Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Zeitgeschehen und Gesellschaft

Zeitgeschehen und Gesellschaft Gedichte über aktuelle Ereignisse und über die Menschen dieser Welt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 18.11.2018, 16:37   #1
weiblich Mohrel
 
Benutzerbild von Mohrel
 
Dabei seit: 11/2018
Alter: 38
Beiträge: 94

Standard Starke Frauen

Was wurden wir geschunden
bis jetzt, seit alter Zeit;
Wunden unverschwunden
von Schuld noch nicht befreit.

Was wurden wir erniedrigt,
verlacht und nicht zuletzt
als unrein und zuwidrig
der Sünde gleichgesetzt.

Was werden wir belächelt
arglistig, voller Hohn,
von Venus, wie sie fächelt
den Herrschern auf dem Thron.

Was haben wir verängstigt
die Herren dieser Welt,
dass man uns widerspenstig
noch heut den Weg verstellt!

Was werden wir verachtet!
Was werden wir verletzt!
Wenn ihr euch selbst betrachtet,
seid ihr nicht auch entsetzt?
Mohrel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2018, 16:58   #2
männlich Denis Krüger
 
Benutzerbild von Denis Krüger
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Niedersachsen
Alter: 44
Beiträge: 144

Hallo Mohrel,

das Thema gefällt mir und Deine Interpretation ebenfalls.

Eine Zeit die unbegreiflich ist, vor allem wenn man bedenkt, das doch jeder Herr
eine Mutter und Großmutter hatte, vielleicht sogar eine Schwester, Tochter, Cousine, zuletzt eben die eigene Frau.

Grüße,
Denis.
Denis Krüger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2018, 17:09   #3
weiblich Mohrel
 
Benutzerbild von Mohrel
 
Dabei seit: 11/2018
Alter: 38
Beiträge: 94

Hallo Denis,

das freut mich, vielen Dank!!

Ja, richtig, genauso sehe ich das auch. Wir haben noch einen weiten Weg vor uns..

Liebe Grüße
Mohrel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2018, 01:51   #4
männlich Denis Krüger
 
Benutzerbild von Denis Krüger
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Niedersachsen
Alter: 44
Beiträge: 144

Ende

Geändert von Denis Krüger (19.11.2018 um 11:11 Uhr)
Denis Krüger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2018, 02:51   #5
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 36
Beiträge: 4.140

Jetzt wo die Frauen ihre Freiheit haben merkt mann ja wo das hinführt. Die nehmen uns die Arbeitsplätze weg und das noch für weniger Geld, wo sie doch schon das Geld der Männer einkassieren. Und dann dieser Kampf um Frauenrechte. Wo Frauen besser sein wollen als Männer.
Die wollen keinen hübschen dummen Mann der zu Hause aufräumt während sie arbeiten damit beide Geld haben, nein die wollen einen der noch besser ist und der auch arbeitet, das ist doch krank, wann macht dann bitte jemand was zu Hause?

Kleiner Spaß
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2018, 09:57   #6
weiblich Mohrel
 
Benutzerbild von Mohrel
 
Dabei seit: 11/2018
Alter: 38
Beiträge: 94

Zitat:
Zitat von dr.Frankenstein Beitrag anzeigen
Jetzt wo die Frauen ihre Freiheit haben merkt mann ja wo das hinführt. Die nehmen uns die Arbeitsplätze weg und das noch für weniger Geld, wo sie doch schon das Geld der Männer einkassieren. Und dann dieser Kampf um Frauenrechte. Wo Frauen besser sein wollen als Männer.
Die wollen keinen hübschen dummen Mann der zu Hause aufräumt während sie arbeiten damit beide Geld haben, nein die wollen einen der noch besser ist und der auch arbeitet, das ist doch krank, wann macht dann bitte jemand was zu Hause?

Kleiner Spaß

Lol!!

Mimimi

Och.. Also gegen einen hübschen Mann, der zu Hause aufräumt, hätte ich nichts einzuwenden; da bin ich tolerant!
Mohrel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Starke Frauen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
starke obhut urluberlu Zeitgeschehen und Gesellschaft 4 02.03.2017 19:32
Reife Frauen oder Frauen wie Reifen nimmilonely Humorvolles und Verborgenes 3 06.04.2015 18:02


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.