel packen, durch Emotionstransformation!

Wie das geht will ich erklären aber bitte nicht beschweren,
denn es ist nicht garantiert dass es bei jedem funktioniert

Die Wurzel ist der Grundkonflikt der dich schon viel zu lang bedrückt,
doch lässt er sich eliminieren, durch konstruktives Ignorieren!

Sollte der Erfolg ausbleiben darfst du aber nicht verzweifeln
Frag erst Arzt und Apotheker
und versuche es dann später

***

Google Doc

Für Vorschläge, Tipps oder einfach Rückmeldungen würde ich mich natürlich freuen
Buchi04 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Das Problemlösungsproblem

Stichworte
lösung, problem, problemlösung

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.