Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 22.12.2018, 15:28   #1
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 7.533

Standard Die Geburt Seele (II)

Die Geburt Seele (II)

Der Tod des braunen Waldbanausen,
an dem noch Schweine gütlich schmausen,
machte ihn auch zum Wundermohren:
Des Menschen Seele ward geboren!

Als Alpha-Ebers starker Biss
ein Loch in Brownies Schädel riss,
gabs ein fast unhörbares Zischen:
Das „Proto-Seelchen“ konnt‘ entwischen!

Es flog befreit durch Busch und Hain,
im Search-Mode für ein neues Sein!
Fand gleich den dicksten Schwangerleib,
der Leser ahnt schon: Blackys Weib!

Vom Himmel wimmern tausend Flöten,
die Seele zischt ins Hirn des Föten!
Frau Blacky torkelt wie besoffen
als hätte sie der Blitz getroffen.

Den Dorfprimaten kommt das Staunen:
Von oben dröhnen nun Posaunen.
Die Dame tanzt im Staub allein,
um ihren Kopf: Kreisrund – ein Schein!
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2018, 10:40   #2
männlich Pit Bull
 
Benutzerbild von Pit Bull
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 1.657

Hallo Ralfchen,

erstmal 'welcome back' du alter Haudegen.

Deine sehr spezielle Art zu schreiben macht dich unverwechselbar und dieser Text, der mir etwas verzettelt vorkommt, hat seinen Charme in der leicht konfusen Kreativität.

Gern gelesen.

Hab schöne Feiertage!
Pit Bull ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2018, 15:03   #3
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 7.533

hallo Pitty -

freue mich dass du mein wirr-warr gelesen hast.

auch dir das allerbeste
R
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2018, 15:26   #4
männlich Einsamkeit
Gast
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Im Süden Sachsens
Beiträge: 167

Lieber Ralf -

kann ein Biss ein Loch in den Schädel reißen?

*Die Haut von Brownies Cranium riss / Skalpieren

Eine frohe Weihnacht wünsch ich Dir.

-
Einsamkeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2018, 15:35   #5
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 7.533

ja - denke ich schon, dass ein hungriger eber die schädeldecke eines menschen durchbeissen kann - oder?

vlg
R


Zitat:
Das Wildschwein hat ein kräftiges Gebiss mit 44 Zähnen, in jeder Kieferhälfte drei Schneidezähne (Incisivi, Abk. „I“), einen Eckzahn (Caninus, Abk. „C“), vier Prämolaren (Abk. „P“) und drei Molaren (Abk. „M“).

Die oberen und unteren Eckzähne des Männchens krümmen sich aufwärts, bei Weibchen tritt dies nur in geringem Umfang bei älteren Tieren auf. Die Eckzähne dienen als Imponierorgane.

Die unteren Eckzähne des Männchens können in Ausnahmefällen eine Länge von bis zu 30 cm erreichen. Bei normalen ausgewachsenen Männchen haben sie in der Regel eine Länge von 20 cm, von denen aber selten mehr als 10 cm aus dem Kiefer ragen. Die beim Männchen nach oben gekrümmten Eckzähne des Oberkiefers sind wesentlich kürzer.
Zitat:
Als Allesfresser nehmen wildschweine auch Aas und Abfälle an.
Zitat:
Der Schädelknochen von Frauen ist im Mittel 7,1 Millimeter dick, der von Männern nur 6,5 Millimeter.
Zitat:
Wie gefährlich sind Wildschweine denn wirklich?
Wildschweine können beißen wie Hunde, vor allem wenn sie sich oder ihren Nachwuchs bedroht fühlen. Auch wenn es um Futter geht, beißen sie rigoros zu, auch untereinander. Wenn sie Eiweß brauchen, rennen sie los und sind nicht zu stoppen. Sie wittern das Adrenalin kranker Tiere und verfolgen sie. Sie reißen das Fleisch von den Knochen ab und knacken auch große Röhrenknochen und Schulterblätter. Nur die Wirbelsäule lassen sie übrig.

ich hoffe dass ich dich überzeugen konnte. i.ü. sind beide texte zur seele wahre begebenheiten. frag vor dem einschlafen den lieben jesus....uuups nein der wird erst morgen geboren. dann frag den urknallkopf goddchen.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2018, 16:25   #6
männlich Einsamkeit
Gast
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Im Süden Sachsens
Beiträge: 167

Mir ging es nur um das Verb reißen!

-
Einsamkeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2018, 18:46   #7
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 7.533

ein wildes tier REISST und ein biss kann mit dem zurückziehen des kiefers/reisszahnes von der einbiss-stelle einen mehrere zentimeter großen/s loch-riss verursachen. sehr gut dass du alles so genau wie ich nimmst, denn es handelt sich dabnei um eine wahre geschichte, die seit mehr als 100.000 jahren weitergegeben/überliefert wird.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2018, 19:11   #8
männlich Einsamkeit
Gast
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Im Süden Sachsens
Beiträge: 167

Das ist richtig! Knochen kann man nicht zerreißen und auch nicht ein Loch in Knochen reißen, lieber Ralf. Das Tier kann mit seinen Reißzähnen die Schädeldecke durchbrechen. Auch kann der Schädel bersten...

Im Grunde ist mir das auch egal.
Du kannst das ja auch so stehen lassen.
Ich finde aber, dass dieser Szene eine Detaildarstellung wohl täte, da ab dem Punkt der radikale Wandel einsetzt. :-)

- Einsamkeit

Einsamkeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2018, 21:14   #9
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 7.533

der schädelknochen von brownie wurde nicht zerrissen, sondern mit einem reißzahn geöffnet und rißmäßig gespaltet womit ein massives loch im oberen teil des kraniums entstand!
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2018, 00:35   #10
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 36
Beiträge: 4.154

Die Serie zeigt wohl mal ihre Sprituele Seite.
dr.Frankenstein ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2018, 14:59   #11
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 7.533

ja FRANKY

- schön dass du das spirituelle erkennst. dieses text-duett ist tief spiriligiös allein schon wenn man sich die flöten und posaunen vor ohren führt. und die dame im staub am rande der bewußtwerdung vor augen.

vlg
R
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Die Geburt Seele (II)

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Geburt der Seele (I) Ralfchen Lebensalltag, Natur und Universum 1 27.12.2018 14:22
Geburt Lichtsohn Gefühlte Momente und Emotionen 1 29.11.2015 14:49
Geburt Thing Humorvolles und Verborgenes 4 13.12.2013 19:20
Geburt Platon Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte 6 23.01.2012 07:32
Geburt melkor Gefühlte Momente und Emotionen 1 30.09.2007 12:26


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.