Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte

Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte Ursprünglich japanische Gedichtformen mit wachsender Beliebtheit.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 04.02.2013, 21:05   #1
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 35.035

Standard Frost

Die Birken weinen
ihren letzten Blättern nach
im häutenden Frost.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2013, 22:28   #2
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 24.464

Zitat:
Zitat von Thing Beitrag anzeigen
Die Birken weinen
ihren letzten Blättern nach
im häutenden Frost.
Klasse ausgedacht! Die Flora mit Bildern aus der Fauna geschmückt: Die Birken weinen und häuten sich, d.h., sie verlieren ihre geliebten Blätter, aber neue werden sich im Frühjahr mit frischer Kraft entwickeln. Der "häutende Frost" hat starkes Kaliber.

Kommt auf meine Favoritenliste.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2013, 23:35   #3
weiblich Daisy
 
Dabei seit: 10/2010
Beiträge: 921

Großartig, Thing,

dieses Haiku ist rundum gelungen und eine Einheit in sich. Es beinhaltet neben Flora und Fauna auch noch den menschlichen Aspekt durch das Weinen der Birken.

Imma von Bodmershof wäre beeindruckt, ebenso wie ich.

LG Daisy
Daisy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2013, 23:44   #4
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 24.464

[QUOTE=Daisy;247473]Es beinhaltet neben Flora und Fauna auch noch den menschlichen Aspekt durch das Weinen der Birken./QUOTE]


Ich zähle den Mensch zur Fauna.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2013, 00:10   #5
weiblich Daisy
 
Dabei seit: 10/2010
Beiträge: 921

Da kannst du mal sehn wie unbedarft ich bin, aber ich werd mich hüten jetzt krampfhaft nach irgendeiner Erklärung zu suchen, wie es eigentlich gemeint war. Alles klar?
Daisy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2013, 08:16   #6
weiblich Fiona01
 
Benutzerbild von Fiona01
 
Dabei seit: 02/2013
Beiträge: 22

Lieber Thing,

Die Birken weinen
ihren letzten Blättern nach
im häutenden Frost.

Hier war ich etwas irritiert.
Die Haut eines Baumes wäre für mich die Rinde.
Etwas was sich häutet, so wäre meine Schlussfolgerung, wirft in dem Fall die Rinde ab.
Birken (und auch Platanen) neigen dazu, dies im Frühjahr zu tun.
Somit umfasst dein Haiku für mich schon mal die Jahreszeiten vom Herbst bis zum Frühjahr, denn auch hier gibt es noch Frost.
Vielleicht sind deine weinenden Birken so gemeint, dass nach dem Herbst erst die Zeit des Ruhens im Winter folgt, also eine Auszeit und du damit einen gewissen Wehmut erzeugen möchtest.

Lieber Gruß
Fiona01
Fiona01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2013, 17:10   #7
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 35.035

Hallo, Ihr Lieben -

jeder kann sich darunter vorstellen, was er möchte.
Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Ich hab mich über Eure Kommentare gefreut!

Herzliche Grüße
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Frost

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frost crh2 Geschichten, Märchen und Legenden 1 23.12.2007 00:02
frost exmaex Lebensalltag, Natur und Universum 3 24.11.2007 15:43
Frost red.riding.hood Geschichten, Märchen und Legenden 0 28.05.2007 13:18
Frost CoffinCrew Düstere Welten und Abgründiges 0 17.01.2006 22:25


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.