Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 30.10.2017, 20:43   #1
weiblich Schnulle Köhn
 
Dabei seit: 05/2017
Ort: am Ende der Welt
Alter: 58
Beiträge: 912

Standard Lichter Augenblick

Auf meinen Weg fällt tief die späte Sonne,
die hellen Strahlen blenden meine Sicht,
in mir erhebt sich ein Gefühl von Wonne
entstiegen diesem zauberhaften Licht.

Es liegt die Welt versilbert mir zu Füßen,
die Luft durchwebt vom Strahlenfunkelschein,
aus Gräsern tausend Diamanten grüßen,
ein Leuchten liegt sogar auf jedem Stein.

Gebannt halt ich ein Weilchen ein am Felde,
will mit mir tragen diesen Augenblick,
denn er entschwindet leider schon in Bälde
und kehret niemals mehr zu mir zurück.


Geändert von Schnulle Köhn (31.10.2017 um 02:03 Uhr)
Schnulle Köhn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2017, 21:39   #2
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 3.983

Liebe Schnulle Köhn,
wieder ein sehr schöner Text von Dir!
Einzig die “grellen Strahlen blenden“ empfinde ich nicht als optimale Wortwahl. Ich verbinde grell und blenden eher mit einem unangenehmen Gefühl und würde „die hellen Strahlen betören meine Sicht “ oder ähnliches passender finden. Das ist aber nur meine Wahrnehmung. Sehr gern gelesen!

Liebe Grüße Gylon
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2017, 23:54   #3
weiblich Schnulle Köhn
 
Dabei seit: 05/2017
Ort: am Ende der Welt
Alter: 58
Beiträge: 912

Hallo lieber Gylon,
da hast du wohl recht. Ich hab aus den grellen erst mal hellen gemacht. Ich war tatsächlich geblendet vom Sonnenlicht. Aber grell passt nicht so ganz ins Konzept.
Ich danke dir für deine netten Zeilen.
LG Schnulle
Schnulle Köhn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2017, 09:53   #4
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 65
Beiträge: 10.858

Ein schöner Text, liebe Schnulle. Die Wirkung des Lichts auf die Stimmung lässt sich gut nachempfinden.

Gern gelesen.

LG gummibaum
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2017, 10:13   #5
weiblich Schnulle Köhn
 
Dabei seit: 05/2017
Ort: am Ende der Welt
Alter: 58
Beiträge: 912

Danke lieber Gummibaum, da freue ich mich.
LG Schnulle
Schnulle Köhn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2017, 12:38   #6
männlich Sonnenwind
 
Benutzerbild von Sonnenwind
 
Dabei seit: 06/2012
Alter: 57
Beiträge: 1.306

Gefällt mir gut, lieber Schulle,

konkret - die zwei ersten Strophen, die haben es mir angetan!

Die letzte könnte sogar wegfallen. Ich tue mich da besonders mit der Formulierung "in Bälde" schwer.

Dennoch sehr gern gelesen.

LG
Sonnenwind
Sonnenwind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2017, 12:58   #7
weiblich Schnulle Köhn
 
Dabei seit: 05/2017
Ort: am Ende der Welt
Alter: 58
Beiträge: 912

Hallo Sonnenwind,
ich freue mich über deinen Kommentar. Du hast recht, in den ersten beiden Strophen ist schon alles gesagt. Strophe drei schwächelt etwas. Ich wollte nur einen Abschluss dort reinbringen. Bin mir sicher, dass mir da noch etwas Aussageträchtigeres einfällt.
LG Schnulle
Schnulle Köhn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2017, 19:19   #8
weiblich Schnulle Köhn
 
Dabei seit: 05/2017
Ort: am Ende der Welt
Alter: 58
Beiträge: 912

hier nun die verbesserte Variante der dritten Strophe :

Versonnen halte ich ein Weilchen inne,
saug diesen Augenblick in mich hinein,
will ihn bewahren mir in meinem Sinne,
denn viel zu schnell wird er vergangen sein.

Geändert von Schnulle Köhn (31.10.2017 um 21:01 Uhr)
Schnulle Köhn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2018, 22:55   #9
weiblich Ex-Letreo71
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 3.976

Was für ein "Lichter Augenblick", liebe Schnulle.

Froh, ihn entdeckt zu haben,

grüßt Letreo
Ex-Letreo71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2018, 23:58   #10
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 4.857

Lieber Schnulle,
Dein lichter Augenblick ist eine sehr hübsche Momentaufnahme (und die Änderung der letzten Strophe hübscht alles noch ein bisschen auf). Lass Ilka-Maria doch die letzte Strophe ersetzen.
Sehr gern gelesen!
Heinz
Heinz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2018, 12:30   #11
weiblich Schnulle Köhn
 
Dabei seit: 05/2017
Ort: am Ende der Welt
Alter: 58
Beiträge: 912

Liebe Letreo, lieber Heinz,
ich freue mich, dass euch der lichte Augenblick gefällt.
Danke Letreo, für's Ausgraben.
Nun sehe ich allerdings, dass ich damit noch gar nicht zufrieden bin. Vers 1 und 2 und die letzte Strophe werden einer Überarbeitung zum Opfer fallen.

Mein momentanes Angebot für die dritte Strophe:

Versonnen halte ich ein Weilchen inne
und atme dieses Bild in mich hinein,
will es bewahren mir in meinem Sinne
nur allzu schnell wird es verflogen sein.

Das ist sicher noch nicht die Endfassung, der Augenblick war einfach zu licht um ihn sofort ins rechte Licht zu setzen.

Ich danke für euer Interesse und wünsche euch einen schönen ersten Advent.

LG Schnulle
Schnulle Köhn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 20:44   #12
männlich Georg C. Peter
 
Benutzerbild von Georg C. Peter
 
Dabei seit: 03/2017
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 404

Liebe Schnulle Köhn,

Dein Lichter Augenblick...

...gibt mir den Kick!

Fühle mich sonnengebadet (und das im Dezember)!

Liebe Grüße,
Georg
Georg C. Peter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2018, 12:49   #13
weiblich Schnulle Köhn
 
Dabei seit: 05/2017
Ort: am Ende der Welt
Alter: 58
Beiträge: 912

Lieber Georg,

dein gefühltes Sonnenbad
sehre mich erfreuet hat.

Liebe Vorweihnachtsgrüße
Schnulle
Schnulle Köhn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Lichter Augenblick

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein lichter Kiesweg gummibaum Düstere Welten und Abgründiges 12 08.04.2016 18:11
Lichter von Paris nachtmädchen Sonstiges Gedichte und Experimentelles 1 01.05.2015 16:07
Lichter Schatten lyrwir Gefühlte Momente und Emotionen 2 12.05.2008 23:06
Ein See der Lichter Kaluphain Gefühlte Momente und Emotionen 2 14.11.2006 21:35
Lichter Lorelai Gefühlte Momente und Emotionen 4 05.10.2006 22:20


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.