Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 01.05.2016, 11:12   #1
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.121

Standard Auf ein Neues!

Dann, wenn die Unke ihre Spindel streicht,
die Roggenflöte bläst,
wenn sich in ihre Warzenseiten
Kinderflut hineingeweicht, sich eingefräst;

wenn Maul und Aug sich weiter spreiten,
Patten glatter, Krötenzungen nasser gleiten;
wenn Pflaumenblüten sich mit Schneckenglanz vermischen,
Spinnenfäden, Hummeln, Falter über frischen
Halmen schweben;

Wenn Düfte leis die Natter locken,
Syrinx, Rose, Schwertzahn sich beflocken,
wenn endlich diese tote Blässe weicht;

wenn sich im roten Mondenschein
die Echse aus dem dunklen Neste schleicht,
die Mauern satt umgarnend,
sanft den Stämmen sich vermengend;

wenn der erste Vampir still und fein
die kühle Wange mir umstreicht;
wenn Nachtigallen warnend
ihren Liebsten sengend
heiß und fordernd ihren Sinn entblößen;

wenn in unterirdschen Höhlen
düster Nachtlemuren schweigen,
troglodytenhaft die Häupter neigen,
neidvoll lauschend all dem Wachsen, Werden;

wenn mit warmen, regenfeuchten Stößen
der junge Wind sich taucht in alle Seelen,
sich all dem neuen Sein zu zeigen,
sich flüsternd wiegt in Blütenzweigen;

wenn Aufbruch klingt in offnen Erden..
wenn all die quellend vollgesognen Samen
sich wuchtig blähend durch den Boden winden,
sonnentoll dem Blau entgegenzwängen,
lianenhaft die Bergzyklamen
dem Glast der Hitze sich verbinden
in perlend süßen Lerchensängen;

wenn sich die dunkle Tulpenglut
Päonien beugt, im Mittag ruht, Blüten streut;
wenn wild der Flammenrotdorn dräut;
wenn stolz die Weihe streicht vorbei;
wenn im Dämmern schwer wie Blei
sinkt ins Herz die Träumerei...

Dann ist Mai !
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2016, 11:21   #2
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.912

Dies großartige Gedicht habe ich schon vermisst und heute ist es endlich so weit. Danke, liebes Thing.

Einen wunderschönen 1. Mai wünscht dir

gummibaum
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2016, 06:31   #3
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.121

Lieber gummibaum,

gestern hat es gestimmt, denn es war ein herrlicher Sonnentag.
Hab ganz lieben Dank für Deinen Zuspruch und liebe Maigrüße

von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2016, 12:46   #4
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.912

Liebes Thing,

gestern erschien mir das Wetter wirklich traumhaft.

Das Gedicht gefiel mir linksbündig gesetzt besser, da das "wenn", hinter dem sich eine Unzahl verschiedenartigster Entwicklungen abspult, immer auf Augenhöhe blieb und der Leser dadurch das "dann" ersehnte und schließlich erlösend empfing. So wurde der Reichtum, der den Frühling zum Maibeginn ausmacht, besser zusammengehalten.

LG g
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2016, 12:49   #5
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.121

Danke, gummibaum,

ich werde René um eine Korrektur bitten!

LG
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2016, 09:07   #6
weiblich Ex-Thrud
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2016
Beiträge: 215

Standard Hallo Thing,

dieses Gedicht ist hinreißend. Aus ihm spricht die große Liebe zur Natur, die dem Autor innewohnt. Du zeigst dem Leser hier die Natur von einer ganz anderen Seite, geheimnisvoll und neugierig machend. Ich finde das großartig.

Einen schönen Tag wünscht dir

Thrud
Ex-Thrud ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2016, 11:16   #7
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.912

Den wünsche ich euch beiden. Nur ein kleines Wölkchen ist hier am Himmel und schmiegst sich harmonisch ins Blau.

LG
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2016, 19:59   #8
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.121

Standard Liebe Thrud -

hab Dank für den liebenswürdigen Kommentar!
Alles was ich beschrieb, hab ich wirklich so gesehen und erlebt. Selbst für die Troglodyten gibt es eine rationelle Erklärung.

Lieber treuer gummibaum,

hab Dank!

Euch liebe Grüße
von
Romulus-Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Auf ein Neues!

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neues Jahr – neues Glück Rosenblüte Lebensalltag, Natur und Universum 7 05.01.2014 17:02
Auf ein neues Deutschland Liebe, Romantik und Leidenschaft 1 05.09.2013 13:44
Ein neues ChrisBo Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 05.01.2012 01:27
Was Neues freibart Sonstiges Gedichte und Experimentelles 0 13.12.2008 00:05
neues leben neues glück (ich weiß keinen besseren titel) nina Geschichten, Märchen und Legenden 3 05.02.2006 20:19


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.