Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Zeitgeschehen und Gesellschaft

Zeitgeschehen und Gesellschaft Gedichte über aktuelle Ereignisse und über die Menschen dieser Welt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 28.09.2019, 02:51   #1
männlich Wortklauber
 
Benutzerbild von Wortklauber
 
Dabei seit: 08/2019
Ort: Österreich
Beiträge: 286

Standard Dunkle Gestalten

Bleierne Hitze in städtischer Nacht
Hat viele um den Schlaf gebracht.
Dunkle Gestalten streifen umher
Scheinen die Straßen auch menschenleer.

Die Sonnenbrille bei Tag und Nacht
Der Anzug von Armani gemacht
Das Portmonee mit Scheinen bestückt
Die nächtlichen Jäger versuchen ihr Glück.

Im Nobelbezirk ein privater Salon
Belagert von Porsche und Harley Davidson.
Die Kugel rollt, die Karten gezinkt
Dem Kellner man um Koks noch winkt.

Jetzt kann die Party endlich steigen
Alle da für den nächtlichen Reigen.
Wodka und Schampus fließen in Strömen
Die Groupies kann man beim Namen nennen.

So bezwingt man die Hitze bei Nacht
Wenn man um den Schlaf gebracht.
Sie bleiben inkognito diese Gestalten
Die meist in hohen Ämtern walten.
Wortklauber ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Dunkle Gestalten

Stichworte
gesellschaft

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gestalten Heinz Philosophisches und Nachdenkliches 16 14.12.2017 23:51
Schauer/Märchen/Gestalten Unar die Weise Liebe, Romantik und Leidenschaft 4 10.12.2017 00:14
die üblichen gestalten Rebird Zeitgeschehen und Gesellschaft 6 17.08.2012 12:22
Das Dunkle in Dir Zicke Düstere Welten und Abgründiges 15 04.06.2012 17:21
Das Dunkle Kit Düstere Welten und Abgründiges 2 03.10.2005 10:48


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.