Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 13.10.2019, 20:51   #1
männlich gelberhund
 
Benutzerbild von gelberhund
 
Dabei seit: 02/2015
Ort: erzgebirge
Alter: 41
Beiträge: 1.037

Standard versuch

es ist ein tauber heller tag gewesen
alle sprechen unschuld und sünde
die maschinen laufen, die welt ist sicher
ich fühle mich schwach aber auch fröhlich
manches ist schwer zu erzählen
die götter scheinen schwer zu wirken
aber es wird nicht ganz gut
viele menschen beten
mein mädchen will mich nicht verlassen
darüber freue ich mich
mein bauch hat aber angst daß nichts klappt
weil mißverstehen zu leicht ist
und weil viele menschen nicht soviel verstehen
die gesetzeshüter versuchen viel
aber sie besuchen selten die leute
wovon soviel gut werden würde
weil die menschen ja die gesichter sehen müssen
um eine verbindung herzustellen die echt ist
der elektrochat ist reiner plunder
wir können keine maschinen sein
wir sind doch menschen aus fleisch und blut
klar sind computer schön
ich spiele ja auch so gerne desktop
aber für ihren cyberspace lassen die menschen alles sausen
und ich muß sie akzeptieren, was nicht immer leicht ist
bei dieser so unöffentlichen welt
die sich im weltraum unmöglich dumm gemacht hat
obwohl wir alle genauso unschuldig sind wie jesus
der mit seinem kreuz blödsinn und heil gemacht hat
und auch nicht viel an der misere ändern kann
ich rufe Allah, ich rufe Zeus
und weiß daß es irgendwie weitergeht
scheiß krieg, scheiß falschheit, scheiß apathie
hätten wir nur viel mehr demonstriert in deutschland
die muslime dachten wir sind alle bescheuert
die schokolade schmeckt nicht, die zigarillos sind alle
ich will trotzdem versuchen zu helfen
aber es reicht nicht
heilige taube, komm, setz du dich auf den thron
tiere, eilt zu uns
ihr seid viel vertrauenswürdiger als wir
die bäume grünen, die vögel zwitschern, der regen fällt
wir werden vorwärtskommen weil wir einander vergeben
aber ich hoffe nicht nur jesus gilt
diese fahne und dieses gespenst der kirche
die die allversöhnung verlacht hat
aber die bibel ist auch so ein dummes buch
sind wir nicht alle irgendwie heilig weil wir leben?
kaum einer will wirklich das böse
außer er denkt es ist ein scherz
und so erschrickt mancher und andere scherzen eben
und wir verstehen nicht was wir tun müssen
ich kann heute nicht schlafen
ich will ausreißen obwohl ich mein mädchen liebe
ich wollte zu einem engel fliehen
meine zwergin betet
ich weiß nicht was ich noch tun soll
ich habe nur noch einen euro aber morgen kommt meine mutter
im haus sind auch alle fix und fertig
der engel der wahrheit ist gekommen wie es aussieht
und wir sind nicht so begeistert
warum gab es nur diesen scheiß krieg?
wenn er nicht gewesen wäre hätte Allah dem schwachen gott helfen können
und wir hätten mal muslimischen frieden erlebt
morning has broken den ganzen tag
und dancer in the dark vom amerikaner bruce springsteen
nun müssen wir den dummen zettel erneut unterschreiben:
alle sind sünder!
und sollen aber hinausgehen zu den sternen, pflanzen und tieren
draußen kann man es aushalten
ich denke mein bett ist verseucht
hoffentlich wird alles gut, nicht nur für die hälfte der menschen
alle denken so aber keiner weiß was er tun soll
aber nun gibt es keinen krieg mehr weil wir alle schockiert sind
die welt heilt..
gelberhund ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für versuch

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
versuch gelberhund Fantasy, Magie und Religion 0 30.01.2019 13:33
versuch gelberhund Gefühlte Momente und Emotionen 0 05.02.2016 09:34
Der Versuch Bob Humorvolles und Verborgenes 0 29.12.2012 03:25


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.