Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Zeitgeschehen und Gesellschaft

Zeitgeschehen und Gesellschaft Gedichte über aktuelle Ereignisse und über die Menschen dieser Welt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 02.06.2017, 12:49   #1
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 38
Beiträge: 5.002

Standard Frieden, einen Tag

Hahnenschrei
Die Familie beim Frühstück

Wache Menschen

Glockenläuten
Schüler steigen aus dem Bus
Lernende Menschen

Stimmengewirr
Kollegen reden miteinander
Offene Menschen

Maschinenlärm
Männer bei der Arbeit
Fleißige Menschen

Zurufe
Mama winkt der Nachbarin
Lachende Menschen

Marktgetümmel
Großmutter kauft Blumen
Freundliche Menschen

Suppenbrodeln
Viele essen zusammen

Satte Menschen

Vogelgezwitscher
Ein Paar auf der Bank
Liebende Menschen

Liedgut
Kinder gehen wandern
Singende Menschen

Stuhlgepolter
Lehrer verabschieden sich
Wissende Menschen

Türschlossklicken
Vater kommt nach Hause
Treue Menschen

Wasserplatscher
Badenixen tummeln sich
Fröhliche Menschen

Teekesselpfeifen
Jeder auf seinem Platz

Genießende Menschen

Fernsehprogramm
Lieblingssendung der Enkel
Staunende Menschen

Musikklänge
Frauen gehen tanzen
Feiernde Menschen

Liebesbekundungen
Eheleute im Wohnzimmer
Kuschelnde Menschen

Gähnen
Alle Augen fallen zu
Schlafende Menschen

Atemzüge
Das Volk gebettet
Träumende Menschen

Stille
Sicherheit

Frieden

Geändert von Unar die Weise (02.06.2017 um 14:40 Uhr)
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2017, 13:23   #2
weiblich victim of the night
 
Benutzerbild von victim of the night
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.089

Eins fehlt für mich noch:

Ruhe
Ewiger Frieden
Menschen im Grab

Ansonsten, sehr interessante Collage oder Zusammenstellung.
victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2017, 13:34   #3
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 38
Beiträge: 5.002

Ich finde deine Ergänzung durchaus passend.
Das wäre etwas, was danach käme.
Vielleicht lasse ich mich zu einer Fortsetzung inspirieren.
Oder einer Gegendarstellung, mal sehen...

Ein Unargruß an Dich
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2017, 16:58   #4
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.149

Naja, Unar, Deine Aufzählung enthält nur
Lebendiges. Und Warmherziges


Wenn ich im Wohnzimmer sitze und mit jemandem schmuse, denke ich nicht gleich ans
Grab.

Dort lande ich noch früh genug.
Aber ein Tattergreis vorm Fernseher... wer weiß?

Lieben Gruß
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2017, 17:04   #5
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 38
Beiträge: 5.002

Richtig Thing, nur Lebendiges in Friedenszeiten.
Eine Gegenüberstellung könnte aber in Kriegszeiten stattfinden.

Tattergreis vorm Fernseher, warum nicht, so bei Wetten Das - Reloaded.

Egal, Hauptsache man hat Spass.

Dank für deinen Kommentar.
Es grüßt dich lieb die Unar.
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2017, 19:21   #6
weiblich victim of the night
 
Benutzerbild von victim of the night
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.089

Ja, so sind sie, unsere deutschen Hobby-Poeten. Da wird ein älterer Mensch, vielleicht gebrechlich, vielleicht gesundheitlich angeschlagen ganz locker als "Tattergreis" verspottet, verhöhnt...
Tja, Spass muss wohl sein, auch wenn er menschenverachtend ist. Oder dann erst recht.
victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2017, 19:34   #7
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.149

ja, so bist Du: mir Schhlechtes unterstellend, wo es nur irgend geht.
Um Dich aufzuklären:
✢ 🖨
tat*tern
Wortart: ℹ schwaches Verb
Gebrauch: umgangssprachlich
Häufigkeit: ℹ▮▯▯▯▯
Rechtschreibungℹ
Worttrennung: tat|tern
Beispiel: ich tattere
Bedeutungsübersichtℹ
(besonders mit den Fingern, auch am ganzen Körper) zittern
Ausspracheℹ
Betonung: tạttern
Herkunftℹ
ursprünglich = schwatzen, stottern, wohl lautmalend
Grammatikℹ
schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«

Wenn ein Greis auf seinem Sofa vor dem Fernseher tattert, dann ist er bestimmt dem Grab näher als der feurige Liebhaber, der mit mir auf dem Sofa schmust.
Aber es war ja schon immer so:
Honi soit qui mal y pense.



Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2017, 19:41   #8
weiblich victim of the night
 
Benutzerbild von victim of the night
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.089

Hättest du es also als ganz normal empfunden, wenn jemand deinen Grossvater, deinen Vater, als "Tattergreis" bezeichnet hätte, wenn sie ein wenig zittrig gewesen wären?
victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2017, 19:47   #9
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.149

Das möchtest Du wohl gerne wissen?
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2017, 20:43   #10
weiblich victim of the night
 
Benutzerbild von victim of the night
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.089

Zitat:
Zitat von Thing Beitrag anzeigen
Das möchtest Du wohl gerne wissen?
Nein. Die Antwort ist doch in der Frage bereits enthalten.
victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2017, 20:51   #11
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 38
Beiträge: 5.002

Ich habe mit der Bezeichnung Tattergreis kein Problem und Opa auch nicht, habe ihn gerade gefragt.
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2017, 20:57   #12
weiblich victim of the night
 
Benutzerbild von victim of the night
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.089

Zitat:
Zitat von Unar die Weise Beitrag anzeigen
Ich habe mit der Bezeichnung Tattergreis kein Problem und Opa auch nicht, habe ihn gerade gefragt.
Natürlich nicht. Warum auch? In seriösen deutschen Altenpflegeheimen wird wahrscheinlich auch nur dieser Titel für pflegebedürftige, demenzkranke und ähnlich lustige Klienten benutzt. Oder nee, die meisten Altenpflegerinnen und Altenpfleger in Deutschlands Heimen sind ja aus Polen. Die haben noch Respekt vor dem Alter in der Erziehung mitbekommen.
victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2017, 21:01   #13
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 38
Beiträge: 5.002

Jetzt wirds aber albern.

Ach und übrigens, was hat das mit meinem Gedicht zu tun?
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2017, 21:07   #14
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.149

Zitat:
Zitat von Corazon De Piedra Beitrag anzeigen
Natürlich nicht. Warum auch? In seriösen deutschen Altenpflegeheimen wird wahrscheinlich auch nur dieser Titel für pflegebedürftige, demenzkranke und ähnlich lustige Klienten benutzt. Oder nee, die meisten Altenpflegerinnen und Altenpfleger in Deutschlands Heimen sind ja aus Polen. Die haben noch Respekt vor dem Alter in der Erziehung mitbekommen.

Corazon
In Stuttgart würd man sagen:
"So e saudomms Gewäsch!"
Ich bin aber nicht in Stuttgart.

In Alten- und/oder Pflegeheimen werden die Insassen und Insassinnen immer noch mit ihrem Namen angesprochen und so wird das auch bleiben - wie das in den Heimen in Corazons Heimat gehandhabt wird, weiß ich nicht. Wahrscheinlich anders. Da wird es mit dem Respekt vor dem Alter nicht weit her sein.

Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2017, 21:14   #15
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 38
Beiträge: 5.002

Ausserdem habe ich schon verstanden. liebe Thing, das du dich damit ja selbst aufs Korn genommen hast.
Zitat von Dir: Dort lande ich noch früh genug.
Aber ein Tattergreis vorm Fernseher... wer weiß?


Hast doch dich selbst gemeint, und da darf man sich ja wohl nennen wie man es selbst will.
Und mein Opi fand die Diskussion darüber überflüssig, er fragte, obs nichts Wichtigeres gebe.

Tja, meine Zeilen handeln von diversen Menschen.
Hier menschelt es halt auch.

Abendgruß, Unar.

Gruß auch an Corazon, nicht immer alles so verbissen sehen.
Die Welt ist bunt und schön.
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2017, 21:53   #16
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.149

Standard Liebe Unar -

Natürlich hab ich mich gemeint. Das Wort Tapergreis oder Tattergreis wird seit Generationen bei uns für die lustige Form gebraucht.
Aber Corazon wird nie müde werden, mir ein Rüchlein anzuhängen.

LG
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2017, 23:27   #17
weiblich Ex-Letreo71
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 4.052

Standard Frieden, einen Tag

Mich haben deine Gedanken sehr unterhalten, liebe Unar.

Liebe Grüße ins Wochenende

Letreo
Ex-Letreo71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2017, 23:36   #18
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 38
Beiträge: 5.002

Danke Letreo, das war eine meiner Absichten.
Ich wünsche dir schöne Pfingsten.

Unargruß
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2017, 00:51   #19
weiblich Schnulle Köhn
 
Dabei seit: 05/2017
Ort: am Ende der Welt
Alter: 59
Beiträge: 929

Mich hat's auch unterhalten.
Schöne Pfingsten
Schnulle
Schnulle Köhn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2017, 01:56   #20
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 38
Beiträge: 5.002

Dir auch liebe Schnulle, danke für deinen Kommentar.

Unar
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2017, 19:27   #21
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.285

Wen ich gar nicht mag sind die menschlichen Menschen.
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2017, 21:22   #22
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 38
Beiträge: 5.002

Misanthropoesie
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2017, 23:38   #23
weiblich Schnulle Köhn
 
Dabei seit: 05/2017
Ort: am Ende der Welt
Alter: 59
Beiträge: 929

Ich mag die menschlichen Menschen am liebsten, weil es nur noch so wenige davon gibt. Aber die Geschmäcker sind halt verschieden.

LG Schnulle
Schnulle Köhn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2017, 17:11   #24
weiblich Ex-Kokochanel
abgemeldet
 
Dabei seit: 05/2017
Beiträge: 61

Ich finde das Werk sehr interessant strukturiert. Szenen ndern sich, aber Menschen bkleiben immer Menschen. Da der Titel darauf hinweist, dass dieses Frieden bedeutet, würde es heißen, dass Krieg aus Menschen Unmenschen macht, ihnen die Menschlichkeit nimmt. Das gefällt mir.
LG von Koko
Ex-Kokochanel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2017, 17:36   #25
männlich Nöck
 
Benutzerbild von Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 2.014

Liebe Unar,

beim Lesen deiner ansprechenden Verse tauchten spontan jede Menge harmonische Bilder vor mir auf. "Die Bauernhochzeit" von Pieter Bruegel d.Ä. zum Beispiel.

Du hast quasi den Lebenskreis der Menschen beschrieben und dabei das Augenmerk auf positive und fröhliche Dinge gelegt. Allein beim Lesen deiner Strophen kommt bei mir ein Gefühl von Frieden auf.

Sehr schön, tut gut.

Liebe Grüße
Nöck
Nöck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2017, 17:43   #26
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.930

Eine Sammlung der vielen kleinen Freuden, die nicht selbstverständlich sind und darum nicht übersehen werden sollten.

Danke, Unar.

LG gummibaum
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2017, 18:16   #27
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.838

Standard Orientierung

Liebe Unar,

aus Deinem stillen Dichterecklein hast Du in die Welt gelauscht.

Herzlicher Gruß
-ganter-
ganter ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2017, 19:37   #28
weiblich Schnulle Köhn
 
Dabei seit: 05/2017
Ort: am Ende der Welt
Alter: 59
Beiträge: 929

Standard Liebe Unar

Der liebe Nöck hat mir aus der Seele gesprochen. Ich schließe mich seinem Kommentar voll an.

LG Schnulle
Schnulle Köhn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2017, 19:42   #29
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.149

Zitat:
Zitat von Nöck Beitrag anzeigen
Liebe Unar,

beim Lesen deiner ansprechenden Verse tauchten spontan jede Menge harmonische Bilder vor mir auf. "Die Bauernhochzeit" von Pieter Bruegel d.Ä. zum Beispiel.
Schade, dass immer wieder ein, zwei Gestörte die Gelegenheit nutzen, um uns zu zeigen, wie hohl sie doch im Kopf sind. Das soll dein schönes Gedicht aber nicht abwerten, tut es auch nicht.
Du hast quasi den Lebenskreis der Menschen beschrieben und dabei das Augenmerk auf positive und fröhliche Dinge gelegt. Allein beim Lesen deiner Strophen kommt bei mir ein Gefühl von Frieden auf.

Sehr schön, tut gut.

Liebe Grüße
Nöck
Ich schließe mich nur zu gern Nöck und gummibaum an!

LG nochmals
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2017, 22:29   #30
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 38
Beiträge: 5.002

Standard Ach, ihr seid ja alle lieb.

Schnulle, ich danke herzlich für deinen Kommentar. Ich habe mit der Menschlichkeit manchmal so meine Probleme. Aber, die Kontakte mit Menschen sind inspirierend. Deshalb auch diese Zeilen.

Koko, die Idee, irgendwann mal eine Gegendarstelling zu schreiben, hege ich noch. Das Unmenschliche, was der Krieg heraufbeschwört, kann ich jedoch schwer beschreiben.

Nöck, gern schenke ich dir Frieden mit meinen Zeilen. Das es hier im Forum eben auch menschelt, ist doch mitunter beruhigend. Mich amüsiert es.
"Es gibt zwei Dinge, die unendlich sind, das Weltall und die menschliche Dummheit." - frei nach Albert Einstein

Gummibaum, was für eine schöne Zusammenfassung.

Ganter, ich betrachte die Welt und belausche sie zuweilen gerne.
Verstehen, tue ich sie aber oft nicht.

Schnulle & Thing, ich danke euch.

Euch allen einen lieben Unargruß, danke für das Lob.
Ich freue mich, dass meine kleine Ansammlung an Alltagsangelegenheiten solche Beachtung findet.
Lange ruhte dieses Gedicht in meinen kleinen Buch, ich mochte es anfangs nicht.
Es ist so einfach.
Aber, ich stehe zu allen meinen Zeilen.
Nun schien mir die Zeit reif, weil die Welt oft so feindselig ist.
Deshalb wollte ich es mit euch teilen.
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2017, 21:40   #31
weiblich Zaubersee
 
Benutzerbild von Zaubersee
 
Dabei seit: 11/2014
Ort: Das Meer ist mein Garten aus Kristallen und Träumen ...
Alter: 62
Beiträge: 2.450

Liebe Unar,

eine Wohltat ist es so schöne liebenswerte Zeilen zu lesen! Da fühlt man sich doch gleich ganz anders aufgehoben, wenn der Focus auf diesen (wie selbstverständlichen aber doch nicht selbstverständlichen) schönen Dingen ruht.
Toll, dass Du das alles so aufmerksam für uns betrachtet hast.


Zitat:
Wen ich gar nicht mag sind die menschlichen Menschen.
…. Angeber

Zitat:
Misanthropoesie
… haha


Ganz liebe Grüße aus der Ferne

Zaubersee
Zaubersee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2017, 21:59   #32
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 38
Beiträge: 5.002

Standard Liebe Zaubersee,

Danke für deine liebenswerten Zeilen.
Ich habe die Welt gern für euch betrachtet.

Ganz liebe Grüße, in deine Nähe.

Unar
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2017, 12:16   #33
männlich Wolfmozart
 
Benutzerbild von Wolfmozart
 
Dabei seit: 04/2012
Alter: 55
Beiträge: 1.278

Hallo Unar,

ein sehr besonderes Gedicht, in Form und Inhalt.

Gern gelesen

wolfmozart
Wolfmozart ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Frieden, einen Tag

Stichworte
frieden, menschen, tag

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frieden ettenna Gefühlte Momente und Emotionen 0 13.04.2015 22:23
kann mir jmd einen text/gedicht für einen jungen schreiben? LolXDlol Content- und Jobbörse 14 13.04.2015 01:36
Frieden tagedieb Lebensalltag, Natur und Universum 3 01.11.2006 13:09
Frieden Lorelai Sonstiges Gedichte und Experimentelles 2 23.10.2006 22:48
Frieden? Lorelai Gefühlte Momente und Emotionen 0 18.09.2006 21:14


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.