Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte

Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte Ursprünglich japanische Gedichtformen mit wachsender Beliebtheit.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 03.12.2018, 15:34   #1
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.741

Standard mit Senryu und Haiku durchs Jahr

Hallo werte Forengemeinde,

ich lade euch ein, eure Gedanken rund um die Jahreszeiten zu teilen.
In Form der immer beliebter werdenden Haiku und Senryu.
So kann man kleine Momente wunderbar einfangen und unvergessen werden lassen.

Während im Haiku die Naturbeobachtung im Vordergrund steht,
kommen im Senryu persönliche Empfindungen zum Tragen.
Beides ist spannend.

Bitte probiert euch aus, schreibt auf und regt an.

Viel Freude!
Eure Unar

Hier mein erster Beitrag:

Vorwintertag ~ Senryu

Im Stillen sitzend
Tropfen lautlos am Fenster
trüb - Himmel und ich
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2018, 18:22   #2
weiblich Ex-Serpentina
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2018
Ort: Zwischen den Gedanken
Alter: 52
Beiträge: 701

Liebe Unar, eine schöne Idee und ein schönes Senryu!

mit Sturm und Regen
fliegt meine Muse davon
erst Tee als Anker
Ex-Serpentina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 06:11   #3
männlich Vers-Auen
 
Benutzerbild von Vers-Auen
 
Dabei seit: 12/2017
Ort: Jenseits von Eden
Beiträge: 1.074

Standard Das einsame Blatt

Oh, das letzte Blatt
Eben segelt es taumelnd
auf die Erde matt

Gestern hing es zag
zitternd, am Zweige baumelnd
bis zu diesem Tag

Es trotze Schauer
Frösten und auch den Winden
bis es ward rauer

Dann trüb von Mühsal
und vom Sein träg, ein winden
bis der Tod kam fahl

Die Morgensonne
hüllte es noch festlich ein
welch eine Wonne

Darauf es der Wind
sehr sachte mit sich trug, ein
letzter Gruß, so lind

Vers-Auen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 07:57   #4
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.741

Standard Noch nicht

Winter ist noch nicht
noch schläft nicht Bär und Igel
träumt noch keinen Traum

Und Schnee fiel noch nicht
der Herbst ist noch gewesen
noch ist Laub am Baum

Nebel zieht noch nicht
versteckt noch den Taghimmel
noch sieht man ihn kaum
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 10:39   #5
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.739

Standard Trost

Was nicht ist, kann noch werden!

Wird `s bestimmt!

-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2018, 02:09   #6
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.741

Standard Regenwettertag ♤ Senryu

Nass bis auf die Haut
durchtränkt mit Regenwetter
Brot und heißer Tee
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2018, 20:03   #7
weiblich Ex-Serpentina
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2018
Ort: Zwischen den Gedanken
Alter: 52
Beiträge: 701

Standard Schneesturm

Eisiger Wind heult
durch die Kehlen der Strassen
wie ein weisser Wolf.
Ex-Serpentina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2018, 23:11   #8
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.741

Ich danke schonmal, für die gelungenen Beiträge und Antworten.
Adventsgruß
Eure Unar
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2018, 16:27   #9
weiblich Ex-Serpentina
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2018
Ort: Zwischen den Gedanken
Alter: 52
Beiträge: 701

Noch bei Tageslicht
fällt Schnee aus dem Nirgendwo.
Und das im Winter.
Ex-Serpentina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2018, 00:25   #10
weiblich Ex-Serpentina
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2018
Ort: Zwischen den Gedanken
Alter: 52
Beiträge: 701

Dichter Herbstnebel
ein Blinder klopft mit dem Stock
auf festen Boden
Ex-Serpentina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 02:36   #11
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.741

Standard russische Weihnachtszauberbude

Ich traf heut meine
Kindheit an und trank mit ihr
und Väterchen Frost

Wir stießen auf die
Freundschaft an und riefen uns
von Herzen zu: Prost!
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2018, 15:36   #12
männlich Georg C. Peter
 
Benutzerbild von Georg C. Peter
 
Dabei seit: 03/2017
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 412

winterblues

trübes fenster
trübes grün
gedankenschatten



PS: sehr schön, Deine neue Rubrik, liebe Unar!
Liebe Grüße und guten Rutsch!
Georg C. Peter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2018, 20:53   #13
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.739

Klare Luft atmen
Frost aus den Händen klopfen

Freuden des Winters

-ganter-

Euch allen ein Gutes Neues Jahr!
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2018, 00:19   #14
weiblich Ex-Serpentina
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2018
Ort: Zwischen den Gedanken
Alter: 52
Beiträge: 701

*****

Orion wandert
seit unvorstellbarer Zeit
durch Winternächte


In manchen Nächten
fällt mir der Sternenhimmel
einfach auf den Kopf


*****




Ich wünsche
euch von Herzen
auch alles
Gute


Ex-Serpentina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2018, 00:25   #15
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.741

Ich dank euch Jungs, für eure schönen Beiträge.
Euch auch einen tollen Jahreswechsel.

Untergangsstimmung
Senryu

Sonnenuntergang
drückt den Nebel in dasTal
umhüllt mich hauchzart
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2018, 22:13   #16
weiblich Ex-Serpentina
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2018
Ort: Zwischen den Gedanken
Alter: 52
Beiträge: 701

„Wuff, wuff! Nun geh doch!
Los, geh!“ sogar der Hund blafft
Zum Jahreabschied.


von KOBAYASHI YATARO
Ex-Serpentina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2018, 22:24   #17
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.741

Ich bedanke mich für eure Begeisterung für dieses Thema. Rutscht gut rein! Unar

************************************************** ***********************************

Und in der Stille welche
die kurzen Tage umgibt
haucht das Jahr seine
letzten Stunden aus
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2019, 16:26   #18
weiblich Ex-Serpentina
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2018
Ort: Zwischen den Gedanken
Alter: 52
Beiträge: 701

Standard Januar

Mit Kälte und Schnee
verstummen selbst die Götter
Nur der Wind pfeift ein Lied
Ex-Serpentina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2019, 19:25   #19
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.739

Standard Tiere im Winter

Es freut sich das Reh
ein Januar ohne Schnee

Mäuse vermehren sich

-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2019, 22:57   #20
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.741

Schneelast auf Zweigen
lässt die Bäume sich neigen
in tiefer Demut

vor Mutter Natur
und dem ewigen Winter
in Wald, Feld und Flur

und Tännchen tragen
auf ihrem grünen Wipfel
aus Schnee einen Hut
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2019, 10:51   #21
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.268

Für Unarmaus,
ich hoffe es sind nicht zu viele Fehler drin. Danke Dir!


Auf kahle Dächer
fällt der Schnee zu einem Weiß
der Morgen schaut zu

Aus Schornsteinen raucht‘s
und Kinderaugen leuchten
beim Schlitten fahren

Am späten Abend
werden die Abenteuer
in Träume gewebt
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2019, 13:37   #22
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.741

Ich freue mich, dass auch du diesen Faden zierst.
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2019, 17:37   #23
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.268

Die Spuren im Schnee
kommen aus der Einsamkeit
enden im Wasser
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2019, 00:08   #24
weiblich Ex-Serpentina
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2018
Ort: Zwischen den Gedanken
Alter: 52
Beiträge: 701

im wintermondlicht
erscheinen die torheiten
als pans traumgespinst
Ex-Serpentina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2019, 00:14   #25
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.268

In den Wolken

Wo Wolken stehen
und Wind sich zur Ruhe legt
findest du Frieden

Abseits der Menschen
mit zahllosen Konflikten
ohne Lösungen

Wo Wolken stehen
und Wind sich zur Ruhe legt
dort will ich wohnen
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2019, 22:22   #26
weiblich Ex-Serpentina
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2018
Ort: Zwischen den Gedanken
Alter: 52
Beiträge: 701

kleine meise
zeig dem winter
einen vogel.
Ex-Serpentina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 18:06   #27
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.268

Sterne im Schnee

Die Wintersonne
lässt Sterne im Schnee funkeln
Tee dampft auf dem Herd

Die Schatten fallen
ganz langsam in mein Gemüt
lähmen den Morgen

Erst dein Eintreffen
weckt mich aus der Lethargie
pure Liebkosung
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2019, 00:26   #28
weiblich Ex-Serpentina
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2018
Ort: Zwischen den Gedanken
Alter: 52
Beiträge: 701

schneeflocken
vollführen kühne flugmanöver
ohne schleudersitz

mitten im weissen tanz
steht ein fluglotse
und schwenkt seine fahnen.
Ex-Serpentina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2019, 20:30   #29
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.268

Es wartet niemand
auf meinen Kältesegen
nur auf mein Gehen

In die Ewigkeit
aus der ich gekommen bin
wo ich hingehör

Dort ruht der Sommer
den ich nie küssen durfte
der Frühling hält Wacht
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2019, 22:03   #30
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.741

In Winternächten
Kälteschöpfend, frostmalend
Künstler Januar
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2019, 22:33   #31
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.268

Eisperlen fallen
der Winter weint vor Liebe
den Herbst verloren

In seiner Trauer
verdeckt er den Schmerz mit Schnee
bis der Frühling kommt

Dann geht er schlafen
bis ihn der Herbst wieder weckt
nur ein kurzer Kuss
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2019, 22:09   #32
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.741

Standard Verlassen * Senryu

Marode Dächer
und durch glasfreie Fenster
pfeift Februarwind
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2019, 10:08   #33
weiblich Ex-Serpentina
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2018
Ort: Zwischen den Gedanken
Alter: 52
Beiträge: 701

ach du schöner Fuchs
du tupfst in die Leere
Spuren aus Schnee
Ex-Serpentina ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für mit Senryu und Haiku durchs Jahr

Stichworte
jahreslauf, jahreswechsel, jahreszeiten

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Durchs Fenster gummibaum Lebensalltag, Natur und Universum 4 09.01.2018 10:17
Durchs Fenster gummibaum Lebensalltag, Natur und Universum 0 01.01.2018 14:36
Meine ersten Versuche als Winter- haiku/senryu Unar die Weise Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte 9 26.01.2017 21:57
Erste Haiku und Senryu Gedichte hypnophobic Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte 3 16.10.2014 05:44
Durchs Feuer Zu Dir! Exilya Gefühlte Momente und Emotionen 2 02.06.2006 12:43


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.