Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 19.12.2018, 15:54   #1
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 1.659

Standard Versunken - Die Trilogie

I.

Ich irre durch einen sterilen Wald:
Es riecht nach Desinfektionsmittel
und jeder Baum ist durchnummeriert.

Holzfällerhemden tragende Drohnen
fliegen summend an mir vorbei
und mechanische Vögel zwitschern
mir Werbejingles in die Ohren.

Synthetischer Tannennadelduft
löscht all meine Erinnerungen daran,
wie echte Bäume riechen sollten.

Etwas raschelt im Unterholz
und zieht mich ins Dickicht...



II.

und plötzlich stehe ich
unter einem Himmel
voller brennender Zeppeline,
halte ein winziges
Cocktailschirmchen in der Hand
und versuche, mich damit
vor herabstürzenden Wrackteilen
zu schützen.

Auf einem Bahngleis
liegt ein fremder Mann
und winkt mir zu.
Ich lege mich zu ihm
und gemeinsam meckern wir
über die Unpünktlichkeit
der Deutschen Bahn.


Das Gleisbett unter mir verflüssigt sich
- ich versinke...



III.

und finde mich
inmitten einer Menschenmenge wieder.

Eine Art Parade scheint durch die Straße zu ziehen.
Alle Menschen tragen Affenmasken
und folgen tanzend einem Festwagen,
auf dem eine gigantische Pappfigur steht.
Sie ist so groß, dass ich meinen Kopf
weit in den Nacken legen muss,
um ihr Gesicht erkennen zu können.

Doch bevor mir das gelingt,
landet eine Hand hart auf meiner Schulter
und reißt mich zurück.

"Was machst du hier?"

Die Stimme hinter der Affenmaske
klingt vertraut und befremdlich zugleich.

"Du gehörst hier nicht hin!"


Mit einem Ruck reißt er
ein Stück aus dem Gehweg,
packt mich am Kragen
und schleudert mich unsanft
in das frisch entstandene Loch.

Alles wird schwarz
und ich falle...


Fortsetzung folgt...
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2018, 20:25   #2
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 3.755

Lieber klaatu,
ich hoffe du lässt mich nicht zu lange auf die Fortsetzung warten!

Liebe Grüße Gylon
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2018, 09:36   #3
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 1.659

Moin Gylon!

Ich hoffe doch: Erwartungsvolle Spannung ist schöner als eine unerwartete Enttäuschung...

LG
k
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2018, 10:01   #4
weiblich Serpentina
 
Benutzerbild von Serpentina
 
Dabei seit: 04/2018
Ort: Zwischen den Gedanken
Alter: 52
Beiträge: 529

Hallo Mr. Paradox,

ich bin auch schon gespannt, wie es weiter geht.
Du wirst uns doch nicht fallen lassen.


LG,
Serpentine
Serpentina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2018, 10:09   #5
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 1.659

Hallo Serpentina!
Doch, natürlich werde ich das... Aber keine Angst, ich habe vorgesorgt:
http://www.poetry.de/showthread.php?p=504455#post504455

LG
k
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2018, 10:22   #6
weiblich Serpentina
 
Benutzerbild von Serpentina
 
Dabei seit: 04/2018
Ort: Zwischen den Gedanken
Alter: 52
Beiträge: 529

Zitat:
Zitat von klaatu Beitrag anzeigen
Hallo Serpentina!
Doch, natürlich werde ich das... Aber keine Angst, ich habe vorgesorgt:
http://www.poetry.de/showthread.php?p=504455#post504455

LG
k
Sehr gut, klaatu!
Selbst der Aufprall findet im freien Fall statt.

Vorbeirauschende Grüsse,
Serpentineeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee
Serpentina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2018, 13:27   #7
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 1.659

Zitat:
Selbst der Aufprall findet im freien Fall statt.
Ein sehr schöner Spruch!
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2018, 17:17   #8
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 32
Beiträge: 4.824

Richtig klasse!

Die Verzweiflung eines LI, das eine zusammenhangslose Welt der Fremdbestimmung als absurd und fragmentarisch erlebt, sticht zwischen allen Zeilen hervor und man fragt sich, wie man im Angesicht der ständigen kommerziellen Berieselung und der unsicheren weltpolitischen Lage noch zu dieser Welt gehören mögen kann (das ist eine seltsame Aneinanderreihung von Verben, aber ich glaube, es stimmt so).

Zitat:
Synthetischer Tannennadelduft
löscht all meine Erinnerungen daran,
wie echte Bäume riechen sollten.
Das ist meine Lieblingsstelle. Unsere Wahrnehmung ist eben sehr geprägt von vorherigen Erfahrungen und in eine Welt die von Werbung dominiert wird, ist in letzter Konsequenz eine Welt, die durch die Werbung geformt wird.

Jedenfalls habe ich dieses Triptychon (interessante Form übrigens) gerne gelesen, wenigstens um mich ein bisschen schlechter zu fühlen.

LG
Schmuddelkind ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2018, 10:45   #9
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 1.659

Hi Schmuddelkind!

Freut mich, dass es dir gefallen hat. Dass du dich hinterher ein bisschen schlechter gefühlt hast, war allerdings nicht meine Absicht!

LG
k
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2018, 00:38   #10
männlich Vers-Auen
 
Benutzerbild von Vers-Auen
 
Dabei seit: 12/2017
Ort: Jenseits von Eden
Beiträge: 635

Standard Bahndebakel

Zitat:
Zitat von klaatu Beitrag anzeigen
[B]
Auf einem Bahngleis
liegt ein fremder Mann
und winkt mir zu.
Ich lege mich zu ihm
und gemeinsam meckern wir
über die Unpünktlichkeit
der Deutschen Bahn.

[/CENTER][/I]
Lieber klaatu,
aus deinen genialen Zeilen
habe ich folgenden Blödsinn gemacht.

http://www.poetry.de/showthread.php?p=504872#post504872
Vers-Auen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2018, 00:52   #11
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 36
Beiträge: 4.141

Das der Affe dich durch den Geh Weg wirft ist nur ein Wunschtraum, in Wirklichkeit passiert nichts. Du wirst einfach vom Strom der Affen mitgerissen.
Und wünscht dir in der Wahnfantasie das Loch im Bürgersteig, es gibt nur einen Ausweg.
Auf den Wagen klettern und stage diving.
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2018, 01:09   #12
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 7.527

FRANKY -

dein horror an erkenntnissen ist das unmassgeblichste dass uns ein mentales metermaß bieten kann. der alte KLATUU versucht die leser hier in die irre seines sterilen Waldes zu führen.

ich persönlich hatte schon als kind desinfizierte zwetschenkenbäume gesehen, als Opa sie mit pestiziden besprühte. und er hatte die 6 bäume in unserem kleine garten auch tatsächlich durchnummeriert.

vlg
R
Ralfchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2018, 01:19   #13
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 36
Beiträge: 4.141

Das Maßgeblichste bitte.
Sonst ergibt es keinen Sinn für mich.
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2018, 13:32   #14
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 1.659

@ Vers-Auen

Freut mich, dass ich dich inspirieren konnte! Aber warum so lang?

@ dr.Frankenstein

Das ist ALLES nur ein Wunschtraum. Auch dieses Forum hier. Oder nicht?!

@ Ralfchen

Dein Opa war seiner Zeit WEIT voraus...! Bitte nicht mehr KLATUU schreiben, denn immer wenn jemand KLATUU schreibt, stirbt irgendwo auf der Welt ein Elefantenbaby... (und wieder zwei weniger)

LG
k
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2018, 17:48   #15
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 36
Beiträge: 4.141

Ja stimmt
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Versunken - Die Trilogie

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Versunken Ella Note Philosophisches und Nachdenkliches 1 02.05.2018 16:09
Versunken Blutsengel Düstere Welten und Abgründiges 7 18.08.2017 13:48
Versunken Schmuddelkind Düstere Welten und Abgründiges 0 11.07.2017 22:41
Versunken urluberlu Zeitgeschehen und Gesellschaft 3 05.07.2016 21:28
Versunken Lewin Liebe, Romantik und Leidenschaft 2 28.04.2015 15:07


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.