Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Literatur und sonstige Themen > Sonstiges und Small Talk

Sonstiges und Small Talk Sonstige Themen, Foren-Spiele und Small Talk.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 10.09.2011, 19:16   #1453
männlich PeterB
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2010
Beiträge: 236

Zitat:
Zitat von Erich Kykal Beitrag anzeigen
Ärgere mich grade über fast dasselbe wie Schamanski: Gottesgläubige, oder schlimmer noch: Gottesanbeter! , oder, am schlimmsten: Gottesdiskutierer!!!

Entnervendes Gesindel, das...
Du möchtest doch auch nicht als "atheistisches Gesindel" oder "Pack" oder was weiss ich bezeichnet werden. Ich jedenfalls möchte das nicht...

P.
PeterB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2011, 19:21   #1454
männlich Ex-Schamanski
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2010
Beiträge: 2.884

Hatte das nicht gesehen.

Ich distanziere mich insofern, als ich Leute, die an Gott glauben, nicht als Gesindel bezeichne oder betrachte. Sie ärgern mich auch nicht, solange sie mir das, woran sie halt glauben wollen, nicht als die alleingültige Wahrheit auftischen, und das hat hier keiner getan.

Sie waren im Gegenteil alle sehr redlich und haben ihren Glauben nicht als absolutes Wissen verkauft.
Ex-Schamanski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2011, 20:04   #1455
männlich Erich Kykal
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Dabei seit: 09/2011
Ort: Österreich
Alter: 55
Beiträge: 876

Zum einen war das ironisch gemeint, zum anderen muss man es mit der "political correctness" auch nicht übertreiben!
Ihr badet dermaßen in Toleranz - passt auf, dass man euch nicht irgendwann heilig spricht...

Scheinbar ist man nach einer Zeit hier dermaßen an den Gebrauch der Smileys gewöhnt, dass man jeden Text automatisch ernst zu nehmen scheint, wenn der entsprechende Gelbkopf mal fehlt!

Okay, okay....ich hab ihn vergessen - Asche auf mein Haupt!
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2011, 20:15   #1456
männlich Ex-Schamanski
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2010
Beiträge: 2.884

Ego te absolvo...

im Namen des Maki, des Hu und des Euligen Geistes.
Ex-Schamanski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2011, 20:25   #1457
männlich Martho
 
Benutzerbild von Martho
 
Dabei seit: 08/2011
Ort: Im Schwabenland
Alter: 45
Beiträge: 415

Ich sag immer: Coitus wo bist du, komm schlag mich Dominaaa! Onaaan.
Mit smiley.
Martho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2011, 20:35   #1458
männlich ZychoyZ
 
Dabei seit: 02/2010
Alter: 33
Beiträge: 1.634

nicht meiner, meine schwester, aber ins wasser gefallen
ZychoyZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2011, 22:30   #1459
Ex-Odiumediae
abgemeldet
 
Dabei seit: 07/2010
Beiträge: 1.152

Die Fragen, warum mich so oft Linke für einen Nazi, aber Nazis für einen Linken halten und warum einen dieses Pack nicht einfach in Ruhe lassen kann.
Ex-Odiumediae ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2011, 23:24   #1460
joerg
 
Dabei seit: 12/2005
Beiträge: 90

Na, weil du anscheinend für die aussiehst, wie ein Kommunisten- Nazi.
Da sei mal noch ganz froh, dass die Christen dich nicht für den Teufel und der Teufel dich nicht für den Papst hält.....
joerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2011, 23:30   #1461
männlich El Machiko
 
Benutzerbild von El Machiko
 
Dabei seit: 11/2008
Ort: bye the Godfarther! The God? the God!..... Father!
Alter: 35
Beiträge: 970

Wer Links und rechts nicht unterdscheiden kann,
der ist ein armer mann,
der ist ein armer mann.
El Machiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 07:01   #1462
männlich PeterB
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2010
Beiträge: 236

Zitat:
Zitat von Erich Kykal Beitrag anzeigen
Zum einen war das ironisch gemeint, zum anderen muss man es mit der "political correctness" auch nicht übertreiben!
Ihr badet dermaßen in Toleranz - passt auf, dass man euch nicht irgendwann heilig spricht...

Scheinbar ist man nach einer Zeit hier dermaßen an den Gebrauch der Smileys gewöhnt, dass man jeden Text automatisch ernst zu nehmen scheint, wenn der entsprechende Gelbkopf mal fehlt!

Okay, okay....ich hab ihn vergessen - Asche auf mein Haupt!
Mein Lieber, ob ein solcher Ausruf ironisch oder ernst gemeint ist, dazwischen liegen Welten! Aber ich nehme es erfreut zur Kenntnis, dass es Ironie war.

P.
PeterB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 07:03   #1463
männlich ZychoyZ
 
Dabei seit: 02/2010
Alter: 33
Beiträge: 1.634

Nazi kommiunisten sind mir die liebsten!

aber mcbain besiegt die alle während er noch das eis vom kleinen Jimi rettet
ZychoyZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 07:24   #1464
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.523

Zitat:
Nazi kommiunisten sind mir die liebsten!
Die mußt Du erst einmal erfinden. Kommunisten wurden von den Nazis gejagt und umgebracht, sie galten als Systemfeinde.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 07:26   #1465
männlich ZychoyZ
 
Dabei seit: 02/2010
Alter: 33
Beiträge: 1.634

echt jetzt? hätte ich nicht gedacht


"Wir sind soweit links, dass wir schon wieder rechts sind!"
Joseph Goebbels
ZychoyZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 07:49   #1466
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.523

Zitat:
Zitat von ZychoyZ Beitrag anzeigen
echt jetzt? hätte ich nicht gedacht


"Wir sind soweit links, dass wir schon wieder rechts sind!"
Joseph Goebbels
Du solltest mal in die Geschichtsbücher sehen, statt nur Zitate hervorzukramen, die völlig sinnleer sind. Es gab eine ganze Reihe kommunistischer Widerstandsgruppen, die in Deutschland, zum Teil aber auch vom Ausland, z.B. Spanien, aus gegen die Nazis vorgingen.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 08:14   #1467
männlich ZychoyZ
 
Dabei seit: 02/2010
Alter: 33
Beiträge: 1.634

liebe ilka, hältst du mich wirklich für ein vollhorn,

wenn ich sage hitler war eigentlich ganz in ordnung, außer das mit den autobahnen, das war echt daneben, ist das nicht so ganz ernst zu nehmen sondern ein stückchen ironie

noch ein zitat mit dem ich um mich werfe, diesmal vom führer persönlich:
"die menschen laufen immer der größten lüge nach"
A. Hitler
ZychoyZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 08:26   #1468
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.523

Zitat:
Zitat von ZychoyZ Beitrag anzeigen
wenn ich sage hitler war eigentlich ganz in ordnung, außer das mit den autobahnen, das war echt daneben, ist das nicht so ganz ernst zu nehmen sondern ein stückchen ironie
Nee, das würde ich in der Tat nicht ernst nehmen, denn die Autobahnen wurden bereits in den 20er Jahren gebaut, als Hitler in Wien noch seine Postkarten bemalte.

Aber das sind alles Themen, die wir im Forum vor zwei Jahren bereits hatten.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 08:31   #1469
männlich ZychoyZ
 
Dabei seit: 02/2010
Alter: 33
Beiträge: 1.634

worauf ich hinauswollte ist, das nazikommunisten ein mittlerweile ganz gängiger begriff ist (und komm mir jetzt nicht mit abflachung der jugend oder irgend so einem scheiß!), um sich über beide systeme in einem lustig zu machen und scheiße ich kann nicht anders als lachen, wieviele erbsen hast du denn in deinem kopf mittlerweile, wieso reitest du auf sowas rum und rum und nochmal rum, bis sowas nicht mehr ernst zu nehmen ist (nicht das mit den nazikommunisten, das ist sowieso nicht ernstzunehmen ... sondern ein WITZ ein verdammter scheiß WITZ!) darüber schüttel ich den kopf omanomanoman manchmal ist das hier auch wirklich unglaublich das ganz, und DAS geht gerade in meinem kopf rum der sich schüttelt und krümmt!


nimms mir nicht übel aber ... lies dir nochmal durch dann verstehst dus
ZychoyZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 08:36   #1470
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.523

Wenn dieser Begriff so "gängig" ist, frage ich mich, weshalb ich ihn noch nie gehört oder gelesen habe, und ich lese verdammt viel.

Mir kommt es eher so vor, als wolltest Du Dich jetzt herausreden.

Außerdem muß jemand mit einem derart "schrägen" Humor (wenn es denn wirklich als Witz gedacht war) damit rechnen, nicht von jedem verstanden zu werden. Ich finde es jedenfalls nicht spaßig, sondern einfach nur doof. Aber vielleicht ist das normal, wenn man etwa "Gängiges" nachplappert. Übel ist nur, wenn irgendwann Leute, die es nicht besser wissen, nicht mehr als Witz, sondern als Wahrheit empfinden und den Käse weiterverbreiten.

Zitat:
Zitat von ZychoyZ Beitrag anzeigen
worauf ich hinauswollte ist, das nazikommunisten ein mittlerweile ganz gängerbegriff ist, um sich über beide systeme in einem lustig zu machen und scheiße ich kann nicht anders als lachen, wieviele erbsen ast du denn in deinem kopf mittlerweile, wieso reitest du auf sowas rum und rum und nochmal rum, bis sowas nicht mehr ernst zu nehmen ist (nicht das mit den nazikommunisten, das ist sowieso nicht ernstzunehmen ... sondern ein WITZ ein verdammter scheiß WITZ!) darüber schüttel ich den kopf omanomanoman manchmal ist das hier auch wirklich unglaublich das ganz, und DAS geht gerade in meinem kopf rum der sich schüttelt und krümmt!


nbimms mir nicht übel aber ... lies dir nochmal durch dann verstehst dus
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 08:37   #1471
männlich PeterB
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2010
Beiträge: 236

Z., Du hast noch weniger Ahnung von Geschichte als Du Ahnung von Naturwissenschaft hast.

P.
PeterB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 08:47   #1472
männlich ZychoyZ
 
Dabei seit: 02/2010
Alter: 33
Beiträge: 1.634

wieso denn das nun wieder ...
ich habe nicht die totale ahnung von geschichte, aber in der oberstufe dreizehn punkte gehabt, also ganz soo ungebildet bin ich auf diesem gebiet nicht, hitler hat autobahnen gebaut, ist das jetzt eine lüge oder was,

nazikommunisten, habe ich aus den simpsons, mcbane kämpft gegen die, ich fands einfach lustig. und im endeffekt hast du, lieber Peter diesen begriff ins spiel gebracht!

ich finde es mittlerweile einfach albern das darum so ein trara gemacht wird, das ich selbst so ein trara darum mache. mir ist klar das hitler kein großer kommunistenfreund war, das sich kommunisten und nazionalisten in den zwanzigern schon straßenschlachten geliefert haben, das im spanischen bürgerkrieg nationalisten gegen sozialisten gekämpft haben und was weiß ich
auch das nicht alle autobahnen von hitler gebaut wurden, der volkswagen aber also korigiere: das mit VW fand ich voll daneben von dem bösen mann mit dem kleinen bart!

außerdem habe ich nie behauptet naturwissenschaftlich großartig gebildet zu sein.
ZychoyZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 09:01   #1473
männlich PeterB
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2010
Beiträge: 236

Warum schreibst Du dann so einen Mist, der unter Deinem soeben gezeigten Niveau ist? Provokation? Provoziere lieber mit Kunst...

P.
PeterB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 09:03   #1474
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.523

Zitat:
soo ungebildet bin ich auf diesem gebiet nicht, hitler hat autobahnen gebaut, ist das jetzt eine lüge oder was,
Es ist keine Lüge, daß Hitler den Autobahnbau weiterbetrieben hat, aber es ist eine Lüge, er habe die Autobahn erfunden, wie ja meist behauptet wird.

Berliner AVUS: Baubeginn 1913, Fertigstellung 1921.

Stufa (Studiengesellschaft für den Automobilstraßenbau): 1924.

Hafraba (Verein zur Vorbereitung der Autostraße Hansestädte-Frankfurt-Basel): 1927.

Führende Funktionäre der NSDAP wie Gregor Strasser und ihr Wirtschaftstheoretiker, der Ing. Gottfried Feder, hatten vor der Machtübernahme den Autobahnbau abgelehnt.

Zwar trieb Hitler nach der Machtübernahme den Autobahnbau an, jedoch hatte er ihn nicht erfunden. Es ging ihm zunächst auch nicht darum, später die Panzer besser rollen zu lassen, sondern er war schlicht und einfach ein Autonarr und wollte dieser neuen Mobilität einen breiten Raum gewähren. Bevor der Autobahnbau militärisch bedeutsam wurde, ging es hauptsächlich auch darum, Menschen Arbeit zu beschaffen.

Während in den 20er Jahren, als die Autobahnprojekte begonnen wurden, eine tourismusfördernde, völkerverbindende Wirkung beabsichtigt war, degenierte das Vorhaben unter der NS-Herrschaft zu einer Infrastruktur des ganz Europa beherrschenden "Großdeutschen Reichs".
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 09:05   #1475
männlich ZychoyZ
 
Dabei seit: 02/2010
Alter: 33
Beiträge: 1.634

was war denn jetzt so doof? was war denn so daneben?
ZychoyZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 09:10   #1476
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.523

Daneben ist, daß die Autobahnen immer und grundsätzlich mit Hitler - und nur mit Hitler - in Verbindung gebracht werden. Aber erstens hat er sie nicht erfunden, zweitens ist die Idee schon viel älter, drittens haben sie ihm spätestens dann nichts mehr genützt, als seine Panzer und Lastwagen ohne Benzin in der Pampa rumstanden.

Dagegen werden diejenigen Gesellschaften, welche die Autobahnprojekte ins Leben gerufen haben und die ich oben aufgeführt habe, nie genannt - weil sie keiner Kennt und lieber den Hitler-Quatsch weiterverbreitet.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 09:18   #1477
männlich ZychoyZ
 
Dabei seit: 02/2010
Alter: 33
Beiträge: 1.634

lassen wirs gut sein, ob hitler nun autobahnen gebaut hat oder nicht ist makulatur (schönes wort an dieser stelle)
ZychoyZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 10:05   #1478
Ex-Odiumediae
abgemeldet
 
Dabei seit: 07/2010
Beiträge: 1.152

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Mir kommt es eher so vor, als wolltest Du Dich jetzt herausreden.
Ich muss ZychoyZ zustimmen, das sind Witze und ich musste auch darüber schmunzeln. Nazikommunisten gibt es tatsächlich in einer Episode der Simpsons und die meisten Jugendlichen haben den Begriff schon einmal gehört.

Ich sehe auch nicht ein, warum man immer mit einem Schuldbewusstsein von der Zeit zwischen 1933 und 1945 sprechen sollte. Ich bin mir keiner Schuld bewusst, nicht einmal meine Eltern haben zu dieser Zeit schon gelebt. Ich finde, man sollte endlich dieser „wir sind ‚die Deutschen‘ und Schuld an beiden Weltkriegen“-Mentalität ablegen und vielmehr zu einer anderen übergehen. In dieser weiß man um den Krieg und den Völkermord, gibt sich Mühe, die historischen Zusammenhänge zu verstehen und leugnet, entschuldigt und rechtfertigt weder den Krieg noch den Völkermord, sondern bleibt wachsam, so objektiv wie es möglich ist, denkt und hält nicht den Mund, wenn es wieder passiert. Es gibt keine kollektive Schuld, es darf sie nicht geben, aber das kolletiv kann und muss aus diesen Fehlern der Menschheit lernen.

Nicht den Fehlern ‚der Deutschen‘, sondern den Fehlern der Menschheit. Die USA wussten davon, die Briten wussten davon und ist etwas passiert, bis nicht direkte Interessen verletzt wurden oder Das Deutsche Reich diesen Ländern den Krieg erklärt hat? Und was passiert heute gegen die Konzentrationslager der USA? Etwas anderes ist die Guantanamo Bay Naval Base nämlich nicht.
Ex-Odiumediae ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 10:21   #1479
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.523

Zitat:
Zitat von Odiumediae Beitrag anzeigen
Ich muss ZychoyZ zustimmen, das sind Witze und ich musste auch darüber schmunzeln. Nazikommunisten gibt es tatsächlich in einer Episode der Simpsons und die meisten Jugendlichen haben den Begriff schon einmal gehört.

Ich sehe auch nicht ein, warum man immer mit einem Schuldbewusstsein von der Zeit zwischen 1933 und 1945 sprechen sollte. Ich bin mir keiner Schuld bewusst, nicht einmal meine Eltern haben zu dieser Zeit schon gelebt. Ich finde, man sollte endlich dieser „wir sind ‚die Deutschen‘ und Schuld an beiden Weltkriegen“-Mentalität ablegen und vielmehr zu einer anderen übergehen. In dieser weiß man um den Krieg und den Völkermord, gibt sich Mühe, die historischen Zusammenhänge zu verstehen und leugnet, entschuldigt und rechtfertigt weder den Krieg noch den Völkermord, sondern bleibt wachsam, so objektiv wie es möglich ist, denkt und hält nicht den Mund, wenn es wieder passiert. Es gibt keine kollektive Schuld, es darf sie nicht geben, aber das kolletiv kann und muss aus diesen Fehlern der Menschheit lernen.

Nicht den Fehlern ‚der Deutschen‘, sondern den Fehlern der Menschheit. Die USA wussten davon, die Briten wussten davon und ist etwas passiert, bis nicht direkte Interessen verletzt wurden oder Das Deutsche Reich diesen Ländern den Krieg erklärt hat? Und was passiert heute gegen die Konzentrationslager der USA? Etwas anderes ist die Guantanamo Bay Naval Base nämlich nicht.
Darum geht es mir nicht. Es geht darum, daß Witze solange kursieren - und zeitlich schon sehr weit von der Geschichte entfernt sind -, daß sie für bar genommen werden.

Es gibt keine Kollektivschuld und auch keine Sippenhaft, da stimme ich zu.

Mit der Reaktion der Juden in den U.S.A. auf die deutschen KZs habe ich mich vor 30 Jahren ausgiebig beschäftigt, weil damals meine Prüfungsarbeit über die Judenvernichtung im Nationalsozialismus handelte. Die amerikanischen (bzw. eingewanderten) Juden sahen sich in erster Linie als U.S.-Staatsbürger, selbst dort, wo sie in ihrer neuen Heimat angefeindet wurden. Die Diasporen hatten ihre Verbindungen, und es flossen Informationen, Unterstützung und Geld. Aber die Juden in Deutschland waren ihnen nicht wichtig. Erst kam die Staatszugehörigkeit und dann die Religion. Das ist umso leichter, solange man unbehelligt leben kann. Daß sich jeder der Nächste ist, ist keine Erfindung der Christenheit.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 12:09   #1480
Ex-Odiumediae
abgemeldet
 
Dabei seit: 07/2010
Beiträge: 1.152

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Daß sich jeder der Nächste ist, ist keine Erfindung der Christenheit.
Herrlich!
Ex-Odiumediae ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 12:21   #1481
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.523

Zitat:
Zitat von Odiumediae Beitrag anzeigen
Herrlich!
So isses doch, zumindest im Protestantismus, in dem ich erzogen wurde. Da wurde Nächstenliebe gepredigt, aber wer sie praktzierte, stand als Depp an der Wand.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 12:42   #1482
Ex-Odiumediae
abgemeldet
 
Dabei seit: 07/2010
Beiträge: 1.152

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
So isses doch, zumindest im Protestantismus, in dem ich erzogen wurde. Da wurde Nächstenliebe gepredigt, aber wer sie praktzierte, stand als Depp an der Wand.
Eben. Diese Heuchelei findet man leider überall. Aber wie wunderbar Du damit den Begriff der Nächstenliebe angesprochen hast.
Ex-Odiumediae ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 12:45   #1483
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.523

Zitat:
Zitat von Odiumediae Beitrag anzeigen
Eben. Diese Heuchelei findet man leider überall. Aber wie wunderbar Du damit den Begriff der Nächstenliebe angesprochen hast.
Ich sehe daran nichts Besonderes. Aber egal.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 12:46   #1484
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Ich bin nicht der Meinung, daß man das so generalisieren kann.
Wenn ich an mein juveniles Dorfleben denke - da wurde Nächstenliebe noch praktiziert.
Selbst von den Kleinen.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 12:47   #1485
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.523

Hasi, Du bist eine Wucht! Danke.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Was euch gerade im Kopf rumgeht ...

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welches Buch lest ihr gerade? René Literatur und Autoren 1724 Gestern 10:40
Was hört ihr gerade? René Sonstiges und Small Talk 14089 11.12.2019 19:55
...gerade so eingefallen drren Gefühlte Momente und Emotionen 3 13.10.2016 01:30
Totenschädel steht gerade Nathiel Sonstiges Gedichte und Experimentelles 4 09.01.2016 15:31


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.