Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Zeitgeschehen und Gesellschaft

Zeitgeschehen und Gesellschaft Gedichte über aktuelle Ereignisse und über die Menschen dieser Welt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 22.05.2019, 10:05   #1
männlich DrKarg
gesperrt
 
Dabei seit: 01/2012
Alter: 72
Beiträge: 2.993

Standard Europas Zerrissenheit

Europas Zerrissenheit

Von hohen Gletschern einst geschaffen,
Zergliedert und meeresumflossen,
Wo Völker aufeinander trafen
Und mit dem Weib der Wein genossen,
Da liegt mein schöner Kontinent,
Der uns Glück und Wohlstand gebracht,
Wo Frieden und man Arbeit kennt,
Mancher im Schrebergarten lacht;
Da wurde Volksherrschaft geboren,
Philosophie, Physik, Olympia:
Die Kunst hatte man auserkoren,
Als leidend man den Christus sah,
Weil Nächstenliebe Christen brachten,
Wo zuvor Schänder, Legionäre
Die anderen Völker niedermachten
Beim Kampf – und später mit Gewehren
Der Welt Leid und den Tod verhießen,
Weil es um Macht und Siege ging,
Sie Menschen dort einkerkern ließen,
Wo man an Feindbildern gern hing.
Da hatte man sich jüngst geschworen:
Nie wieder Kriege, kein KZ!
Wir sind als Gutmenschen geboren,
Zu Jedermann und Jedem nett!
Doch als die vielen Boote kamen
Mit Streben nach Hegemonie,
Weil Fundamentalisten nahmen,
Was jeder Würde Hohne zieh
Und weltweit eine Religion
Zur Allmacht sich jetzt höherschwang,
Verschärfte sich der gute Ton,
Wo immer mehr der Flüchtlingsdrang
In Richtung nach Europa ging,
Weil man die Honigtöpfe sah,
Man gerne dort am Tropfe hing
Und ganz bei Wohlständigen da.
Nun steht Europa im Dilemma:
Muss es nicht helfen, Boote bauen,
Wenn auf dem Meer, dem Tode nah
Flüchtlinge zur Tiefe schauen?
Kann man den Wohlstand noch erhalten,
Wenn nun Millionen zu uns kommen?
Ist menschlich Zukunft zu gestalten
Mit denen, die Abschied genommen?
Müssen den Mangel wir verwalten,
Die Vorräte bald zehren auf,
Weil nicht vom Recht her zu gestalten,
Wo Menschen kommen rasch zuhauf?
Wer will noch arbeiten im Land,
Wenn andere ohne auskommen,
Leben von öffentlicher Hand,
Wo andere nichts abbekommen?
Wieso soll man zur Schule gehen,
Wenn die Sozialsysteme zahlen,
Wieso denn noch am Bande stehen,
Wieso noch gehen zu den Wahlen?
Natürlich wär' das Wählen wichtig,
Die Bürger lieben den Erdteil!
Doch was ist gut und was ist richtig,
Wo liegt Europas Seeenheil?
Das Geld liegt nicht im Straßengraben,
Es muss zuvor verdient erst werden.
Dazu muss man ein Ethos haben
Und nicht nur Wünsche hier auf Erden.
Wenn alte Männer fleißig bauen,
Um Wohnungen dann zu errichten
Und junge Flüchtlinge zuschauen,
Wird Arbeitsethos das vernichten!
Wenn Rentner in Armut versinken,
Im Alter kaum noch überleben,
Während Junge mit Scheinen winken
Und nur nach Alimenten streben,
Muss sich Europa wirklich fragen,
Wie wir Gerechtigkeit erreichen
Und nicht bei Aufgaben versagen,
Entscheidungslos nur Wünsche pfeifen.


©Hans Hartmut Karg
2019

*
DrKarg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2019, 11:13   #2
weiblich Ex-victim of the night
abgemeldet
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.204

Nun ja, lieber Dr.Karg, dass Deutschland sich abschafft hat ja schon vor Jahren Sarrazin kommen sehen und wurde dafür schwer kritisiert. Heute ist Deutschland nichts weiter als eine "Bananenrepublik" mit einer unfähigen Regierung, einem nicht funktionierendem Rechtssystem und einer hilflosen Polizei. Aber offen für den Bodensatz der Gesellschaften anderer Länder. Für eine Änderung der Verhältnisse ist es längst zu spät. Und die Welt? Die Welt lacht über Deutschland. Weil: Selber schuld.
Ich bin froh dass ich nicht mehr in Deutschland lebe, ehrlich.
Ex-victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2019, 15:18   #3
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 14.639

was für ein geistloser völlig bezugsloser text. nichts überraschendes von jemand der wie HHK 0,0 ahnung von irgend etwas hat. stumpf dumpf und dämlich. was für ein horror es zu wagen so einen text überhaupt zu veröffen tlichen. aber das ist HHK eben wie er laibt und webt. der todesengel der deutschen literatur und sprache.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2019, 15:50   #4
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 24.061

Zitat:
Zitat von victim of the night Beitrag anzeigen
Nun ja, lieber Dr.Karg, dass Deutschland sich abschafft hat ja schon vor Jahren Sarrazin kommen sehen ...

Es geht aber um Europa, nicht speziell um Deutschland - oder habe ich etwas falsch verstanden?
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2019, 15:58   #5
weiblich Ex-victim of the night
abgemeldet
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.204

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen

Es geht aber um Europa, nicht speziell um Deutschland - oder habe ich etwas falsch verstanden?
Sicher geht es um Europa. Aus dem die Briten raus wollen und in dem Deutschland keine Freunde mehr hat. Europa gibt es nur noch als geographischen Begriff. Dr.Karg meinte aber wohl.kaum das geographische Europa. Und über das politische Europa kann man ohne auf die Lage in D hinzuweisen nicht reden.
Ex-victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2019, 16:05   #6
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 24.061

Zitat:
Zitat von victim of the night Beitrag anzeigen
Dr.Karg meinte aber wohl.kaum das geographische Europa. Und über das politische Europa kann man ohne auf die Lage in D hinzuweisen nicht reden.
Schon klar, dass er es so gemeint hat. Dein Kommentar dreht sich aber nur um Deutschland. Nun gut ...

Eigentlich ist es wurst, denn jede Zeile in Hans' Gedicht ist angreifbar, und die meisten sind sogar eine Frechheit. Alte Männer bauen fleißig Häuser, und die Flüchtlinge stehen dabei und schauen zu? Unfassbar, derartige Behauptungen auf die Menschheit loszulassen.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2019, 18:11   #7
weiblich Ex-victim of the night
abgemeldet
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.204

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Alte Männer bauen fleißig Häuser, und die Flüchtlinge stehen dabei und schauen zu? Unfassbar, derartige Behauptungen auf die Menschheit loszulassen.
Ja, sicher, das ist mir auch aufgefallen. Ich kann mir nur vorstellen, dass Dr. Karg hier die Sprache des grössten Teils der Medien übernommen hat ohne das Framing zu erkennen. Mittlerweile hat ja jeder erkannt, dass die nach Europa strömenden Menschen zum grössten Teil alles andere als Flüchtlinge sind. Hier hätte er besser von (illegalen) Einwanderern geschrieben. Sicher, wenn Deutschland konsequent die australische Vorgehensweise Migranten gegenüber verfolgt hätte wären solche Sätze gar nicht erst entstanden. Daher gestehe ich Dr. Karg für den Begriff "Flüchtlinge" mildernde Umstände zu.
Ex-victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2019, 18:19   #8
männlich Ex-Moment
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2018
Beiträge: 120

@ karge sieger

dockt Intelligenz an Dummheit oder umgekehrt? Fusion?
Ex-Moment ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2019, 19:24   #9
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 14.639

schau moment - karg ist ein völlig entgeisterter text-un-phantaseur der

1. von nichts eine ahnung hat,

2. nur verwirrendes und unzusammenhängendes schreibt und

3. dabei sogar immer wieder auf rechtsradikales gedankengut - wenn auch völlig in dumpfsinn abgegelitten - verfasst. nun

4. was in seinem hirn vorgeht weiß er persönlich natürlich am wenigsten.

ich würde so einen volldidiotischen text von jeglicher weiteren diskussion absondern.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2019, 19:32   #10
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 24.061

Ralfchen, ich habe den letzten Satz deines Kommentars gelöscht. Bleibe beim Text (der ist wirklich nicht gut), aber unterlasse persönliche Angriffe auf die User ebenso wie Vermutungen über ihr Privat- und Arbeitsleben.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2019, 19:44   #11
weiblich Ex-victim of the night
abgemeldet
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.204

Natürlich ist der Text nicht gut, was die poetische oder dichterische Qualität betrifft. Andererseits, wenn ein Mensch seines Alters noch gerne schreibt, ja geradezu obsessiv schreibt, dann kann man bei dem Handwerklichen doch mal ein Auge zudrücken und sich mit den Inhalten begnügen. Meine Meinung. Wir sind doch hier in einem Forum von Hobby Dichtern nicht an einer Elite Uni. Und seine Eigenheiten, das nicht kommentieren anderer, seine Kritikresistenz usw., das kann man doch tolerieren.
Ex-victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2019, 19:46   #12
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 24.061

Zitat:
Zitat von victim of the night Beitrag anzeigen
Natürlich ist der Text nicht gut, was die poetische oder dichterische Qualität betrifft. Andererseits, wenn ein Mensch seines Alters noch gerne schreibt, ja geradezu obsessiv schreibt, dann kann man bei dem Handwerklichen doch mal ein Auge zudrücken und sich mit den Inhalten begnügen.
Es geht mir ja um den Inhalt: Er ist hanebüchen!

Auf das Handwerk brauche ich bei Hans nicht zu achten, da weiß ich von vornherein, was mir beim Lesen blüht.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2019, 20:04   #13
weiblich Ex-victim of the night
abgemeldet
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.204

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Auf das Handwerk brauche ich bei Hans nicht zu achten, da weiß ich von vornherein, was mir beim Lesen blüht.
Das hast du sehr schön und zutreffend ausgedrückt!
Mir kam der Inhalt ganz okay vor, aber gut, mag sein, dass man das auch anders sehen kann. Bzw. bestimmt anders sehen kann.
Ex-victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2019, 21:24   #14
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 24.061

Zitat:
Zitat von victim of the night Beitrag anzeigen
Mir kam der Inhalt ganz okay vor, aber gut, mag sein, dass man das auch anders sehen kann. Bzw. bestimmt anders sehen kann.
Grundsätzlich kann jeder Mensch jedes Thema anders sehen als derjenige, der damit angefangen hat. Das ist nicht gerade die jüngste Erkenntnis.

Es gibt aber auch die Möglichkeit, das, was man anders sieht, trotzdem zu überdenken und abzuwägen, ob an der Sichtweise des anderen Kommentators auch etwas stimmen könnte, ob man sich vielleicht in Widersprüche verwickelt hat oder ganz entgegengesetzt zu der eigenen Meinung lebt, d.h., Wasser predigt, selbst aber Sekt trinkt. In der Disziplin des einseitigen Denkens und anders Handelns, als er es von seinen Mitmenschen erwartet, steht Hans nämlich auf dem ersten Tabellenplatz in der Champions League.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2019, 21:21   #15
weiblich Ex-victim of the night
abgemeldet
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.204

Zitat:
Zitat von DrKarg Beitrag anzeigen
Wo immer mehr der Flüchtlingsdrang
In Richtung nach Europa ging,
Weil man die Honigtöpfe sah,
Man gerne dort am Tropfe hing
Ich denke wir sollten den Flüchtlingen eine Chance geben und sie würfeln lassen, ob sie bleiben dürfen.

Bei 1 bis 5 müssen sie zurück in ihr Land und bei einer 6 dürfen sie nochmal würfeln.
Ex-victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2019, 22:48   #16
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 14.639

Zitat:
Zitat von Qu-Karg:
Wo immer mehr der Flüchtlingsdrang
In Richtung nach Europa ging,
Weil man die Honigtöpfe sah,
Man gerne dort am Tropfe hing.
na so eine vollblöde ST ist natürlich ein grund diesen letzklassigen schmarrn wieder hochzupushen ohne daran zudenken, dass der TROPFE die infusionsbottle ist. ihr beide passt perfekt zusammen - du vicoftni und dein star hahaK.

und natürlich passend dazu der nächste probanden-dumpfsinn von vicoftni:

Zitat:
Bei 1 bis 5 müssen sie zurück in ihr Land und bei einer 6 dürfen sie nochmal würfeln.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2019, 09:45   #17
weiblich Ex-victim of the night
abgemeldet
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.204

Zitat:
Zitat von DrKarg Beitrag anzeigen
Wenn alte Männer fleißig bauen,
Um Wohnungen dann zu errichten
Und junge Flüchtlinge zuschauen,
Bischen unglücklich formuliert, Dr. Karg, aber ich kann mir vorstellen um was es geht. Das Renteneintrittsalter liegt ja momentan in der BRD bei 67 Jahren, im Gespräch ist eine Erhöhung auf 69 Jahre. Da sollen dann nach dem Willen der deutschen Regierung also tatsächlich alte Männer z.B. Häuser bauen. Wenn sich auch viele in der BRD z.B. keinen 67- oder 69jährigen Dachdecker vorstellen können. Da die sogenannten Flüchtlinge (besser illegale Migranten) aus den verschiedensten Gründen kaum jemals berufstätig sein werden, passt dann Ihr Bild von den Zuschauern.
Mich würde nicht überraschen wenn dss Renteneintrittsalter in der BRD irgendwann mit dem Todeszeitpunkt des Arbeitnehmers gleichgesetzt wird.
Ja, wie heisst es so schön "...ein Land in dem wir gut und gerne leben".
Fragt sich nur wer.
Ex-victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2019, 10:59   #18
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 24.061

Zitat:
Zitat von victim of the night Beitrag anzeigen
Das Renteneintrittsalter liegt ja momentan in der BRD bei 67 Jahren, im Gespräch ist eine Erhöhung auf 69 Jahre. Da sollen dann nach dem Willen der deutschen Regierung also tatsächlich alte Männer z.B. Häuser bauen.
Wohl kaum. Früher in Rente gehen kann jeder. Im deutschen Staat, in den jeder Flüchtling bzw. Migrant aus guten Gründen kommen will, obwohl andere Staaten sie auch aufnähmen, kann niemand zum Arbeiten gezwungen werden. Erfahrungsgemäß gehen zwei Arbeitnehmertypen in die Frührente: Lehrer und solche Menschen, denen ab einem bestimmten Zeitpunkt die Rente reicht, um davon im Ausland wie die Könige leben zu können, z.B. am sonnigen Strand von Dubrovnik oder in den Eigentumswohnungen, die sie sich in der Heimat von ihrem langjährigen deutschen Verdienst gebaut haben. Tja, Migranten bauen auch Häuser ... und nicht zu knapp.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2019, 12:30   #19
weiblich Ex-victim of the night
abgemeldet
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.204

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Früher in Rente gehen kann jeder. Im deutschen Staat
Echt? In Deutschland bestimmt der Arbeitnehmer selbst, wann er in Rente geht? Das ist ja fast zu schön um wahr zu sein. Bist du da sicher?
Ex-victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2019, 13:17   #20
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 24.061

Zitat:
Zitat von victim of the night Beitrag anzeigen
Echt? In Deutschland bestimmt der Arbeitnehmer selbst, wann er in Rente geht? Das ist ja fast zu schön um wahr zu sein. Bist du da sicher?
Absolut. Ist doch nichts Neues. Eine reine Rechenaufgabe, ob die Rente reicht oder nicht.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2019, 14:03   #21
animar
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 56

Zitat:
Zitat von victim of the night Beitrag anzeigen
Echt? In Deutschland bestimmt der Arbeitnehmer selbst, wann er in Rente geht? Das ist ja fast zu schön um wahr zu sein. Bist du da sicher?
Ja echt!
Ilka-Maria hat Recht.
animar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2019, 16:03   #22
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 24.061

Für alle, die noch zu jung sind, um sich damit beschäftigt zu haben: Wenn man 44 Arbeitsjahre erfüllt, also in die Rentenkasse eingezahlt hat, kann man den Antrag auf Rente stellen. Das ist das erste, was den Rentenberater einer Kommune, zu dem man in diesem Falle geht, interessiert. Erst dann schaut er nach, wie alt der Antragsteller ist und ab wann die Rente laufen soll. Lehrzeit, Erziehungsjahre usw. werden angerechnet. Bei Studenten weiß ich nicht genau, wie es ist, aber ich glaube, auch die Studienjahre werden angerechnet, sofern man in Deutschland studiert (Ausland wird nicht berücksichtigt).

Kommt also ein 14 -jähriger in die Lehre und arbeitet insgesamt 44 Jahre durch, kann er mit 58 Jahren den Rentenantrag stellen. Für jeden Monat bis zum staatlich festgelegten Einstiegsrentenalter werden ihm jedoch Prozentpunkte abgezogen, d.h., ein vorgezogener Renteneinstieg kommt quasi einer Rentenkürzung gleich. Der Rentenberater rechnet dem Antragsteller bzw. dem Ratsuchenden die Rente aus, so dass dieser entscheiden kann, ob sie ihm zu Leben reicht.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2019, 09:01   #23
Trembalo
 
Dabei seit: 03/2014
Beiträge: 709

Lieber Dr.Karg.
In ihrem Gedicht stellen Sie viele Fragen.
Wie wird Europa in Zukunft mit den Problemen umgehen?
Wir wissen es nicht, sind alle nur ein kleiner Teil und können folglich nur als dieser reagieren und agieren.
Aber diese Möglichkeit haben wir und diese können wir auch nutzen.
Wie auch immer. Ich wünsche Ihnen einen wunderherrlichen Sonntag.
Gruß
Trembalo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2019, 10:56   #24
männlich DrKarg
gesperrt
 
Dabei seit: 01/2012
Alter: 72
Beiträge: 2.993

Standard Re: Europas Zerrissenheit

Danke, Trembalo,
das wünsche ich Ihnen auch!
LG HHK
DrKarg ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Europas Zerrissenheit

Stichworte
europas zerrissenheit

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Innere Zerrissenheit... Moonchild Düstere Welten und Abgründiges 2 02.11.2017 15:05
Europas Forderung DrKarg Zeitgeschehen und Gesellschaft 4 17.06.2016 09:16
Europas Arbeitsmoral DrKarg Zeitgeschehen und Gesellschaft 17 19.02.2015 11:53
Zerrissenheit und Sehnsucht BlackCat Sonstiges und Experimentelles 0 17.12.2014 11:43
Zerrissenheit Rockia Gefühlte Momente und Emotionen 2 10.11.2010 04:38


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.