Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Humorvolles und Verborgenes

Humorvolles und Verborgenes Humorvolle oder rätselhafte Gedichte zum Schmunzeln oder Grübeln.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 03.02.2014, 15:19   #1
männlich Jenno Casali
 
Benutzerbild von Jenno Casali
 
Dabei seit: 02/2014
Beiträge: 280

Standard Und sie dreht sich doch

UND SIE DREHT SICH DOCH

Behauptete er
Dieser Galileo Galilei
Verbohrt
Der Kerkerhaft dem Scheiterhaufen
Gerade entgangen

Ja, sie dreht sich doch !
Und sein Flachmann war leer



© Jenno Casali
Jenno Casali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2014, 20:26   #2
männlich Ex Pedroburla
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2013
Beiträge: 1.360

Zitat:
Zitat von Jenno Casali Beitrag anzeigen
Ja, sie dreht sich doch - und sein Flachmann war leer!
DARUM also!
Ex Pedroburla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2014, 20:39   #3
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 35.023

Standard Hallo, Jenno Casali -

Zitat:
Gerade entgangen
Es dauerte noch eine reichliche Weile, bis er seinen Widerruf erneuerte,
wozu nicht nur der Flachmann ermutigte.

Jut jemacht, Junge!

Herzlichen Gruß
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2014, 23:49   #4
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 25.763

Zitat:
Behauptete er
Dieser Galileo Galilei
Verbohrt
Der Kerkerhaft dem Scheiterhaufen
Gerade entgangen
Sorry, aber da bist Du unzureichend unterrichtet. Erstens hat Gililei diesen Satz nicht nachweisbar gesagt (eher nicht), er wird aber in Brechts Theaterstück "Leben des Galilei" gesprochen, und von daher stammt das Zitat. Zweitens ist die Sache viel komplizierter, denn es prallten zu jener Zeit die Theorien von Kopernikus, Kepler, Brahe und Galilei aufeinander. Und drittens ist GG nie massiv vom Tod auf dem Scheiterhaufen bedroht gewesen. Viertens war GG nicht verbohrt, sondern versuchte, die wissenschaftlichen Kenntnisse seiner Zeit im Einklang von Öffentlichkeit und Kirche zu behandeln, indem er nicht in Latein, sondern in Italienisch schrieb, was den Eliten der Kirche nicht gefallen konnte.

Seit der griechischen Antike wissen die Menschen, dass die Erde eine Kugel ist und dass sie sich bewegt. Das wussten auch die Klerikalen des Mittelalters. Es ging vielmehr um den Streit: geozetrisch oder heliozentrisch. Es ging auch darum, wo denn letztendlich der Sitz Gottes ist. Die Kirchenleute waren den Wissenschaften aufgeschlossen und konnten die Erkenntnisse nicht leugnen - aber sie mussten die Verbreitung aus zwei Gründen verhindern: Die Menschen, abergläubisch, wie sie waren, wären verunsichert worden; andererseits wäre der Glaube in Frage gestellt und an den Stühlen der Geistlichkeit gesägt worden. Kurz gesagt: Die Obrigkeit fürchtete Aufruhr.

Kopernikus war klug gewesen und hatte seine Theorien erst mit seinem Tod zur Veröffentlichung freigegeben. GG konnte sich nicht beherrschen. Er lavierte sich mit seinen "Discorsi", in denen er das geozentrische dem heliozentrischen Weltbild verglich, aber immerhin so durch, dass er nicht als Ketzer auf dem Scheiterhaufen endete, sondern unter Hausarrest gestellt wurde.

Eins ist jedenfalls sicher: Dass die Erde eine Kugel ist und sich dreht, das wussten schon die alten Griechen - und die Seefahrer erst recht. Dazu bedurfte es keines Gelileo.

Der Flachmann war jedenfalls schon in antiken Zeiten ad acta gelegt.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Und sie dreht sich doch

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Es dreht sich asd Philosophisches und Nachdenkliches 1 03.09.2012 11:15
dreht es! ZychoyZ Kolumnen, Briefe und Tageseinträge 0 20.09.2011 22:48
Das Dreidel dreht sich (noch) nimmilonely Gefühlte Momente und Emotionen 0 13.04.2011 17:29
Sich den Kelch reichen, sich an sich vergehen Inline Gefühlte Momente und Emotionen 1 13.06.2006 17:36
Jedes Jahr dasselbe, doch mensch freut sich immer wieder mickey_blue_eyes Lebensalltag, Natur und Universum 6 05.05.2005 15:02


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.