Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Humorvolles und Verborgenes

Humorvolles und Verborgenes Humorvolle oder rätselhafte Gedichte zum Schmunzeln oder Grübeln.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 22.08.2019, 21:55   #1
männlich milchmirzucker
 
Benutzerbild von milchmirzucker
 
Dabei seit: 08/2019
Alter: 24
Beiträge: 59

Standard Die strenge Zeit steigt aus den Armbanduhren

"Trink Magermilch! steht groß an einer Wand"

"Erich Kästner"



Die strenge Zeit steigt aus den Armbanduhren
und trägt den Hut verkehrt herum.
Im Augenblick verstarren Fluchtfiguren
und in den Gassen kommen Hunde um.

An allen Strichen warten Zahnradhuren
und glotze Glaue Glöd und Glum.
Ein Umlaut flieht das Wörtchen spuren
und macht es herzzerreißend dumm.

Ein schlaffer Gehstock hinkt an einer Hand
und tritt den blöden Boden taub.
Die Wahrheit steht an einer Häuserwand.
Mein Dämon flüstert leis im Laub.
milchmirzucker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2019, 00:01   #2
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.864

hallo MIMIZU -

um was geht es in diesem wirren quargel?

vlg
r
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2019, 09:31   #3
männlich milchmirzucker
 
Benutzerbild von milchmirzucker
 
Dabei seit: 08/2019
Alter: 24
Beiträge: 59

DaDa Ralf.

Es geht darum, das groteske in Kästners Sprache und Bilderwelt ins DaDaistische zu übersetzen.

L.G
Patrick
milchmirzucker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2019, 15:58   #4
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.864

hi Pat -

das klärt es voll. thxs.

vlg
r
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2019, 20:43   #5
weiblich frankaaimy
 
Dabei seit: 07/2019
Ort: Leipzig
Beiträge: 45

Das Gedicht ist toll, Patrick.
Jambus, mit weiblichen und männlichen Kadenzen im Wechsel.

Der Duktus Kästners drängt sich mir sofort auf.

Strophe zwei, Vers zwei ist unnötig und auch nicht gut.
Anstatt Hunde, hätte ich gern Affen genommen.
Und Strophe zwei könnte man gänzlich eliminieren.
Anstatt "Mein Dämon" wäre mir "Ein Dämon" lieber, denn Kästner hat die Dinge gern benannt.

Einen schönen Abend!
frankaaimy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2019, 22:59   #6
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.864

aber immerhin die alte flunkylammi findet den text perfekt bis auf das meiste, das sie korrigiert und als schlecht empfindet. na ja das hast du eben MIZU wenn leute hier kommentieren, die in keiner nervenheilanstalt deutschlands mehr aufgenommen werden.

vlg
r
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2019, 16:29   #7
männlich milchmirzucker
 
Benutzerbild von milchmirzucker
 
Dabei seit: 08/2019
Alter: 24
Beiträge: 59

Das hab ich jetzt auch nicht so ganz verstanden: alles ist Top, bis auf fast den ganzen Text? Okay... so eine Kritik hab ich auch noch nicht bekommen

L.G
Patrick
milchmirzucker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2019, 20:55   #8
weiblich frankaaimy
 
Dabei seit: 07/2019
Ort: Leipzig
Beiträge: 45

Ich weiß nicht, was das Problem ist?
Meine Kritik ist unmissverständlich zum Ausdruck gebracht.
Eine Strophe weg. :-)

Der Rest sind nur persönliche Präferenzen und Anregungen.
Wie du damit umgehst, ist deine Sache.


Die strenge Zeit steigt aus den Armbanduhren
und trägt den Hut verkehrt herum.
Im Augenblick verstarren Fluchtfiguren
und in den Gassen kommen Hunde um.

Ein schlaffer Gehstock hinkt an einer Hand
und tritt den blöden Boden taub.
Die Wahrheit steht an einer Häuserwand.
Mein Dämon flüstert leis im Laub.
frankaaimy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2019, 20:58   #9
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.897

Bei der zweiten Strophe weichen aber die Kadenzen immer noch von der ersten Strophe ab.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2019, 21:40   #10
männlich milchmirzucker
 
Benutzerbild von milchmirzucker
 
Dabei seit: 08/2019
Alter: 24
Beiträge: 59

Nun ja, die zweite Stophe ist die interressanteste und originellste der Strophen. Auch abweichende Kadenzen sind mir hier egal, der Text funktioniert rhythmisch.

Was ich sagen will, der Text ist fertig und ich wüsste nicht, wie ich ihn verändern sollte, ohne ihn zu verschlechtern.

L.G
Patrick
milchmirzucker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2019, 22:07   #11
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.897

Zitat:
Zitat von milchmirzucker Beitrag anzeigen
Was ich sagen will, der Text ist fertig und ich wüsste nicht, wie ich ihn verändern sollte, ohne ihn zu verschlechtern.
Dann sollte er bleiben, wie er ist. Letztendlich kommt es darauf an, dass du dich als Autor mit ihm wohl fühlst.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2019, 13:31   #12
weiblich frankaaimy
 
Dabei seit: 07/2019
Ort: Leipzig
Beiträge: 45

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Bei der zweiten Strophe weichen aber die Kadenzen immer noch von der ersten Strophe ab.
Die Kadenzen weichen nicht ab, sondern nur die Silben.
Wenn er mit dem Gedicht zufrieden ist, ist das doch gut - Geld muss er damit ja nicht verdienen, denn dann sähe das anders aus.

Einen schönen Tag euch.
frankaaimy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2019, 14:19   #13
männlich milchmirzucker
 
Benutzerbild von milchmirzucker
 
Dabei seit: 08/2019
Alter: 24
Beiträge: 59

Dann hätt ichs gar nicht geschrieben...

Mit derlei Gedichten kann man kein Geld verdienen...
milchmirzucker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2019, 16:03   #14
männlich milchmirzucker
 
Benutzerbild von milchmirzucker
 
Dabei seit: 08/2019
Alter: 24
Beiträge: 59

Hallo Ilka Maria.

Ja, ich hatte den Text durch die Kritik in anderen Foren bereits verändert. Irgendwann muss ich selber noch sehen, ob ich die Kritik für subjektiv sinnig halte. Und ich bin inzwischen ganz zufrieden mit dieser Spielerei hier.


L.G
Patrick
milchmirzucker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2019, 23:26   #15
männlich BladeRuner
 
Dabei seit: 09/2018
Ort: Berlin
Beiträge: 352

Standard Vermutung bestätigt

Lieber Patrick,
Was du an anderer Stelle schon vermuten lässt, zeigt dieser Text deutlich.
Deine Zeilen haben einen tieferen Sinn, der ergründet werden mag, ein Geheimnis, das entdeckt und enträtseln werden muss.
Gruß Blade
BladeRuner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2019, 19:41   #16
männlich milchmirzucker
 
Benutzerbild von milchmirzucker
 
Dabei seit: 08/2019
Alter: 24
Beiträge: 59

Ja, die Texte wollen mal mehr, mal weniger enträtselt sein. Aber ich meine selten nur das, was da so mir-nichts-dir-nichts steht.

L.G
Patrick
milchmirzucker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Die strenge Zeit steigt aus den Armbanduhren

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der strenge Tag hat mich geschlagen Amerdi Lebensalltag, Natur und Universum 2 08.08.2014 23:12
Es fällt und steigt, denn... Phönix-GEZ-frei Philosophisches und Nachdenkliches 0 22.09.2013 11:29
Die Kriminalitätsrate steigt Kiros Zeitgeschehen und Gesellschaft 0 17.12.2010 19:22
Wenn die Seele in den Kopf steigt Lucifer Sonstiges und Experimentelles 1 16.03.2010 00:34
Die strenge Mutter Lex Zeitgeschehen und Gesellschaft 2 15.06.2005 17:39


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.