Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 19.05.2018, 15:52   #1
männlich Laie
 
Benutzerbild von Laie
 
Dabei seit: 04/2015
Ort: Oberpfalz
Alter: 28
Beiträge: 870

Standard Am Gleisbett

Sie stehen da und wirken unnatürlich,
wie sie sich von dem grauen Hintergrund
entheben und leicht wippen, gelb und zierlich,
als täten sie allein den Frühling kund

in ihrer kleinen Welt aus Stein und Eisen.
Jedoch ist dieses zage Fröhlichsein
verloren zwischen kargen Schienenschneisen,
die sich als Käfig um die maitagleisen
Bewegungen der Löwenzähne reihn.
Laie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2018, 16:22   #2
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.927

Sehr schönes Gedicht, lieber Laie.

Ich las erst maita-gleise. Besser abheben statt entheben, passt aber metrisch nicht.

Sehr gern gelesen.

LG g
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2018, 18:01   #3
weiblich Schnulle Köhn
 
Dabei seit: 05/2017
Ort: am Ende der Welt
Alter: 59
Beiträge: 928

Lieber Laie,
da schließe ich mich Gummibaum an. Ein sehr schönes Gedicht. Ich liebe Gedichte, die ihren Blick so liebevoll auf die unscheinbaren kleinen Dinge der Welt richten. Wer achtet schon auf Löwenzahn im Gleisbett. Ich hätte es auch gesehen...
Habe dein Gedicht sehr gern gelesen
LG Schnulle
Schnulle Köhn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2018, 18:54   #4
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.485

Glückwunsch! Aus einer kleinen Beobachtung und mit viel Sprachgefühl hast du ein großartiges Gedicht gemacht, das ich gerne zweimal hintereinander gelesen habe, um das Bild voll zu erfassen und auf mich wirken zu lassen.

LG
Ilka
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2018, 11:16   #5
männlich Laie
 
Benutzerbild von Laie
 
Dabei seit: 04/2015
Ort: Oberpfalz
Alter: 28
Beiträge: 870

Hi gummibaum,

ich danke dir für dein Lob!

Neologismus und daher zunächst schwer zu lesen, das stimmt. Aber ich finde es ehrlich gesagt ganz gut gelungen


Hallo Schnulle,

die Verspätung des Zuges war "schuld" daran. Und so habe ich mich umgesehen und der bunte Löwenzahn wollte so gar nicht in die farblose Umgebung passen
Hab Dank für Lesen und Kommentieren!


Danke, Ilka!

Es freut mich sehr, dass dir das Gedicht gefällt. Das war wirklich eine kleine Beobachtung, die aber einen großen Widerspruch ausstrahlte.


Beste Grüße an euch alle,
Laie
Laie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Am Gleisbett

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gleisbett Project141 Geschichten, Märchen und Legenden 4 01.10.2015 10:04


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.