Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Humorvolles und Verborgenes

Humorvolles und Verborgenes Humorvolle oder rätselhafte Gedichte zum Schmunzeln oder Grübeln.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 23.11.2020, 20:11   #1
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.875

Standard Frau Jaschke, die Blockwart(in)

Frau Jaschke, die Blockwart(in)


Wenn du ein solches Weibsbild kennst,
bist du vom lieben Gott gesegnet!
Es hilft dir gar nichts, wenn du flennst,
du musst nur, wenns vom Himmel regnet,
der Dame Anlass geben, dass sie weiter schreibt
und in gebückter Haltung an ihrem Fenster bleibt.

Dann nimm dein Herz in beide Hände
und schleiche leis in ihre Wohnung.
Du machst dem Elend jetzt ein Ende
und kriegst von allen Nachbarn die Belohnung.
Tu, was ich sag und spar dir das Sinnieren,
es ist der Weiber (sic!) ewig Weh und Ach
so tausendfach aus einem Punkte zu kurieren.

Der Ratschlag scheint dir rätselhaft,
dann will ichs deutlich sagen:
Du hast den Weg zu ihr geschafft,
mein Freund, nun musst du‘s wagen!
Tu‘s jetzt und denke nicht an morgen,
a tergo musst du‘s ihr besorgen.
Sie steht doch gut, hat sich gebückt,
und freut sich, wenn sie einer still beglückt.
Heinz ist offline  
Alt 24.11.2020, 02:02   #2
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 74
Beiträge: 15.522

Servus lieber Freund –

Die gebückte Haltung am Fenster klingt ganz interessant, hat die alte Dame nichts an unter ihrem Rock der nach oben geschoben ist dass man ihren breiten Arsch deutlich sieht? Danke für die Information

Liebe Grüße
Dein Freund
RalfenKind
Ralfchen ist offline  
Alt 24.11.2020, 07:20   #3
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.875

Liebes Ralfchen,
eine lässliche Sünde ist mir da unterlaufen. Selbstverständlich ist es erwähnenswert, dass die Dame eine Strumphhose anhatte. Unter Missachtung der Etikette nahm der Erzürnte darauf keine Rücksicht, wunderte sich nur, weshalb Frau Jaschke bei jedem Stoß des strafenden Degens dank der Elastizität des Beinkleides die Füße krümmte.

Liebe Grüße nach Österreich!
Heinz
Heinz ist offline  
Alt 25.11.2020, 01:18   #4
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 74
Beiträge: 15.522

Ja aber der Alte Wichser dachte dass die Frau Jaschke noch eine Jungfrau ist
Ralfchen ist offline  
Alt 25.11.2020, 12:08   #5
männlich Ex-Wigro
 
Dabei seit: 02/2020
Beiträge: 26

Na, da sind sich die Besamer der Nation mal wieder einig.

Die Gummipuppe vermag es nicht, die lüsterne Fantasie zu unterdrücken.

Und die weiblichen Mitglieder dieses Forums nehmen diese elitären, lyrischen
Auswüchse still und unkommentiert zur Kenntnis.

Welch ein Armutszeugnis.
Ex-Wigro ist offline  
Alt 25.11.2020, 12:49   #6
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.875

Hallo Moralapostel,
die weiblichen Mitglieder des Forums haben es doch auch hingenommen, dass ein Poet namens Wigro den Wert der eigenen Frau an der Zahl der Trampeltiere fest macht.
Also, mach Dir nicht ins Hemd, wenn wir uns über Frau Jaschke einen weggrinsen.
Gruß,
Heinz
Heinz ist offline  
Alt 25.11.2020, 13:38   #7
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 24.456

Ich finde, dass Wigro ins Schwarze getroffen hat.

Wenn Frauen schweigen, hat es mit Peinlichkeit zu tun.
Ilka-Maria ist offline  
Alt 25.11.2020, 14:26   #8
männlich Ex-Ghost of a writer
abgemeldet
 
Dabei seit: 10/2020
Beiträge: 44

Na ja. Im Prinzip schweigen ja alle. Das sagt eigentlich noch mehr aus.
Ex-Ghost of a writer ist offline  
Alt 25.11.2020, 14:34   #9
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 24.456

Zitat:
Zitat von Ghost of a writer Beitrag anzeigen
Na ja. Im Prinzip schweigen ja alle. Das sagt eigentlich noch mehr aus.
Das scheint so, stimmt aber nicht.
Ilka-Maria ist offline  
Alt 25.11.2020, 15:13   #10
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.875

"Ich finde, dass Wigro ins Schwarze getroffen hat" - was??? Der auch???
Heinz ist offline  
Alt 27.11.2020, 17:34   #11
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 74
Beiträge: 15.522

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Ich finde, dass Wigro ins Schwarze getroffen hat.

Wenn Frauen schweigen, hat es mit Peinlichkeit zu tun.
Ich finde Peinlichkeit eigentlich ganz gut. Man muss sich fragen was ist es was die Peinlichkeit so auszeichnet?
  • Peinlich ist es auch, wenn man seinen Urin nicht kontrollieren kann. Und mit dicken/dichten Windelhosen im Laufhaus Oder Bordell auftaucht.
  • Dann steht der Arme inkontinente (verreist an einen ihm unbekannten Kontinent) vor den süßen Nutten oder der Frau Jaschke und leidet zusätzlich noch darunter, dass ihm neben Urin oder Fäkalien zwischendurch rauskommen.
Das nenne ich Peinlichkeit
Ralfchen ist offline  
Alt 30.11.2020, 23:55   #12
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 74
Beiträge: 15.522

Wer ist eigentlich tatsächlich mit Frau Jaschke gemeint? Etwa Irmgard Ilse Ida Grese? Oder die bezaubernde Marlene Jaschke?
Ralfchen ist offline  
Alt 01.12.2020, 01:00   #13
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.875

Ganz eindeutig: Berta, die pensionierte Waschfrau.
H.
Heinz ist offline  
Alt 01.12.2020, 01:23   #14
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 74
Beiträge: 15.522

aha Danke dir jetzt weiß ich mehr –

Gute Nacht
R
Ralfchen ist offline  
Alt 01.12.2020, 09:29   #15
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 24.456

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
Ich finde Peinlichkeit eigentlich ganz gut. Man muss sich fragen was ist es was die Peinlichkeit so auszeichnet?
Usern, die zu Poetry gekommen sind, weil sie die LYRIK lieben, fällt es nicht schwer, den Begriff der Peinlichkeit anhand von Beispielen zu definieren. Dazu gehören z.B. zotige bzw. oft bis zur Vulgarität verkommene Altherrenphantasien, mit denen diese User, die nach Ästhetik Ausschau halten und ein Gewinn für das Forum wären, in schöner Regelmäßigkeit in die Flucht geschlagen werden.

Wenn Lyrik zu derartigen Peinlichkeiten degradiert wird, nützt der virtuose Umgang mit der Sprache nichts mehr, denn hier schieben sich zweifellos die Instinkte des Autors in den Vordergrund, die entsprechende Kommentare aufgegeilter anderer Altherren triggern. Das ist nicht nur hochgradig peinlich, sondern auch nervig.

Nervig ist außerdem, dass die Beschwerden immer nur bei mir ankommen statt bei den Auslösern der Peinlichkeiten.

Was diesen Faden hier betrifft, scheint er in Spam-Kommentaren auszulaufen, siehe Beiträge #12 bis #14. Deshalb wird er geschlossen, denn das hat mit Lyrik, Bewertungen usw. nichts mehr zu tun und ist für das Forum verzichtbar.
Ilka-Maria ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen für Frau Jaschke, die Blockwart(in)

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Für Frau P gelberhund Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 21.11.2019 16:24
Die Frau fsami Düstere Welten und Abgründiges 10 16.01.2017 21:24
Frau Mai... Günter Mehlhorn Humorvolles und Verborgenes 2 03.06.2010 15:58


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.