Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 19.05.2019, 11:38   #1
weiblich AlteLyrikerin
 
Benutzerbild von AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 69
Beiträge: 1.289

Standard Vom Sagen und Leben

Das leicht zu sagende
ist schwer zu leben.

Wo alle Worte
dir zu Füßen fallen,
sei alarmiert.

Was schwer nur
sich in Worte ringt,
hat in sich zähes Leben.

Folgt keiner Mode,
widersteht dem Trend
und muss dir nichts versprechen.

Dem Unsagbaren aber
trau dich an.

Es wird sich fraglos
gnadenlos
an dich verschenken.
AlteLyrikerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2019, 14:10   #2
männlich Perry
 
Benutzerbild von Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 67
Beiträge: 2.847

Standard Hallo AlteLyrikerin,

wir Bayern sagen dazu, "nix gsagt ist globt gnug" oder allgemein gesagt, "Reden ist Silber, Schweigen ist Gold." Sicher stecken noch mehr Facetten in diesem philosophischen Text, aber da lass ich mal noch andere ran.
LG
Perry
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2019, 19:26   #3
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 12.822

Zitat:
Dem Unsagbaren aber
trau dich an.

Es wird sich fraglos
gnadenlos
an dich verschenken.
und was wäre das? denn mein über alles geschätzter und bewunderter LUDWIG W. sagte:
Zitat:
"Alles, was überhaupt gedacht werden kann, kann klar gedacht werden. Alles, was sich aussprechen lässt, lässt sich klar aussprechen."
wie wird sich also etwas fraglos-gnadenlos-verschenken? wie adjekt schwer muss man kurze sätze noch machen. aber ich sehe mit neugier einem beispiel aus deinem reichen kochtopf an erfahrungen entgegen.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2019, 15:27   #4
weiblich AlteLyrikerin
 
Benutzerbild von AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 69
Beiträge: 1.289

Lieber Perry,
herzlichen Dank fürs Vorbeischauen. Das Gold des Schweigen kenne und schätze auch ich.
Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.

Lieber Ralfchen,
dass alles, was klar gedacht werden kann, auch aussagbar sei, ist unter Philosophen annehmbar. Doch hier geht es mir um anderes.
Unter anderem geht es um den Widerspruch von großartig dahergesagten Worten im Vergleich zum dann wirklich Gelebten.
Mein Mann z.B. vermeidet große Worte, er hat geradezu eine riesige Scheu vor ihnen. Er würde nie so etwas sagen wie "ich werde dich immer lieben". Aber seit 50 Jahren ist er an meiner Seite, Quelle von Zärtlichkeit und liebevoller Intimität, eine verlässliche Hilfe und ein stets ehrlicher Ratgeber. Diesem nie versprochenen (unsagbaren) Lebenskonzept kann ich mich fraglos anvertrauen.
Das Attribut "gnadenlos" ist hier bewusst provokativ eingesetzt. Vielleicht kennst Du ja die Redewendung "gnadenlos gut" für etwas, das so gut ist, dass es dich schier umhaut.
Herzliche Grüße, AlteLyrikerin.
AlteLyrikerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2019, 18:06   #5
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 12.822

Zitat:
Zitat von AlteLyrikerin Beitrag anzeigen

Mein Mann z.B. vermeidet große Worte, er hat geradezu eine riesige Scheu vor ihnen. Er würde nie so etwas sagen wie "ich werde dich immer lieben". Aber seit 50 Jahren ist er an meiner Seite...
ach das finde ich irre toll und freut mich für euch beide. ich dagegen bin verlogen, sage jeder neuen geliebten: "ich liebe dich wahnsinnig..." und SAMCHEN sagte mal dazu:

"weil du einfach wahnsinnig bist Giftzwergi*)!"

*) ihr kosename für mich
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Vom Sagen und Leben

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dein Leben, mein Leben – unser Leben? oktopussi Gefühlte Momente und Emotionen 0 14.01.2019 22:29
was ich sagen will Lichtsohn Humorvolles und Verborgenes 2 05.12.2015 00:56
Um zu sagen Panta Rhei Düstere Welten und Abgründiges 3 24.09.2014 22:58
Was ich dir sagen will Rebird Liebe, Romantik und Leidenschaft 8 23.08.2012 12:04
Sie sagen Sphynx Gefühlte Momente und Emotionen 0 04.12.2006 20:29


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.