Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 16.11.2018, 19:38   #1
weiblich Ex-eisfee
abgemeldet
 
Dabei seit: 07/2018
Beiträge: 141

Wenn ein Gedicht hier nicht gefällt,
wird man oft an den Pranger gestellt.
Doch es gibt Menschen mit einem Handycap,
die voller Freude sind registriert-
wen es interessiert …
Wo ist die Toleranz, von der man immer spricht -
ich sehe sie nicht.
Es wird von Respekt gegenüber der deutschen Sprache geschrieben,
wo bleibt der Respekt gegenüber der Menschen - die hier schreiben!


Ich lese hier oft bösartige Bemerkungen und Kritiken, von einigen, die sich Poeten nennen- und nur diese wenigen Poeten entscheiden, welches Gedicht gut ist oder schlecht.
Ich stehe zu meinen Gedichten- jetzt erst recht!

Geändert von Ex-eisfee (17.11.2018 um 01:30 Uhr) Grund: Ohne Titel
Ex-eisfee ist offline  
Alt 16.11.2018, 19:45   #2
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.335

Musst auf Facebook zu Freigeist Philosophie und Poesie da wirst immer gelobt.
dr.Frankenstein ist gerade online  
Alt 16.11.2018, 20:07   #3
männlich Eisenvorhang
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 1.771

Loben zieht nach oben!
Eisenvorhang ist gerade online  
Alt 16.11.2018, 20:27   #4
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.512

Zitat:
Zitat von Eisenvorhang Beitrag anzeigen
Loben zieht nach oben!
Falsches Lob auch?

Zum Gedicht:

Die Interpunktion ist ein Graus, stellenweise auch die Grammatik.

Die Überschrift ist mir ein Rätsel. Hier sollen die kritschen User angeprangert werden, die offensichtlich zu hohe Ansprüche stellen und sich eine Glaskugel anschaffen sollten, die sie vor ihrer Kritik zu befragen haben, ob es sich bei dem unfähig wirkenden Autor um einen mit Handycap handelt - was immer darunter zu verstehen ist -, der deshalb einen Bonus "verdient". Ein seltsames Ansinnen, wo es doch nur um den Text und nicht um die Person dahinter gehen sollte.

Nun besteht aber Poetry nicht nur aus den anspruchsvollen und deshalb unbeliebten "Kritikastern", sondern auch aus deren Gegenteil, nämlich den Anspruchslosen, die in ihren ebenso anspruchslosen Kritiken zwar nicht unbedingt Lob, aber Zuspruch und Ermunterung spenden. Das ist doch angesichts einer nicht gerade prickelnden Leistung schon eine ganze Menge und durchaus ein überbordendes Maß an Toleranz.

Diese zu jeder Lobhudelei Bereiten können also nicht gemeint sein. Sollte die Überschrift deshalb nicht eher lauten: "Poetrys Kritikaster" oder "Die Foren-Teufel" oder "Die Fraktion der Intoleranten" oder "Die Kritiksüchtigen" oder "Die selbsternannten Experten" oder ... - mir fiele da noch eine Menge an Beispielen ein.

Nun ja, das Thema ist so alt wie das Forum. Jahrelang immer wieder durchgekaut.
Ilka-Maria ist offline  
Alt 16.11.2018, 21:15   #5
männlich Eisenvorhang
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 1.771

Nein, Ilka. Nicht falsches.
Es zeigt aber, an was den Leuten es mangelt.
Ich selbst mag die harte Keule, sonst lernt man nix.
Und deswegen schätze ich poetry!

Ohne Heinz, Dir, pathos, Unar, Schmuddl, Thing und Laie hätt ich nie was gelernt.

Ich bin dankbar für die Prozesse und finde, dass das Forum sich hervorragend entwickelt hat.
Weniger Streit, mehr Platz für Konstruktives und schau mal: es kommen neue Leute wie Flocke, Veilchen, etc.. die durchaus gut schreiben können.
Aber auch Leute wie Yuna, die lernen möchten.
Und die Unbelehrbaren wirds immer geben.

vlg

EV
Eisenvorhang ist gerade online  
Alt 16.11.2018, 21:20   #6
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.512

Zitat:
Zitat von Eisenvorhang Beitrag anzeigen
Und deswegen schätze ich poetry!
Danke, Eisenvorhang.

Ich mag es nicht, wenn das gesamte Forum in einem Rundumschlag angegriffen wird. Wenn sich ein User zu sehr in die Kritik genommen sieht, dann soll er/sie sich mit dem jeweiligen Kritiker direkt auseinandersetzen, also - um im Jargon von Heinz zu sprechen - Ross und Reiter nennen, statt sich hinter einer Kollektivanklage oder hinter dem Wischiwaschi-Begriff "man" zu verstecken.
Ilka-Maria ist offline  
Alt 16.11.2018, 22:43   #7
weiblich Ex-eisfee
abgemeldet
 
Dabei seit: 07/2018
Beiträge: 141

Standard Poetry, de

Von euch habe ich genau diese Reaktion erwartet, es fehlt nur noch Heinz.

1. es geht nicht um Kritiken, die ich bekommen habe- sondern zum Beispiel von DrKarg und anderen

2. ich habe weder alle User angeprangert noch habe ich das gesamte Forum an
gegriffen, mein Text " … ich lese hier oft bösartige Bemerkungen und Kritiken von einigen die sich Poeten nennen …."

3. gegen ehrliche und sachliche Kritiken und eventuellen Hilfestellungen ist
nichts zu sagen - die habe ich auch nicht gemeint

4. und ich behaupte, die User die euch nicht passen, werden von euch unfair
kritisiert und vorgeführt
mit "euch" meine ich die drei User, die zuerst auf meine Zeilen reagiert
haben + Heinz, der noch fehlt …

5. und du Ilka- Marie schreibst auch nichts Neues- ist alles schon gesagt -
du weißt ja, ich bin unbelehrbar - was deine Interpunktion und
Grammatik angeht.
Für mich sind Menschen wichtiger!
Ex-eisfee ist offline  
Alt 16.11.2018, 23:02   #8
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.512

Zitat:
Zitat von eisfee Beitrag anzeigen
du weißt ja, ich bin unbelehrbar - was deine Interpunktion und
Grammatik angeht.
Für mich sind Menschen wichtiger!
Ist mir alles schnuppe. Dass du unbelehrbar bist, ist mir klar, deine Reaktion ist mir von vielen deiner Genossen und Genossinnen bekannt. Du bist kein Einzelfall.

Heinz ist, was Lyrik angeht, einer der kompetentesten Autoren in diesem Forum. Darüber muss und will ich nicht diskutieren.

Darum geht es auch gar nicht. Du hast, indem du den Titel "poetry.de" gewählt hast, das gesamte Forum angegriffen. Das kann und will ich nicht dulden. Allein das ist mir wichtig. Ich kann es nicht hinnehmen, dass du mit einem Rundumschlag das gesamte Forum auf die Anklagebank setzt, und ich rate dir, beim nächsten Mal deine Wortwahl besser zu überdenken. Das ist nämlich schon der Anfang, einen guten und sinnvollen Text zu schreiben.

Das alles hat nichts mit dem Herausgerede "Menschen sind mir wichtiger" zu tun, denn das trifft immer auf den zu, der sich in einem sozialen Kontext bewegt, ganz egal, auf welchem Gebiet. Bei allem was wir tun, geht es um den sozialen Kontakt und um den oder die Menschen, sei es zu deren Wohle oder zu deren Schaden, oder auch in dem vergeblichen Versuch, ihnen in grenzenloser Selbstüberschätzung etwas anzubieten, das für sie ohne Nährwert ist
Ilka-Maria ist offline  
Alt 16.11.2018, 23:19   #9
weiblich Ex-eisfee
abgemeldet
 
Dabei seit: 07/2018
Beiträge: 141

Standard ohne titel

Und es ist so, User die dir nicht passen (so wie mich)- werden hier vorgeführt...
Du hast zu allem die die einzig richtige Antwort und du verdrehst meine Worte, das sie negativ ankommen.
Aber wer so viele Worte braucht, um sich zu erklären- hat schon verloren....
Ex-eisfee ist offline  
Alt 16.11.2018, 23:26   #10
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.512

Zitat:
Zitat von eisfee Beitrag anzeigen
... du verdrehst meine Worte, das sie negativ ankommen.
No further comment.
Ilka-Maria ist offline  
Alt 16.11.2018, 23:28   #11
männlich curd belesos
 
Benutzerbild von curd belesos
 
Dabei seit: 04/2013
Ort: Lübeck
Alter: 74
Beiträge: 1.126

Standard Reaktion

Zitat:
Aber wer so viele Worte braucht, um sich zu erklären- hat schon verloren....
Genau das ist es, was mir an 502084 auffällt

LG
CB
curd belesos ist offline  
Alt 17.11.2018, 00:14   #12
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.335

He ich meine das immer lieb. Was ist denn mit mir jetzt schon wieder, das ist gemein. Weißt ich hab was freundliches geschrieben.
Und nun werd ich genauso behandelt. Wie du nicht behandelt werden willst? Und das ist dann richtig?
Das ist wieder typisch für Leute die etwas von anderen verlangen.

Und dein Gedicht ist ja fast so schrecklich wie meine. Da brauchst dich nicht zu wundern.
Wenn du Mitleid möchtest?
Ich hab Mitleid mit dir und deinem Handycap, aber dich für das Gedicht zu loben, wäre genau das falsche.
Und du wirst nicht vorgeführt.
Es geht um Emotionen. Du bist verletzt und fühlst dich unverstanden.
Aber was möchtest du denn sagen?

Wenn du jetzt wirklich dichten lernen willst würde Ilka und Eisenvorhang dir bestimmt helfen, die wollen dich nur anstacheln, dich mal anzustrengen.
Was denkst wie dann deine ersten Erfolge ankommen.

Nicht immer gleich aufgeben. Du hast Talent, aber gibst dir keine Mühe.
Ich hab keins.
dr.Frankenstein ist gerade online  
Alt 17.11.2018, 00:23   #13
männlich Ex-Amir
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2010
Beiträge: 773

Hey, ich wurde eigentlich nie schlecht behandelt, obschon meine Texte ab und zu Grammatikprobleme aufweisen.
Poetry hat einen anderen Anspruch als die üblichen Plattformen(vermute ich). Viele Autoren haben das Ziel Kunst zu schaffen, solch ein Handwerk braucht dementsprechend eine fundierte Basis, welche in diesem Fall die Sprache wäre. Wenn neue User erscheinen, welche diesen Ansprüchen nicht gerecht werden, so kann es tatsächlich sein, dass ihre Werke "vielleicht" ignoriert werden, (was ich jedoch fair finde). Es gibt Alternativen.
Ex-Amir ist offline  
Alt 17.11.2018, 00:35   #14
Stachel
 
Benutzerbild von Stachel
 
Dabei seit: 03/2015
Ort: Niederrhein
Beiträge: 900

Zitat:
Zitat von eisfee Beitrag anzeigen
wo bleibt der Respekt gegenüber der Menschen - die hier schreiben!
[...]
Ich lese hier oft bösartige Bemerkungen und Kritiken, von einigen, die sich Poeten nennen- und nur diese wenigen Poeten entscheiden, welches Gedicht gut ist oder schlecht.
Ich fühle wohl, was du dem Pranger weihst.
Es braucht viel Kraft, sich der Kritik zu stellen
und so viel leichter ist es, laut zu bellen.
Kein Wunder, dass du hier auf Felsen beißt.

So schade, dass beliebte Tierprodukte,
die matt und rund in Ostreiden wuchern,
geborgen einst von apnoestarken Suchern,
geschält aus weichem Fleisch, solang es zuckte,

dass solche Luxusküttel Allesfressern,
obwohl von diesen Weibern ignoriert,
gewollt vor die gepaarten Hufe fallen.

Du könntest deine Eigenart verwässern,
die Fäuste nur noch in der Tasche ballen,
und bliebest dennoch unterrespektiert.
Stachel ist offline  
Alt 17.11.2018, 00:37   #15
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.335

Warum hier jeder irgendeinen Quark antwortet. Kein Wunder das hier so ein Blech gepuscht wird.
Sind das Minderwertigkeitskomplexe?
Bei mir ja.
dr.Frankenstein ist gerade online  
Alt 17.11.2018, 01:24   #16
weiblich Ex-eisfee
abgemeldet
 
Dabei seit: 07/2018
Beiträge: 141

Standard Ohne Titel

Hey, dr.Frankenstein,


es geht hier nicht um Kritiken, die ich bekommen habe sondern von anderen Usern.

Diese Zeilen von mir sind auch nicht wirklich ein Gedicht, das ist eine Ansage, die ich hier öffentlich ansprechen wollte.
Ich will kein Mitleid. bin nicht verletzt und fühle mich nicht unverstanden.
Du schreibst: " … ich meine das immer lieb …"
wenn das so ist- dann fühle dich nicht angesprochen- entschuldige.

die eisfee
Ex-eisfee ist offline  
Alt 17.11.2018, 02:16   #17
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.335

He moin. Ok. Danke, dann sollte ich mich auch entschuldigen. Entschuldige liebe Eisfee
Auf ähnliche Art hab ich mich auch schon geärgert.
Aber Menschen die vermeintlich gegen einen sind oder wenn man das denkt, kann man nicht vom Gegenteil überzeugen. Ich mach Deathmetal, wenn ein Schlagerfan sagt die Mucke ist Kacke, dann kann ich dem die 100 mal vorspielen und der wird die immer noch nicht mögen.
Aber es gibt auch ein paar Leute die das mögen, andere.
Und für die macht man das und hauptsächlich für sich selber. Also ich zu mindest.
dr.Frankenstein ist gerade online  
Alt 17.11.2018, 02:19   #18
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.306

Liebe Eisfee,
Du schreibst:
"Wenn ein Gedicht hier nicht gefällt,
wird man oft an den Pranger gestellt.
Niemand wird hier an einen Pranger gestellt.
Doch es gibt Menschen mit einem Handycap,
Wir alle haben das eine oder andere Handycap.
die voller Freude sind registriert-
wen es interessiert …
Wo ist die Toleranz, von der man immer spricht -
ich sehe sie nicht.
Bitte erklär mir genauer, was Du unter Toleranz verstehst.
Es wird von Respekt gegenüber der deutschen Sprache geschrieben,
wo bleibt der Respekt gegenüber der Menschen - die hier schreiben!
Das ist Deine Meinung. Bitte zeig mir auf,wo Du Respekt vermisst.

Ich lese hier oft bösartige Bemerkungen und Kritiken, von einigen, die sich Poeten nennen- und nur diese wenigen Poeten entscheiden, welches Gedicht gut ist oder schlecht.
Bitte nenn Ross nd Reiter! Obein Gedicht gut oder schlecht ist,ist allemal Ansichtssache. Im übrigen verweise ich auf meinenKommentar vom 5.9.2018 .
Auf mein Hilfsangebot bist Du bisher nicht eingegangen.


Liebe Grüße,
Heinz
Heinz ist gerade online  
Alt 17.11.2018, 05:55   #19
Trembalo
 
Dabei seit: 03/2014
Beiträge: 684

Hallo eisfee,

ich denke, in poetry.de treffen sich unterschiedliche Charaktere.
Dazu kommt, dass viele nicht nur um des Schreibens Willen sich austauschen,
sondern auch sich sprachlich verändern wollen, lernen möchten, weitergeben möchten,
Hilfestellungen leisten wollen.
Poetry ist somit eines der wenigen Foren im Internet, die dies probieren, ohne jedoch Menschen auszuschließen.
Die Art und Weise ist den Charakteren geschuldet.
Wir befinden uns, meiner Auffassung nach, in einem riesigen Experimentiergebiet, dass doch alles wieder so interessant macht.
Alles zusammen haben wir mit der Forumsleitung jemanden am Steuer, den die Menschen interessieren, die Welt allgemein und es damit stets lebendig hält.
Auch Du wirst Deinen Platz finden, Dich ausprobieren und freuen können, gib nicht auf, werf die Flinte nicht ins Korn .
Alles Liebe Dir
Trem
Trembalo ist offline  
Alt 17.11.2018, 06:39   #20
männlich Vers-Auen
 
Benutzerbild von Vers-Auen
 
Dabei seit: 12/2017
Ort: Jenseits von Eden
Beiträge: 1.075

Standard Ein dreifachkräftiges Hoch auf unsere Korrektoren

Liebe Eisfee, kann es sein das Du ein bisschen
sensibel, oder gar eine Dramaqueen bist?

Du hackst hier z.B. liebend gerne auf dem lieben Heinz rum.
Ich denke Heinz ist ein sehr feinfühliger und sensibler Kritiker,
der oftmals zu Untertreibungen, zu Verniedlichungen
und gar zu ausschweifenden Lobhudeleien neigt.

Hier mal nur zwei Beispiele seiner milden Einwände!

Zitat:
eine anödende Sammlung klischeehafter, billig-platter,
manchmal frauenverachtender Stumpfsinnigkeiten.
Ich finde Deine mühsam zusammen gestoppelten Verse
schlicht und einfach langweilig und weit unter Deiner Würde.
http://www.poetry.de/showthread.php?t=82843

Ich bin hier im Forum mit großem Abstand, der allerschlimmste,
der allerdümmste und auch der allerdreckigste Schmierfink!

Wie kann nur der liebe Heinz „so einem Drecksack wie mir“ Würde zugestehen?

Ebenso kritisierst Du die liebe Ilka-Maria.

Mit dem Gedicht „Kohlengrab“ habe ich mir natürlich
und selbstverständlich, das eigene Grab geschaufelt!

Hier Ilka-Marias gütiger Einwand zu meinem Scheißdreck.

Zitat:
Diese Überschrift ist bereits so verärgend, dass ich den Text darunter gar nicht mehr lesen mochte.

Und jetzt komme mir bloß niemand mit Kreativität und dichterischer Freiheit. Denn auch diese Kriterien unterstehen Regeln, die nicht nach Lust und Laune überschritten werden dürfen.

Gut, ich habe den Text dann doch gelesen - leider. Gedicht kann man es nicht nennen.
Ein wirres Zusammengeschustere, das auf Effektheischerei ausgelegt ist. Zu den großteils zum Lachen reizenden Metaphern in deinem Text erspare ich mir besser einen Kommentar.
http://www.poetry.de/showthread.php?t=82637

Mit meiner krankhaften Effektheischerei hat Ilka-Maria vollkommen Recht!
Daher versuche ich nun „nach Art eines elenden Parasiten“
meinen Müll, in die Gedichte anderer User unterzujubeln.


Gebet eines Versagers

Oh Gott, liebstes Jesu lein mein,
wie kannst Du mir gewogen sein,
wenn ich ´nen Narr aus mir mache,
auf dass die Menschheit sogleich lache,
ob meiner Ungeschicklichkeit,
denn die ging wirklich viel zu weit.

Das Poetry-Forum es ist empört,
nie las man solches! Unerhört!
Nie zog man eine solche Niete.
Im Poetry-Forum denkt die Elite!
Da hat ein Versauen nichts zu suchen!
Erniedrigt ihn! Ja es ist zum Fluchen!
Noch schreibt dieser Typ, es ist ein Grauen.
Man muss ihm auf die weiche Birne hauen.

*dreivaterunseralsreuegebetichbete*
Vers-Auen ist offline  
Alt 17.11.2018, 08:50   #21
weiblich Ex-eisfee
abgemeldet
 
Dabei seit: 07/2018
Beiträge: 141

Standard Ohne Titel

@ Vers-Auen,

ich wünsche dir alles Gute mit deinem "Dreifachen Hoch auf unsere Korrektoren", wenn du dich hier gut aufgehoben fühlst, dann ist doch alles gut.

die eisfee
Ex-eisfee ist offline  
Alt 17.11.2018, 08:55   #22
weiblich Ex-eisfee
abgemeldet
 
Dabei seit: 07/2018
Beiträge: 141

Standard Ohne Titel

Hallo Trembalo,


es hat mich gefreut, das ich deine Gedanken zu diesem Thema lesen durfte.

Ich wünsche dir eine gute kreative Zeit.

die eisfee
Ex-eisfee ist offline  
Alt 17.11.2018, 09:16   #23
weiblich Ex-eisfee
abgemeldet
 
Dabei seit: 07/2018
Beiträge: 141

Standard Ohne Titel

Hallo Heinz,

ich hatte bereits einen Namen genannt, weitere wird es nicht geben.
Jeder, der solche schlimmen Kritiken geschrieben hat, weiß es selbst und wem er diese geschrieben hat.
Ich werde auch nichts weiter erklären, denn es ist alles gesagt.
Es stimmt, ich habe deine Hilfestellung nicht angenommen- weil deine Art Gedichte zu schreiben- nicht meine Art zu schreiben ist - ganz einfach.

Ich wünsche dir eine gute Zeit

die eisfee
Ex-eisfee ist offline  
Alt 17.11.2018, 10:29   #24
männlich Eisenvorhang
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 1.771

Hey eisfee,

den Grundstein Deines Ärgers kann ich nachvollziehen und es tut mir leid, dass Du so empfinden musst.

Man kann die Qualität von Lyrik durchaus objektiv beurteilen.
Die Kritik, die hier gegeben wird, ist direkt und ehrlich aber auch helfend, wenn gemerkt wird, dass Mühe dahinter steckt.

Es gibt Texte, die sind, bemessen an den objektiven Gesichtspunkten, einfacg schlecht. Punkt.
Trotzdem müssen diese auch geschrieben werden, weil sie den Verfassern als Ventil dienen.

Ich weiß nicht, ob Dir das Trost sein wird aber ich komme aus Gefilden wo Kritik schlimm geäußert wurde. Man wurde regelrecht vor anderen bloß gestellt, angeschriehen, bedroht und zerstört.

Poetry ist dagegen ein windstiller Ozean aus Watte. Und auch ich wurde von Ilka und Heinzmann anfänglich kritisiert. Dann nimmt man sich zurück und spürt tief in die eigene Mitte und stellt sich der Wahrheit. Oft merkt man, dass der eigene Text wirklich Käse ist und dann beginnt auch Entwicklung.

Schau: Du kannst Ilka nicht ab und Ilka kann Dich nicht ab. Geht Euch aus dem Weg und gut ist.

Wenn Dir das alles zu viel ist und Du dich arg unter der von Dir empfundenen Repression windest, dann geh doch einfach woanders hin.

Mach Dir bissl Luft, geh in den Wald und schrei mal kräftig.

vlg ev
Eisenvorhang ist gerade online  
Alt 17.11.2018, 10:37   #25
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.335

WieSo in den Wald. In den Supermarkt. Was soll das immer im Wald rumschreien. Die armen Rehe und Hirsche. Da streu lieber Futter hin. Und es gibt keine Wahrheit. Es gibt nur Leute den man gefallen will und denen passt man sich an.
Deswegen behaupten ja Moslems und Christen ihr Zeug wäre wahr.
dr.Frankenstein ist gerade online  
Alt 17.11.2018, 10:39   #26
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.512

Zitat:
Zitat von eisfee Beitrag anzeigen
es geht nicht um Kritiken, die ich bekommen habe- sondern zum Beispiel von DrKarg und anderen
Abgesehen davon, dass dieser Satz ebenfalls eine grammatikalische Katastophe ist, stelle ich nach Durchsicht all deiner Beiträge fest, dass du den von vielen Poetrianern durchaus geschätzten und gewürdigten Dr. Karg nicht ein einziges Mal selbst mit einer Kritik beehrt hast. Geschätzt wird er weniger wegen seiner leider meistens unterirdischen "Gedichte", sondern weil er nie die Haltung verliert. Er ist schon von daher der letzte User in diesem Forum, der einen Verteidiger braucht.

Es liegt an dir, Gegengewichte zu setzen, indem du ihn demnächst nicht mehr links liegen lässt. Das wäre jedenfalls allemal besser, als eine nicht sonderlich fruchtbare Lawine loszutreten. Wir hatten im Forum schon genügend User wie dich, die dachten, sie könnten ihre Unfähigkeit unter einer solchen Lawine verbergen.

Der Faden wird geschlossen, denn er bewirkt nichts anderes, als das Forenklima zu vergiften.
Ilka-Maria ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen für Poetry.de

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Poetry.de Schnulle Köhn Gefühlte Momente und Emotionen 20 24.02.2019 16:39
Poetry not Poesie! Ballo-May Humorvolles und Verborgenes 3 30.06.2017 07:11
Poetry Nr. 8 Maria1995 Gefühlte Momente und Emotionen 1 05.11.2016 09:43
Poetry Vinco Humorvolles und Verborgenes 8 29.05.2016 16:26
Zu Poetry Desperado Kolumnen, Briefe und Tageseinträge 6 19.11.2012 21:05


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.