Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 22.09.2015, 20:54   #1
weiblich Kama Tanha
 
Benutzerbild von Kama Tanha
 
Dabei seit: 08/2015
Alter: 36
Beiträge: 119

Standard Klatschmohn zerfällt

Da, wo Meereswogen Ängste zerschellen,
wo der Wind jede Getrennheit verbläst,
da retten uns beide stürmische Wellen
und wir stranden, wenn du Zweifel verwehst.

Verstand erfriert in Hitze des Gefechtes.
Vernunft taucht auf Meeresgrund und ertrinkt.
Vergessen ist beides, Gutes wie Schlechtes,
wenn Begehren tief im Blicke versinkt.

Sehnsucht trümmert Felsen in feinen Sandstrand,
für einen Tag soll er uns Zuflucht sein.
Dass uns vor dem Ertrinken doch noch Land fand!
Auf dieser Insel kann Klatschmohn gedeih'n.

Es öffnet sich die kleine, zarte Knospe,
wie Blut ergießt sich tiefes, dunkles Rot.
Denn durch Nähe stirbt doch, was innig hoffte:
Berührung ist der Klatschmohnblüte Tod.
Kama Tanha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2015, 23:04   #2
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.333

Und gleichzeitig die Geburt
vieler neuer Klatschmohnblüten
die immer weiter ziehen
sich auf die ganze Welt verbreiten
der Gärtner weis sie nicht zu schätzen
wie den Löwenzahn,
aber der Klatschmohn
lässt sich nicht beirren
und bald ist die ganze Insel rot
auf dem Kompost
gedeit wieder neues
die Ewigkeit ist das Reich der Pharaonen

Bahl unser Anführer hat die Vergänglichkeit erschaffen
damit es die Gefahr gibt
und die Herausforderung
und den Mut
Wer untergeht macht Platz für neues
entweder eine Lücke finden
oder sich eine erschaffen

nur wer die Herausforderung annimmt
kann seinen Platz finden
wer aufgibt
wird verdrängt

Die unsichtbare Ewigkeit mit irgendeinem Gott
ist garnicht an uns vergänglichen intressiert
außer wir lernen ewig gleich zu sein

Dann wären wir noch Einzeller
oder Wasserstoff
der wunderschöne Urstoff

Klatschmon und Löwenzahn
haben Platz auf der Insel
wenn genug Wasser
also der ewige Kreislauf der Liebe
und Sonne, also die Aufmerksamkeit
und Wärme
und ein leichter Wind
des Denkens weht
dann wird der Boden
der Persönlickeit
immer Energie für die Wurzeln
haben, für alles was uns mitgegeben wurde im leben.

Der Gedankenwind hat die Samen auf die Insel getragen.
Wer will sie noch aufhalten?
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Klatschmohn zerfällt

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gestrandet gummibaum Liebe, Romantik und Leidenschaft 5 05.09.2012 23:09
Gestrandet Ex-Erman Gefühlte Momente und Emotionen 6 22.03.2012 11:47
gestrandet Perry Lebensalltag, Natur und Universum 0 25.02.2011 12:32
gestrandet in dublin Perry Lebensalltag, Natur und Universum 6 25.04.2010 22:44
Gestrandet Nicholas De Kant Gefühlte Momente und Emotionen 5 07.06.2007 21:36


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.