Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 13.11.2018, 12:13   #1
weiblich AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 68
Beiträge: 1.050

Standard Winterweiß

Kein Hochzeitsschleier
und kein Totenkleid -
was bist du, Winterweiß?

Aus unzählbaren
Sternkristallen,
von denen keiner
einem andern gleicht,
sind wir, ein jeder
seine Sonderheit
vergessend, in Eins
gefallen, das jede
Farbe bleicht
und alle Formen sänftigt.

Das Wachsen wiegen
sanft wir in den Schlaf
und weben Träume
allen Fluren
von Fruchtbarkeit
und Neubeginn.
AlteLyrikerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 13:26   #2
weiblich Ex-Serpentina
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2018
Ort: Zwischen den Gedanken
Alter: 52
Beiträge: 691

Hallo AlteLyrikerin,

danke sehr, für dies schöne Werk!

Verneigende Grüsse,
Serpentina
Ex-Serpentina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 13:41   #3
weiblich AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 68
Beiträge: 1.050

Hallo Serpentina,

herzlichen Dank für die freundliche Rückmeldung.
Freundliche Grüße, AlteLyrikerin.
AlteLyrikerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 14:06   #4
männlich AndereDimension
 
Benutzerbild von AndereDimension
 
Dabei seit: 06/2009
Beiträge: 3.341

Hallo AlteLyrikerin

Schade, dass Thing dein Gedicht nicht mehr lesen kann - sie wäre ebenso hellauf begeistert gewesen wie ich es bin...

Da passt jedes Wort, jedes Bild....und alleine Strophe zwei ist schon ein Gedicht für sich. Vielleicht muss man wirklich erst "alt" werden...um einen Text dieser Güte aufs Papier zaubern zu können.

Gruß, A.D.
AndereDimension ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 14:18   #5
weiblich AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 68
Beiträge: 1.050

Hallo AndreDimension,

mit Deinem Kommentar hast Du mir eine Freude bereitet. Danke.
Mit dem alter hat es nicht unbedingt etwas zu tun, wenn ich daran denke, dass viele berühmte Lyriker ihre besten Werke in der Jugend schrieben.

Freundliche Grüße, AlteLyrikerin.
AlteLyrikerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 19:10   #6
männlich Ex-Eisenvorhang
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 846

Hallo AlteLyrikerin,

sehr sehr schön!

Mit solchen Tönen fängt man mich!

Schön, dass Du dich hier angemeldet hast!

vlg

EV
Ex-Eisenvorhang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 21:59   #7
weiblich AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 68
Beiträge: 1.050

Hallo Eisenvorhang,

herzlichen Dank für Deinen Kommentar. Es freut mich sehr, dass "Winterweiss" hier so gut gefällt.

Freundliche Grüße, AlteLyrikerin.
AlteLyrikerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 22:26   #8
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.468

Standard Liebe AlteLyrikerin,

ich mag zwar den Winter nicht, aber durchaus dein Gedicht.

Nochherbstgrüße,
Unar.
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 22:29   #9
weiblich AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 68
Beiträge: 1.050

Hallo Unar,

herzlichen Dank! Dir noch einen schönen Abend.
AlteLyrikerin
AlteLyrikerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2018, 01:29   #10
weiblich Schnulle Köhn
 
Dabei seit: 05/2017
Ort: am Ende der Welt
Alter: 58
Beiträge: 911

Hallo AlteLyrikerin,
das kommt so sacht und leicht daher, so wie der Schnee fällt. Ich sehe ihn jungfräulich glitzernd, die Landschaft bedeckend vor mir, wenn ich dein Gedicht lese.
LG Schnulle
Schnulle Köhn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2018, 12:33   #11
weiblich AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 68
Beiträge: 1.050

Hallo Schnulle,

herzlichen Dank für Dein schön formuliertes Lob!

Freundliche Grüße, AlteLyrikerin.
AlteLyrikerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2018, 18:41   #12
männlich Amir
 
Benutzerbild von Amir
 
Dabei seit: 04/2010
Ort: Schweiz
Beiträge: 612

Dieses Werk hat mich inspiriert. Ich habe lange nicht mehr an Gedichten gefallen gefunden.
Amir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2018, 11:44   #13
weiblich AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 68
Beiträge: 1.050

Herzlichen Dank, Amir, für so eine schöne Rückmeldung.
Herzliche Grüße, AlteLyrikerin.
AlteLyrikerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2018, 23:07   #14
männlich Einsamkeit
Gast
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Im Süden Sachsens
Beiträge: 166

Liebe Lyrikerin,

die Mittelstrophe ist ein autonomes Gedicht.
Sehr schön.

- Einsamkeit
Einsamkeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2018, 23:31   #15
weiblich AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 68
Beiträge: 1.050

Herzlichen Dank, lieber Einsamkeit, für Deine Rückmeldung. Ja, die Mittelstrophe scheint mir auch das Herzstück des Gedichts zu sein. Doch ich bin mir nicht sicher, ob sie für sich allein stehen könnte.
Freundliche Grüße, AlteLyrikerin.
AlteLyrikerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2018, 00:10   #16
männlich Einsamkeit
Gast
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Im Süden Sachsens
Beiträge: 166


Winterweiß

Aus unzählbaren
Sternkristallen,
von denen keiner
einem andern gleicht,
sind wir, ein jeder
seine Sonderheit
vergessend, in Eins
gefallen, das jede
Farbe bleicht
und alle Formen sänftigt.


Doch, so wäre es perfekt.

- Einsamkeit
Einsamkeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2018, 15:27   #17
weiblich AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 68
Beiträge: 1.050

Lieber Einsamkeit,
herzlichen Dank für Deine Mühe. Ich lerne daraus, dass man nicht radikal genug dein kann beim Weglassen.
Dir noch einen schönen Tag, AlteLyrikerin.
AlteLyrikerin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Winterweiß

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Winterweiß Meditation Lebensalltag, Natur und Universum 9 20.03.2006 15:32


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.