Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Zeitgeschehen und Gesellschaft

Zeitgeschehen und Gesellschaft Gedichte über aktuelle Ereignisse und über die Menschen dieser Welt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 12.11.2018, 00:58   #1
männlich copiesofreality
 
Dabei seit: 05/2016
Ort: Dresden
Beiträge: 890

Standard Morgen, morgen

Ich hab ja noch so viel Zeit,
dachte ich , als ich noch so viel Zeit hatte.
Das geht ja auch morgen noch.

Da ist ja noch etwas Zeit,
dachte ich, als ich noch etwas Zeit hatte.
Warte noch ein Weilchen.

Weil ich noch etwas wartete
wurde aus Morgen Heute
und ich ahne,
dass jenes entfernte Morgen
morgen zum Gestern geworden sein wird.

Und zwischen all dem
Gestern und Morgen und Heute und Warten
Verlor sich die Zeit.

Panormos, Mykonos, GR, 13.10.2018
copiesofreality ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2018, 12:39   #2
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 36
Beiträge: 4.102

Standard Hallo Copie.

Dein Gedicht erinnert wieder vortrefflich daran,
doch die Träume heute zu leben.

gern gelesen

Gruß, aus dem Heute
Unar
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 01:26   #3
männlich copiesofreality
 
Dabei seit: 05/2016
Ort: Dresden
Beiträge: 890

Hallo Unar,
freut mich sehr. Ich pendle auch mitunter zwischen allen Zeiten ...
Gruß aus zwischen Nacht und Morgen ....
copies of r
copiesofreality ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 13:55   #4
weiblich AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 68
Beiträge: 476

Wirklich gelungene Verse zum alten Sprichwort "Morgen, morgen, nur nicht heute" sagen alle faulen Leute. Überdies ein achtsamer Blick auf den Zeitbegriff. Ich muss wirklich immer lachen, wenn ich den Begriff "Zeitmanagement" höre.
Freundliche Grüße, AlteLyrikerin.
AlteLyrikerin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2018, 02:07   #5
männlich copiesofreality
 
Dabei seit: 05/2016
Ort: Dresden
Beiträge: 890

Hallo Alte Lyrikerin,
ja, da haben wir etwas gemeinsam. Beim Begriff Zeitmanagement muss ich auch immer sehr tief in mich gehen, um neutral zu bleiben. Schade eigentlich, vor allem dass nicht alle zu wissen scheinen, welchen Stellenwert ihre Zeit tatsächlich hat .....
Schönes Feedback - Danke!
Liebe Grüße
copies of r
copiesofreality ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2018, 12:22   #6
weiblich Zaubersee
 
Benutzerbild von Zaubersee
 
Dabei seit: 11/2014
Ort: Das Meer ist mein Garten aus Kristallen und Träumen ...
Alter: 61
Beiträge: 2.118

hallo copiesofreality,

ich schreibe aus dem Morgen, dem verschobenen Gestern, der das Heute ignoriert und im Verschieben eine Medaille nach der anderen gewinnt.

Morgenmorgen - ist doch immer wieder der Anfang und das Ende des Kreises zwischen Leben und Tod.

Schönes kleines Nachdenkgedicht

Liebe Grüße aus einem Winkel verschobener Raummorgen

Zaubersee
Zaubersee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2018, 01:10   #7
männlich copiesofreality
 
Dabei seit: 05/2016
Ort: Dresden
Beiträge: 890

Hallo Zaubersee,
oh ja - einen klassischen Kreis vieler Variationen beschreibst Du da sehr lyrisch. Wenn ich das Nachdenken über unsere Winkel und Verschiebungen anregen konnte - wunderbar. Wie auch Dein Feedback.
Viele Grüße
copies of r
copiesofreality ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Morgen, morgen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Und morgen entscheide ich morgen... Feuerstern Geschichten, Märchen und Legenden 4 06.04.2016 12:51
Der Morgen Sabarabas Gefühlte Momente und Emotionen 5 15.01.2015 11:39
Am Morgen Walter Gefühlte Momente und Emotionen 10 03.05.2014 15:03
Morgen Skeleton Key Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte 2 18.04.2012 22:28
Guten Morgen lieber Morgen FarbenLeere Kolumnen, Briefe und Tageseinträge 2 31.05.2010 14:45


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.