Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 09.12.2010, 17:32   #1
weiblich FeelLetter
 
Dabei seit: 08/2010
Ort: zwischen Grashalm und Teer
Beiträge: 278

Standard Ist nicht

Wenn Worte gefrieren
starr auf Papier
frisst nicht Feuer das Eis
frisst nicht Feuer Papier?

Wenn Worte fließen
schnell aus dem Mund
löscht nicht Wasser das Feuer
löscht nicht Wasser den Mund?

Wenn Worte verwehen
im kalten Wind
ist nicht Eis gefrorenes Wasser
ist nicht Wasser geschmolzenes Eis?

Wenn Worte versagen
verbrannt und ertrunken
ist nicht Eis im Herzen
ist nicht Feuer im Auge
Hass?
FeelLetter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2010, 18:37   #2
männlich Ex-Lyrik
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2010
Beiträge: 48

Hallo FeelLetter,

mir gefällt dein Gedicht. Es spricht mich an und macht nachdenklich.
Allerdings ist es meines Erachtens im Aufbau nicht ganz konsequent durchgehalten.
Aus welchem Grund verläßt du in den letzten beiden Strophen das Reimschema und auch den Rhythmus der ersten beiden?
Ich persönlich habe auch etwas Mühe, die dritte Strophe zu vertehen. Vielleicht kannst du mir da mal helfen, mir erklären, was du meinst. Ich stehe vielleicht auch heute etwas auf der Leitung.

Gruß, Lyrik
Ex-Lyrik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2010, 18:02   #3
weiblich FeelLetter
 
Dabei seit: 08/2010
Ort: zwischen Grashalm und Teer
Beiträge: 278

Danke, Lyrik, für deinen Kommentar!
Schön, wenn es dir gefällt!

Mein Gedicht war eher ein Experiment mit dem Zusammenspiel von Wasser und Feuer.
Oft verbinden wir mit Eis und Feuer etwas negatives, Aggression und Härte, Hass eben.
Dennoch ist zum Beispiel Eis nur gefrorenes Wasser. So ist die dritte Strophe entstanden.

Stimmt, das "Reimschema" hab ich nicht durchgehalten. Hab auch nicht so sehr darauf geachtet. Aber ab der dritten Strophe endet auch die - ich nenne es jetzt einfach - Exposition. Die ersten beiden Strophen stellen die beiden Gegenspieler (?) vor, der Rest spinnt meine Gedanken weiter.

Nun ja... ein Experiment eben.

Aber danke! Freut mich echt, dass du es gelesen und kommentiert hast!
lg FeelLetter
FeelLetter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2010, 19:52   #4
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Halli Hallo, FeelLetter ...

erinnert mich an das Spiel "Stein schneidet Schere, Schere schneidet Papier...".
Das letzte Wort des Gedichtes hat mich sehr abgeschreckt.
Hier physikalische Gesetze auf Gefühle zu übertragen, scheint mir ein bissel abwegig.


Nicht "Eis im Herzen" erzeugt m.E. Hass.

In einem eisigen Herzen - können dort Gefühle erwachen?

Für heute:

Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Ist nicht

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tu's nicht! Rosenblüte Zeitgeschehen und Gesellschaft 3 27.05.2010 11:32
daß ich nicht lache und damit ich nicht weine fiw Liebe, Romantik und Leidenschaft 4 03.01.2010 14:56
Ich mag nicht wortmasseur Liebe, Romantik und Leidenschaft 1 19.11.2009 14:28
Nicht du... RiekiSchatzi Gefühlte Momente und Emotionen 2 20.06.2009 23:34
Was wir nicht hassen, das lieben wir nicht. ( Mein Gift in dir) Schwarzwald Geschichten, Märchen und Legenden 0 07.02.2009 18:00


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.