Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 30.04.2015, 09:49   #1
männlich Lewin
 
Dabei seit: 03/2015
Beiträge: 1.219

Standard Du ahnst es nicht

Du ahnst es nicht

Du spürst nicht, wenn ich dich umschwirre,
so wie ein Falter, den das Licht
verbrennen wird. Mich macht es irre.
Du bist das Licht und ahnst es nicht.

Dich stört nicht, wenn ich von dir reise,
so wie ein Tag, der von der Zeit
vergessen wird. Mich macht es leise.
Nur weise nicht, doch fast bereit …
Lewin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2015, 10:56   #2
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.121

Standard Lieber Lewin -

der von mir markierte Vers ist wie ein jäher Seelenhieb in mein Sonnengeflecht.
Grandios in diesem herausragenden Gedicht.
Ein Favorit?
Ja, ich glaube, dazu kann es werden.
Erlesen.

Thing





Zitat:
Zitat von Lewin Beitrag anzeigen
Du ahnst es nicht

Du spürst nicht, wenn ich dich umschwirre,
so wie ein Falter, den das Licht
verbrennen wird. Mich macht es irre.
Du bist das Licht und ahnst es nicht.

Dich stört nicht, wenn ich von dir reise,
so wie ein Tag, der von der Zeit
vergessen wird. Mich macht es leise.
Nur weise nicht, doch fast bereit …
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2015, 12:11   #3
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.249

Diese imaginäre Objekt oder Subjekt sogar bündelt sich selber in dem was ihm angedichtet wird. Wenn die Verneinung Zweifel wecken würde.

MFG
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2015, 12:23   #4
männlich Laie
 
Benutzerbild von Laie
 
Dabei seit: 04/2015
Ort: Oberpfalz
Alter: 28
Beiträge: 847

Hallo Lewin,
wieder ein tolles Gedicht aus deiner Feder! Ich glaube, fast ein Jeder kann sich an eine Zeit in seinem Leben erinnern, in der man so gefühlt hat, wie du es hier beschreibst.
"Nur weise nicht"... diese Stelle gefällt mir am besten. Das lyrische Ich weiß um seine hoffnungslose Lage, kann aber nichts daran ändern.
Sehr gern gelesen!

LG
Laie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2015, 12:31   #5
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.249

Wenn man weiß dass man es nicht ändern kann, hat man es schon geändert. Aber wenn alles dagegen spricht sich zu glauben, dann ist es wirklich ein tolles Gedicht.

MFG
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2015, 17:25   #6
weiblich shoshin
gesperrt
 
Dabei seit: 02/2014
Beiträge: 1.060

Ich bin begeistert, lieber Lewin,
Leider hab ich jetzt keine Zeit mehr, genauer zu beschreiben warum!
Ich werd es nachholen!
Lieben Gruß
shoshin
shoshin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2015, 18:12   #7
weiblich Tracy
 
Benutzerbild von Tracy
 
Dabei seit: 04/2015
Alter: 25
Beiträge: 29

Was du hier schreibst, trifft punktgenau das, was mir derzeit durch den Kopf geht. Und es gruselt mich schier, dass sich das hier spiegelt. Und doch macht es mich froh, jetzt in Worten zu finden, was ich nicht zu schreiben vermocht habe.
Das hier gehört zu den schönsten Gedichten, die ich bisher gelesen habe!
Herzlichsten Gruß,
Tracy
Tracy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2015, 18:15   #8
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.121

Zitat:
Zitat von Tracy Beitrag anzeigen
Das hier gehört zu den schönsten Gedichten, die ich bisher gelesen habe!

Tracy
Deswegen steht es auch in meiner Favoriten-Liste.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2015, 18:40   #9
männlich Versard
 
Benutzerbild von Versard
 
Dabei seit: 12/2014
Ort: Gelsenkirchen
Alter: 30
Beiträge: 1.736

Ich würd oft gerne mehr schreiben als "Das ist ein tolles Gedicht". Aber der Kommentar wär nur die Serviette mit der man sich nach so einem Hauptgang den Mund wischt.
Hat jedenfalls etwas sehr trauriges...mag ich.
Versard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2015, 22:19   #10
männlich Lewin
 
Dabei seit: 03/2015
Beiträge: 1.219

Standard Du ahnst es nicht

Hallo Versard,
zum Glück bist du nicht Reich-Ranicki. Insofern kann man sich auch mit der Antwort kurz fassen: Danke. Ich weiß, es kommt aus dem Herzen und das genügt.
Herzlich
Lewin.

PS:
Alle anderen Antworten kommen später.
Lewin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2015, 10:09   #11
weiblich shoshin
gesperrt
 
Dabei seit: 02/2014
Beiträge: 1.060

Für mich ist es, ein ganz besonderes Gedicht...diese heimliche, (fast?)
verbrennende Leidenschaft...die Wortwahl (auch gerade das lyrisch befremdliche "irre")...die Emjabements je Z2/3...die schöne wie einfache Formulierung "...so wie ein Tag, der von der Zeit vergessen wird"...
die bescheidene (=leise) Conclusio, dass es nichts daraus zu lernen gibt...das offene Ende..
Nun ja, dieses Gestammel soll dir sagen: Ich liebe es!
Lieben Gruß
shoshin
shoshin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2015, 20:02   #12
weiblich Ex-MeineEigeneWelt
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2014
Beiträge: 1.502

Das ist so fantastisch lieber Lewin, das kommt zu meinen Favoriten!

Danke für diese wundervollen Zeilen.

Liebe Grüße
Lara
Ex-MeineEigeneWelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2015, 21:16   #13
männlich Lewin
 
Dabei seit: 03/2015
Beiträge: 1.219

Standard Du ahnst es nicht

Hallo Thing,
danke für deine beiden Beiträge mit all dem, was du dazu geschrieben hast. Ich hatte dies Gedicht vor etwa einem Jahr fast zeitgleich mit der „Weidenflöte“ verfasst und es immer im Schatten davon stehen lassen. Warum, weiß ich selbst nicht, obwohl beide aus bestimmten Gründen diese Melancholie vereint. Dieses hat vielleicht etwas mehr Tiefe, wenn ich es nur wüsste…
Herzlich grüßt dich
Lewin.
Lewin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2015, 21:24   #14
männlich Lewin
 
Dabei seit: 03/2015
Beiträge: 1.219

Standard Du ahnst es nicht

Lieber Tiger,
es stimmt, wenn ein Gedicht aus dem eigenen Erleben kommt, ist die Chance am größten, dass es gelingt (nach eigenem Dafürhalten) und dass man damit überzeugend wirken kann. Die Großen haben es uns schließlich vorgemacht. Wir können es nur versuchen…
Danke übrigens für die Aufnahme in deine Favoritenliste.
Herzliche Grüße
Lewin.
Lewin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2015, 21:42   #15
männlich Lewin
 
Dabei seit: 03/2015
Beiträge: 1.219

Standard Du ahnst es nicht

Liebe shoshin,
ich kann dir gar nicht sagen, wie froh mich dein angebliches „Gestammel“ macht. Dabei habe ich die Zeilen, als ich sie damals schrieb, sicher aus dem entsprechenden Gefühl heraus, ansonsten aber eben so hin geschrieben. Jedenfalls weiß ich es nicht mehr anders. Natürlich sehe ich die Zeile, die du herausgehoben hast, wenn man philosophische Maßstäbe anlegen wollte, vielleicht als die etwas herausragende an. Danke für beide Teile deines Kommentars und ganz liebe Grüße
Lewin.
PS: hier musste ich genau wie bei Tiger noch mal ändern. Auch bei dir bedanke ich mich ganz herzlich für die Aufnahme als Favorit.
Lewin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2015, 21:50   #16
männlich Lewin
 
Dabei seit: 03/2015
Beiträge: 1.219

Standard Du ahnst es nicht

Liebe Tracy,
wann bekommt man schon mal so ein schönes Kompliment frei Haus geliefert. Gut, es gibt eine Menge Gedichte, die du mit Sicherheit noch nicht lesen konntest. Aber der Zeitpunkt macht es. Und die Freude ist natürlich jetzt auf meiner Seite. Wenn du dann andere noch schöner findest, werde ich nicht traurig sein. Jetzt danke ich dir und denke: hier ist noch vieles zu entdecken. Viel Glück!
Herzlich grüßt dich
Lewin.
Lewin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2015, 21:55   #17
weiblich scrabblix
 
Dabei seit: 03/2015
Ort: Mitten im Revier
Beiträge: 364

Du ahnst es nicht, wie gut mir deine Verse gefallen, lieber Lewin!

Liebe Grüße
scrabblix
scrabblix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2015, 22:08   #18
männlich Lewin
 
Dabei seit: 03/2015
Beiträge: 1.219

Standard Du ahnst es nicht

Liebe Lara,
es ist schon ein besonders Geschenk, wenn acht Zeilen sich in der Favoritenliste von vier Autorinnen bzw. Autoren wieder finden. Das ist für dieses Gedicht herausragend und für mich eine große Ehre. Danke dafür und für deine liebevollen Zeilen.
Ganz herzlich grüßt dich
Lewin.
Lewin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2015, 22:16   #19
männlich Lewin
 
Dabei seit: 03/2015
Beiträge: 1.219

Standard Du ahnst es nicht

Liebe scrabblix,
nun ahne ich es doch so langsam. Es bleibt mir ja fast nichts mehr übrig. Stell dir vor, ich würde jetzt so tun, als wäre ich völlig überrascht. Nein, dennoch freue ich mich über jeden Kommentar und danke dir ebenso lieb und herzlich wie allen anderen und grüße dich zur Nacht
Lewin.
Lewin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2015, 19:22   #20
männlich Zebastianz
 
Benutzerbild von Zebastianz
 
Dabei seit: 04/2015
Ort: Bad Oldesloe
Alter: 40
Beiträge: 121

Wunderschön!
Zebastianz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2015, 10:27   #21
männlich Lewin
 
Dabei seit: 03/2015
Beiträge: 1.219

Standard Du ahnst es nicht

Hallo Zebastianz,
auch dir ein herzliches Dankeschön!
Liebe Grüße
Lewin.
Lewin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Du ahnst es nicht

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nicht morgen, nicht heut Sonnenstrahl Lebensalltag, Natur und Universum 2 03.04.2015 14:15
Ist nicht FeelLetter Gefühlte Momente und Emotionen 3 12.12.2010 19:52
daß ich nicht lache und damit ich nicht weine fiw Liebe, Romantik und Leidenschaft 4 03.01.2010 14:56
Nicht du... RiekiSchatzi Gefühlte Momente und Emotionen 2 20.06.2009 23:34
Was wir nicht hassen, das lieben wir nicht. ( Mein Gift in dir) Schwarzwald Geschichten, Märchen und Legenden 0 07.02.2009 18:00


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.