Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Poetry Workshop > Theorie und Dichterlatein

Theorie und Dichterlatein Ratschläge und theoretisches Wissen rund um das Schreiben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 11.09.2006, 21:29   #1
Guardian
 
Dabei seit: 12/2005
Beiträge: 597

Standard monatsmitte [arbeitstitel]

dein gehalt bereits
verkotzt schäumst
du abwärts gibst
der welt dafür die
schuld obwohl du
besser bist als all
die anderen denn
die scheiße im
haar trägst du mit
würde


war mir sehr unsicher, ob ich das überhaupt zur diskussion stellen soll und ob der text überhaupt was taugt/zu retten ist oder er nicht in den mülleimer gehört. zu lang, überhaupt brauchbar, sprachlich passabel? hilfe bitte
Guardian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2006, 23:18   #2
Ruth
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 201

hey , was ich mir das so erlauben darf :
vor allem im vergleich zu deinen anderen Gedichte spricht mich dieses nicht so an , es ist eindeutig , aber nicht knallhart , hat zwar Bilder , aber nicht sehr vielseitige.
Es ist einfach ok , aber nicht mehr , ich glaube eine Bearbeitung würde vielleicht in einem Krampf enden !?
Ruth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2006, 01:05   #3
weiblich ravna
 
Benutzerbild von ravna
 
Dabei seit: 04/2005
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 732

schließe mich ruths meinung an.
es sei denn... du machst prosa draus und baust das an irgendeiner stelle mit ein. dann könnte es schön reinschlagen.
ist mir auch zu satzig.
ravna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2006, 06:59   #4
Guardian
 
Dabei seit: 12/2005
Beiträge: 597

ich denke ihr habt recht, danke für die aufrichtigkeit
@mod: schließen bitte
Guardian ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für monatsmitte [arbeitstitel]

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.