Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 11.09.2016, 12:34   #1
weiblich Kama Tanha
 
Benutzerbild von Kama Tanha
 
Dabei seit: 08/2015
Alter: 36
Beiträge: 119

Standard Wie bin ich müde dich zu lieben

Ich wandre wach durch Mondesstunden,
wie bin ich müde dich zu lieben!
Welch Sehnsucht ist an dich gebunden,
sind wir doch nichts einand' geblieben.

Um deinen grauen Bart zu küssen,
was gäb ich drum, ich geb mich hin.
Ich leb im Tal von Demutsflüssen,
so lange, bis ich nicht mehr bin.

Die Leidenschaft ertränk' ich hier,
vergessen bald die sanften Augen.
Und wenn ich mich nun selbst verlier',
muss ich an dich und mich nicht glauben.

Denn ohnehin, was bist du mir-
fast fremd und Michnichtliebender.
bist fern, so fern dass ich erfrier
und nestwarm mich nie Wiegender.
Kama Tanha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2016, 16:19   #2
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.121

Standard Liebe Kama Tanha

ich habe, Deine Erlaubnis voraussetzend, ein wenig am Text gebastet. So kommst Du um den unschönen Apostroph herum.
Nur Anregung!



Zitat:
Zitat von Kama Tanha Beitrag anzeigen
Ich wandre wach durch Mondesstunden,
wie bin ich müde dich zu lieben!
Welche Sehnsucht ist an dich gebunden,
sind wir doch nichts als du und ich geblieben.

Um deinen grauen Bart zu küssen,
was gäb ich drum, ich geb mich hin.
Ich leb im Tal von Demutsflüssen
so lange, bis ich nicht mehr bin.

Die Leidenschaft ertränk ich hier,
vergessen bald die sanften Augen.
Und wenn ich mich nun selbst verlier,
muss ich an dich und mich nicht glauben.

Denn ohnehin, was bist du mir-
fast fremd und Michnichtliebender.
Bist fern, so fern, dass ich erfrier
und nestwarm mich nie Wiegender.
Zu Deinem Gedicht:

Wie deutlich spricht die unerfüllte Liebe, die wohl Jahre und Jahrzehnte überdauert hat, aus diesen Zeilen. Und die Verzweiflung springt mich förmlich an.
Ein schönes, ein tiefes Liebesgedicht, das mir sehr gefällt und das ich nicht nur einmal gelesen habe.

Freundliche Grüße
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2016, 19:55   #3
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.255

Klingt als wäre es aus einem intressanten Theaterstück geschnitten. Sehnsuchtsvoll sich dem Schicksal ergebend.
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2016, 20:07   #4
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.121

Das Thema schon.
Aber ich glaube, auf den Bühnen wird nicht mehr Gereimtes dargeboten.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2016, 20:51   #5
männlich Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 1.936

Hallo,

Zitat:
sind wir doch nichts einand' geblieben.
Wie muss ich diese Zeile verstehen? Sie sollte in der Tat runder geschliffen werden, wobei mir Things Vorschlag nicht gefällt, weil er zu viele Silben hat.

Dein Gedicht lässt sich flüssig lesen und hat einige originelle Wortschöpfungen zu bieten wie z.B. "Michnichtliebender".

Liebe Grüße
Nöck
Nöck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2016, 12:05   #6
männlich Lewin
 
Dabei seit: 03/2015
Beiträge: 1.219

Standard Wie bin ich müde dich zu lieben

Hallo Kama Tanha,

dein Gedicht gefällt mir ausgesprochen gut (ob mit oder ohne Things Korrektur).
Schon allein der Titel ist ein Zauber.
Wobei mir die Zeile vier erhebliche Gedanken macht. Was könntest du meinen?

sind wir doch beieinand geblieben … oder
sind wir nicht beieinand geblieben?

Das wüsste ich zu gern.

Liebe Grüße von Lewin.
Lewin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2016, 12:07   #7
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.121

Sie sind nicht beieinander geblieben oder beinand geblieben.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2016, 12:15   #8
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.255

Nichts einander...
Man kann auch beinander sein
und nichts einander
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2016, 12:29   #9
weiblich Kama Tanha
 
Benutzerbild von Kama Tanha
 
Dabei seit: 08/2015
Alter: 36
Beiträge: 119

Ich danke euch sehr für die Kommentare! Zeile 4 meinte, dass sie nichts füreinander geblieben sind..
Kama Tanha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2016, 12:54   #10
männlich Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 1.936

"Welch Sehnsucht ist an dich gebunden,
wir sind entzwei, nicht eins geblieben."

LG Nöck
Nöck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2016, 13:44   #11
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.121

Welch ist unschön.
Warum nicht welche? Es ändert nichts an der Melodie.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2019, 19:41   #12
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 4.061

Was für ein wunderschönes Gedicht....

LG DieSilbermöwe
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2019, 21:52   #13
männlich BladeRuner
 
Dabei seit: 09/2018
Ort: Berlin
Beiträge: 358

Standard Wie recht du hast

.....liebe Silbermöwe.......
Ja, Kama Tanha, du beschertest mir einen Augenblick der Freude.
Danke dafür
Gruß vom Herzen Blade
BladeRuner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2019, 12:30   #14
weiblich Veilchen
 
Benutzerbild von Veilchen
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Mittelerde
Alter: 35
Beiträge: 64

Liebe Kama Tanha,
das ist soooo schön und so traurig. Großartig, Dein Gedicht!
Veilchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2019, 12:39   #15
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.946

könnte für mich sein. mir kommt auch das heulen, weil ich einen grauen bart habe...

https://up.picr.de/35774955id.jpg
Ralfchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Wie bin ich müde dich zu lieben

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wenn ich dich lieben dürfte Zaubersee Liebe, Romantik und Leidenschaft 8 29.01.2016 15:59
Dich zu lieben ist dich zu hassen MeinWort Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 04.04.2013 22:50
Um zu lieben brauch ich Dich marlenja Sprüche und Kurzgedanken 0 14.03.2011 11:19
Müde Azzy The Original Lebensalltag, Natur und Universum 2 01.12.2010 13:03
Kann ich dich lieben? cute_fighter Liebe, Romantik und Leidenschaft 4 09.11.2006 16:57


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.