Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Geschichten und sonstiges Textwerk > Sonstiges und Experimentelles

Sonstiges und Experimentelles Andersartige, experimentelle Texte und sonstige Querschläger.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 01.01.2019, 20:58   #1
weiblich Weisenkind
 
Dabei seit: 12/2017
Beiträge: 25

Standard To be continued

Der glühende Asphalt unter ihren Füßen und die vom Himmel herab brennende Sonne lösen ein altbekanntes Gefühl aus. Die langen schwarzen Haare wehen ihr im Sommerwind ins Gesicht.
Der Geruch von Benzin und Reifen liegt in der Luft, in ihrer Hand ein Reisekoffer.

Mit lautem Schnurren ziehen die Autos an ihr vorbei, während die Sonne immer weiter hinter den Horizont wandert. Die Welt ist in rotes Licht getaucht und die trockene Luft legen sich wie ein Schleier um ihre Haut.

Die Erde abseits von der glühenden Straße knirscht und bricht unter ihren Schritten, der graue Asphalt abgelöst von trockenem Sandboden. Weit und breit nichts außer die Silhouette einer Stadt in der Ferne.

Die zerissene, verwaschene Jeans schützt vor der lauen Sommernacht. Hinter ihr blitzen in Abständen die Lichter von vorbeifahrenden Autos auf. 

Ein letzter Blick zurück, sie bleibt stehen.

Ein Gewitter zieht in der Ferne auf, der Himmel hinter ihr leuchtet bedrohlich gelb. Einen kurzen Moment sieht sie der Vergangenheit regungslos entgegen. Es scheint als schicke sie selbst der Himmel ermahnend in die Ferne.

Die Luft riecht nach Regen, der Nachtwind wird kühler und die Sträucher um sie herum verbeugen sich vor der Kraft die auf sie zu kommt. 

In der Ferne grollt Donner und ein Blitz erleuchtet den Nachthimmel blau bevor er sich wieder schwarz färbt. Die Sterne leuchten in der Dunkelheit. 
Der prasselnde Regen überrascht sie nicht, emotionslos läuft sie weiter in Richtung der Silhouette am Horizont während der Regen ihr die eingetrockneten Gedanken von der Haut wäscht.
Weisenkind ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für To be continued

Stichworte
ferne, horizont, sommerwind

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.