Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 30.12.2018, 12:17   #1
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 4.048

Standard ....und ich liebte, liebte, liebte dich

Unsere Jugend waren Sonnentage,
ich versank im Glück mit dir,
dir ergab sich mein Herz
.... und ich liebte, liebte, liebte dich.

Unter dem Himmel waren wir eins,
Sehnsucht spürte ich jede Nacht,
fieberte voll Begehren nach dir
.... und ich liebte, liebte, liebte dich.

Ich schenkte mich dir,
ich schenkte dir ein Kind,
ich schenkte dir mein Leben
.... und ich liebte, liebte, liebte dich.

Von Nirgendwo kam sie zu dir,
ich sah sie in deinen Armen.
Mein Herz tanzt immer noch
..... und ich liebe, liebe, liebe dich.
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2018, 12:19   #2
männlich MiauKuh
 
Benutzerbild von MiauKuh
 
Dabei seit: 08/2017
Beiträge: 1.773

Liebe Silbermöwe,

ein Gedicht darüber, wenn jemand plötzlich im Leben da ist, der da vorher nicht war. Gegen so etwas kann man nichts tun, das ist der Lauf der Dinge. Wie es dann weitergeht, das entscheiden die Protagonisten.

Liebe Grüße
MiauKuh ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2018, 12:30   #3
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 4.048

Hast du genau gelesen? Die Antwort steht im Text.

In der letzten Zeile nicht mehr "und liebte, liebte, liebte dich", sondern "liebe, liebe, liebe dich" - Gegenwartsform.

Zitat:
Gegen so etwas kann man nichts tun, das ist der Lauf der Dinge.
Klingt irgendwie nach Lebensratschlag so sollte das Gedicht nicht wirken.

Deswegen habe ich jetzt gerade eine Zeile geändert.
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2018, 12:44   #4
männlich MiauKuh
 
Benutzerbild von MiauKuh
 
Dabei seit: 08/2017
Beiträge: 1.773

Hey,

ja ich hatte das "liebe" gelesen und dachte, das lyrische Ich hat den "Seitensprung" verziehen.
Man kann doch nicht aufhören jemanden zu lieben, nur, weil er grade jemanden anderes kennengelernt hat?
Genauso gut hätte ja auch die Geschichte noch weitergehen können

Auch mit der Änderung:
Wie es "ausgeht" steht ja nicht da, finde ich.

Ach egal! Ich las das jedenfalls gerne, darauf kommts mir an.
Egal was du wolltest, ich fand etwas darin und es war gut

Mein Herz tanzt immer noch, kann ja heißen, dass das lyrische Ich trotzdem noch liebt. Also sagt diese Zeile ja auch nichts über den weiteren Fortgang (?).

Liebe Grüße
MiauKuh ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2018, 14:30   #5
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.268

Liebe Silbermöwe,
gefällt mir einfach nur gut!
Die Liebe lässt sich nicht wie ein Hemd abstreifen und so muss man gucken wie man klar kommt. Sehr gerne gelesen!

Liebe Grüße Gylon
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2018, 16:38   #6
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.737

Das spricht aus dem Herz, Silbermöwe.
Nachvollziehbar, ehrlich und gekonnt umgesetzt.

Ein lieber Gruß zum Jahreswechsel.
Unar
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2018, 11:49   #7
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 4.048

Lieber MiauKuh,
Lieber Gylon,
Liebe Unar,

ich freue mich über euer Interesse an meinem Gedicht und dass es euch gefallen hat .

Lieber MiauKuh,
Zitat:
Mein Herz tanzt immer noch, kann ja heißen, dass das lyrische Ich trotzdem noch liebt. Also sagt diese Zeile ja auch nichts über den weiteren Fortgang (?).
Richtig, allerdings war die Zeile, die vorher da gestanden hat, wohl irgendwie missverständlich (ich weiß sie aber auch gar nicht mehr, da ich das Gedicht mehrmals umgeschrieben habe). Nach deinem Kommentar dachte ich, du denkst, dass das LI Trost braucht, aber so hatte ich es nicht gemeint.

Es geht eigentlich auch nicht um einen einmaligen Seitensprung, sondern dass die Liebe geteilt wird und trotzdem bestehen bleibt und wächst, also um Polyamorie. Zumindest sollte es darum gehen, das hatte ich gestern aber nicht gut genug herausgearbeitet. Ich glaube, darüber schreibe ich noch ein anderes Gedicht.

Euch allen einen guten Rutsch (und allen anderen Lesern natürlich auch)!

LG DieSilbermöwe
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2019, 21:59   #8
weiblich Ex-Letreo71
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 4.030

Das hast du gut umgesetzt, liebe Silbermöwe, nicht nur inhaltlich.

Lieben Neujahrsgruß

von Letreo
Ex-Letreo71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2019, 09:13   #9
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 4.048

Liebe Letreo,

erstmal liebe Neujahrsgrüße zurück, wenn auch verspätet (bin nach Silvester noch nicht so richtig wach gewesen ) und was mich nach deiner Aussage zu meinem Gedicht besonders freut, ist, dass ich hier bei einem ungereimten Gedicht den Rhythmus anscheinend richtig getroffen habe, was ich noch viel schwieriger finde als bei einem gereimten.

LG DieSilbermöwe
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2019, 11:36   #10
weiblich Ex-Letreo71
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 4.030

Für mich hat es einen guten Lesefluss.
Ex-Letreo71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2019, 17:27   #11
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.736

Standard „liebte und liebe“

Hei Silbermöwe,

welch liebliches Rätselgedicht zum Jahresneustart. Bei der letzten Strophe habe ich auch gestutzt. Dachte, so hat sie doch nicht verdient. Und dann lieferst Du die Auflösung.

Happy End!

Glück und segensreiche Liebe
wünscht Dir zum Neuen Jahr

-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2019, 22:01   #12
männlich The dark Poet
 
Benutzerbild von The dark Poet
 
Dabei seit: 03/2019
Ort: Hinter den 7 Bergen
Beiträge: 42

Liebe Silbermöwe,
ich weiß nicht was ich sagen soll. Dein Gedicht verfolgt mich seit ich es gelesen habe. Es hat eine inhaltliche Intensität, die nur schwer zu beschreiben ist und ich würde mir wünschen, dass du es nicht aus eigenen Erfahrungen heraus geschrieben hast.

Liebe Grüße
The dark Poet

Geändert von The dark Poet (25.03.2019 um 23:34 Uhr)
The dark Poet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2019, 22:18   #13
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.874

Zitat:
Zitat von DieSilbermöwe Beitrag anzeigen

Von Nirgendwo kam sie zu dir,
ich sah sie in deinen Armen.
Mein Herz tanzt immer noch
..... und ich liebe, liebe, liebe dich.

servus SM -

autobio - ich muss mich dem alten DP zufluden. wirklich sehr intensiv und schmerzlich-liebend. sie ist jene mit der er dich betrogen hatte? ja wenn man wirklich liebt ändert auch der schmerz des betrogen-seins nichts daran.

vlg
r
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2019, 08:08   #14
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 4.048

Zitat:
Zitat von The dark Poet Beitrag anzeigen
Liebe Silbermöwe,
ich weiß nicht was ich sagen soll. Dein Gedicht verfolgt mich seit ich es gelesen habe. Es hat eine inhaltliche Intensität, die nur schwer zu beschreiben ist und ich würde mir wünschen, dass du es nicht aus eigenen Erfahrungen heraus geschrieben hast.

Liebe Grüße
The dark Poet
Lieber dark Poet,

ich freue mich sehr über deinen Kommentar! Nein, es ist nicht autobiographisch, zumindest nicht so, wie es sich hier liest. Manchmal verwebe ich eigene Erfahrungen mit Fantasie - und manchmal erfinde ich auch alles...

LG DieSilbermöwe

Geändert von DieSilbermöwe (26.03.2019 um 13:22 Uhr)
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2019, 20:22   #15
männlich Leontin
 
Dabei seit: 03/2019
Ort: Wesel
Alter: 68
Beiträge: 7

Standard Vergangenes

Hallo Siulbermöwe!

Dein Gedicht ist sehr schön, auch wenn es etwas traurig klingt, aber auch etwas wehmütig. Manchmal habe ich dieses Gefühl, denke ich an meine Jugend, die ja auch etwas länger zurück liegt.

Leontin
Leontin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für ....und ich liebte, liebte, liebte dich

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Weil ich dich so liebte Gylon Gefühlte Momente und Emotionen 11 29.12.2018 10:14
Ich liebte ein Mädchen... klaatu Humorvolles und Verborgenes 51 19.11.2018 09:36
Der Mensch, den ich liebte ... Ilka-Maria Gefühlte Momente und Emotionen 42 09.09.2016 23:31
Ich liebte Dich. Vergangenheit III Twiddyfix Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 08.04.2012 09:14


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.