Poetry.de - das Gedichte-Forum
Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 04.08.2012, 15:26   #1
weiblich Ex Carina M.
abgemeldet
 
Dabei seit: 08/2012
Beiträge: 1.059

Standard Vergiss es nicht

Wenn dir kein Mond mehr scheint
das schwarze Auge der Nacht
droht dich zu verschlingen

kein Lichtstrahl
die grauen Mauern durchdringt
du nur noch Kälte spüren kannst?

dann schließe die Augen
denke an den Frühling
an die Kirschbäume

und daran
dass ich dir immer
nah sein werde
Ex Carina M. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2012, 15:50   #2
männlich Martand
gesperrt
 
Dabei seit: 04/2012
Beiträge: 747

Wir haben jetzt nicht Frühling, und es ist auch nicht die Zeit für schlechte Gedichte. Warum muss es immer eine eigenwillige Form sein?

Zitat:
Vergiss es nicht / Titel aussagelos
Wenn dir kein Mond mehr scheint,
das schwarze Auge der Nacht
droht dich zu verschlingen, / dich zu verschlingen droht,

kein Lichtstrahl
die grauen Mauern durchdringt
und du nur noch Kälte atmen kannst,

dann schließe die Augen,
denke an den Frühling,
an die Krischbäume / Kirschbäume

und daran
dass ich dir immer
nah sein werde.
Der Titel ist nichtssagend, es fehlen Kommas, und dank vieler Inversionen hat man auch das ein oder andere Bezugsproblem. Hier geht es anscheinend um den Frühling, doch Kälte kann man schlecht atmen.

Alles in allem ein sehr dürftiges, unausgereiftes Werk.
Martand ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2012, 16:05   #3
weiblich Ex-Suzette
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2010
Beiträge: 605

Herzlich Willkommen, liebe Carina M.

ich schließe mich den sachbezogenen Inhalten der Aussagen
M. an und würde dir empfehlen, noch ein wenig
zu üben oder den Text in die Werkstatt einzustellen.

Beleidigendes mußt du dir jedoch nicht reinziehen - ist
ziemlich unerwachsen ...
Falls du doof von der Seite angemacht wirst, hast du
die Möglichkeit der Ignoriertaste.

Lieben Gruß
Suzette
Ex-Suzette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2012, 16:15   #4
männlich Martand
gesperrt
 
Dabei seit: 04/2012
Beiträge: 747

Zitat:
Zitat von Suzette
Beleidigendes mußt du dir jedoch nicht reinziehen - ist
ziemlich unerwachsen ...
Wo war ich in meinem Kommentar beleidigend?
Eine solche Äußerung ist ziemlich unerwachsen!
Martand ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2012, 16:21   #5
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.910

Willkommen Carina - und nicht den Kopf hängen lassen. Ich unterbreite mal ein paar Änderungsversuche, denn was ich hier sehe, scheinen mir typische Anfängerfehler zu sein. Zu Beginn besteht immer die Gefahr, zu dick aufzutragen und abgegriffene Redewendungen zu verwenden. Es gibt jedoch keine Augenblicke des Lebens, die sich trotz ewiger Wiederholungen nicht dennoch in neue Gewänder kleiden lassen. Und oft sind es gerade die einfachsten Ausdrücke, da am meisten wirken, man muß nur in die Wortschatztruhe greifen.

Zitat:
Zitat von Carina M. Beitrag anzeigen
Zitat geändert:
Wenn dir kein Mond mehr scheint,
die Nacht dich schwarz umfängt
und zu erdrücken droht,

wenn kein Lichtschein
die kahlen Mauern wärmt
und dein Atem in der Kälte erstarrt,

dann schließe die Augen
denke an Kornfelder,
Klatschmohn und Kirschbäume

und verspüre,
dass mein Atem
dir immer nahe ist.
Dies ist nur eine Anregung, die Dir Mut machen soll, Deine eigene Sprache zu finden. Denke dabei an die Musik, dort werden auch Lyrics immer wieder neu interpretiert, und oft sogar richtig gut. Auch für Dein Thema fielen mir eine Menge anderer Möglichkeiten ein.

Liebe Grüße und viel Spaß im Forum
Ilka

P.S.:
Zitat:
Wir haben jetzt nicht Frühling, und es ist auch nicht die Zeit für schlechte Gedichte. Warum muss es immer eine eigenwillige Form sein?
Beleidigend warst Du nicht, Martin, aber die zitierten Ausführungen wären nicht nötig gewesen. Welche Jahreszeit ein Dichter besingt, ist allein seine Angelegenheit, ebenso ist er in der Wahl der Form völlig frei.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2012, 16:32   #6
weiblich Ex-Suzette
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2010
Beiträge: 605

Zitat:
Wir haben jetzt nicht Frühling, und es ist auch nicht die Zeit für schlechte Gedichte. Warum muss es immer eine eigenwillige Form sein?
Lieber Martand,

hm - was ist daran denn sachlich - und
was ist daran unerwachsen, dies festzustellen?

Falls du Probleme mit der Definition von "beleidigend" hast, kannst
du dies ja per PN ausdiskutieren - ich nehme mich aus Spamgründen
hier raus.

LG
Suzette
Ex-Suzette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2012, 16:36   #7
männlich Martand
gesperrt
 
Dabei seit: 04/2012
Beiträge: 747

Zitat:
Beleidigend warst Du nicht, Martin, aber die zitierten Ausführungen wären nicht nötig gewesen. Welche Jahreszeit ein Dichter besingt, ist allein seine Angelegenheit, ebenso ist er in der Wahl der Form völlig frei.
Leider macht sich halt allzu oft bemerkbar, dass viele User kurz nach ihrer Anmeldung ihre Texte einstellen, diese meist sinnentzogen und verbesserunswürdig sind und dann verschwinden; nicht an einem ernsthaften Verbleib im Forum interessiert sind. Viele sind angemeldet, nur wenig schauen nach ein paar Wochen wieder rein. Da fragt man sich dann schon, ob man kommentieren soll, wenn der Neuling entgegen des Usus hier gleich mit einem Frühlingsgedicht loslegt, indem auch noch derartig offensichtliche Fehler enthalten sind:

Krischbaum

Drüber lesen könnte nicht schaden, oder?

Dies nur am Rande; und ist auch nur meine Meinung.
Martand ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2012, 16:45   #8
weiblich Ex Carina M.
abgemeldet
 
Dabei seit: 08/2012
Beiträge: 1.059

Danke für die Willkommensgrüße.

Erst mal nur so viel zum Text, der Krischbaum ist logischerweise ein Tipfehler, so sorry.
Dann ist es auch kein Frühlingsgedicht, lieber Martin, sondern ein Liebesgedicht.
Frühling - der Anfang.

Ich bedanke mich herzlich für eure Kommentare und Meinungen.
Über Vorschläge würde ich gerne noch nachdenekn wollen.
Derweil liebe Grüße,
Carina
Ex Carina M. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2012, 17:10   #9
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.910

Zitat:
Zitat von Martand Beitrag anzeigen
Leider macht sich halt allzu oft bemerkbar, dass viele User kurz nach ihrer Anmeldung ihre Texte einstellen, diese meist sinnentzogen und verbesserunswürdig sind und dann verschwinden; nicht an einem ernsthaften Verbleib im Forum interessiert sind. Viele sind angemeldet, nur wenig schauen nach ein paar Wochen wieder rein. Da fragt man sich dann schon, ob man kommentieren soll, wenn der Neuling entgegen des Usus hier gleich mit einem Frühlingsgedicht loslegt, indem auch noch derartig offensichtliche Fehler enthalten sind:

Krischbaum

Drüber lesen könnte nicht schaden, oder?

Dies nur am Rande; und ist auch nur meine Meinung.
Komm, Martin, krieg Dich ein. Menschen machen Fehler. Und welche Intentionen ein Neuanmelder hat, vermag ich nicht zu beurteilen. Wenn er/sie es hier nicht aushält, was soll's? Das ist doch nicht das Thema.

Ich neige selbst zu harter Kritik. Klar ist das Gedicht krottenschlecht. Aber statt nur rumzumäkeln, könnte man ja Vorschläge machen und die gerüffelte Autorin auf den Beinen halten. Da gab es mal eine Müllerstochter, die mit kundiger Hilfe Gold aus Stroh zu spinnen wußte und eine sensationelle Karriere hinlegte.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2012, 17:16   #10
weiblich Ex Carina M.
abgemeldet
 
Dabei seit: 08/2012
Beiträge: 1.059

Soso Karottenschlecht
Grotten müsste es wohl heißen.
Aus dem Untergrund aufgetaucht.
Was solls?
Der eine mag es, der andere halt nicht.
Warum sollte ich einem Jungspunt, wie Martin es zu sein scheint, seine Meinung zu diesem Text, übel zu nehmen?
Ex Carina M. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2012, 17:24   #11
männlich Martand
gesperrt
 
Dabei seit: 04/2012
Beiträge: 747

Zitat:
Zitat von Carina M.
Warum sollte ich einem Jungspunt, wie Martin es zu sein scheint, seine Meinung zu diesem Text, übel zu nehmen?
Wohl eher Jungspund.
Abgesehen davon ist der Satz eine grammatikalische Katastrophe, und zeigt mir, dass du ziemlich kritikresistent zu seien scheinst (siehe auch unten).

Mein letzter Beitrag zu diesem Thema.
Martand ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2012, 17:31   #12
weiblich Ex Carina M.
abgemeldet
 
Dabei seit: 08/2012
Beiträge: 1.059

Ohweia , ja du hast recht, lieber Martin, drüberlesen wäre nicht schlecht.
Dein letzter Beitrag zu diesem Thema?
Das kann ich nur begrüßen.

Gehab dich wohl,
Carina
Ex Carina M. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2012, 05:16   #13
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.910

Zitat:
Zitat von Carina M. Beitrag anzeigen
Soso Karottenschlecht
Grotten müsste es wohl heißen.
Aus dem Untergrund aufgetaucht.
Was solls?
Der eine mag es, der andere halt nicht.
Warum sollte ich einem Jungspunt, wie Martin es zu sein scheint, seine Meinung zu diesem Text, übel zu nehmen?
Nein, es heißt wirklich "krottenschlecht", mit "g" geschrieben ist es zwar üblich, aber falsch. Es leitet sich nämlich von "Kröte" ab, die im Volksmund auch "Krotte" heißt.

Und Martin ist kein Jungspund, lies das Datum einfach rückwärts, dann kommst Du näher ran.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2012, 08:26   #14
Ex-zonkeye
abgemeldet
 
Dabei seit: 05/2011
Beiträge: 505

Der kleine Text hier ist nicht schlechter als die bemühten Klapperreime, die von einer gewissen Sippschaft hier permanent eingestellt und hochgejubelt werden. Im Gegensatz zu deren „Werken“, in denen der Leser für gewöhnlich mit dem Holzhammer bedient wird, kommt die Botschaft in Carinas Versen auf eine indirekte, sachte Art daher, die dem Leser offen lässt, sie zu interpretieren. Das „Ich“ am Ende kann alles Mögliche sein.

Die paar flüchtigen Fehler sind nicht schlimm und leicht korrigiert, Carina. Insgesamt hast du eine gute Idee schön umgesetzt.

Das Klima, das in diesem Forum herrscht, ist für einen Newcomer wie Dich leider sehr ungesund. Es geben in ihm Leute den Ton an, die völlig unmusikalisch sind und denen es Lust bereitet, die Lieder anderer zu zerstören. Es sind Rechthuber, keine Teamspieler, und sie haben keinerlei Takt. Da sie um Ihre Unzulänglichkeiten wissen, müssen sie sich am vermeintlichen Dilettantismus Dritter aufrichten. Besonders gern fallen sie über junge, wehrlose Neuankömmlinge her. Da fühlen sie sich so richtig stark.

Lass Dich von solchen Typen nicht entmutigen. Hätten sie den feinen Schimmer, der von deinem Text ausgeht, nicht gespürt, hätten sie nicht Laut gegeben. Sieh dich nicht gedemütigt, sondern bestätigt!
Ex-zonkeye ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2012, 12:47   #15
weiblich Ex Carina M.
abgemeldet
 
Dabei seit: 08/2012
Beiträge: 1.059

Zitat:
Leider macht sich halt allzu oft bemerkbar, dass viele User kurz nach ihrer Anmeldung ihre Texte einstellen, diese meist sinnentzogen und verbesserunswürdig sind und dann verschwinden;
Das wundert mich nun nicht mehr, wenn man derart überhebliche Kommentare, schon bei einem ersten Text, den man hier veröffentlicht, bekommt.



Der Titel ist nichtssagend?
Es ist ein Aufruf.

Wenn du mit dem Inhalt nichts anfangen kannst liegt das Problem sicher nicht bei mir.
Ein zweites du ist nicht erforderlich, da schon in der ersten Zeile ersichtlich ist.

Das R am Kirschbaum ist abgepfückt und an die richtige Stelle versetzt worden.



Hallo Zonkeye,

ich danke dir für deinem Beitrag, das baut mich wieder etwas auf.

Ob ich aber hier noch etwas von meinen Texten veröffentlichen werde,
nachdem ich von Martin Römer so herzlich begrüßt wurde, möchte ich nach ernsthafter Überlegung fast schon bezweifeln.

Ein ungesundes Klima sicherlich.

Ich danke euch für die positiven, wie negativen Kommentare.
Einen sonnigen Sonntag allen.

Carina
Ex Carina M. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2012, 13:10   #16
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.910

Zitat:
Zitat von Carina M. Beitrag anzeigen
Hallo Zonkeye,

ich danke dir für deinem Beitrag, das baut mich wieder etwas auf.
Liebe Carina,

den Zonkeye solltest Du nicht ernst nehmen, das ist hier so etwas wie ein Pausenclown, der Dir nur deshalb Honig um den Mund schmiert, um allen anderen eins auszuwischen. Er ist schon mehrfach aus dem Forum geflogen, meldet sich aber immer wieder an, um herumzustänkern.

Es gibt hier etliche User, die sich gewaltig Mühe geben, sachlich und hilfreich zu kommentieren. Wenn Dir das wichtig ist, solltest Du bleiben, Du bist in jedem Fall willkommen. Das Klima in diesem Forum ist nur für diejenigen schlecht, die es so haben wollen. Und die wie Zonkeye nur reinkommen, um Stinkbomben zu werfen.

Dein erster Beitrag war wirklich nicht die Wucht, aber die anderen Gedichte von Dir haben gezeigt, daß Du es sehr viel besser kannst.

Liebe Grüße
Ilka
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2012, 13:15   #17
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.871

Zitat:
Zitat von zonkeye Beitrag anzeigen
...Lass Dich von solchen Typen nicht entmutigen. Hätten sie den feinen Schimmer, der von deinem Text ausgeht, nicht gespürt, hätten sie nicht Laut gegeben. Sieh dich nicht gedemütigt, sondern bestätigt!
denke nicht, dass sie deine hilfe braucht, zonkerl. wie man lesen kann, steht sie gut auf eigenen abwehrhaxn.

zum text:

grammatikalisch ein schwerer zonker nach dem anderem, was einen bei einem 4st-text mit 47 worten verstaunend und mit feuchten augen im miller zurückschaukeln lässt. die hierinnigen verbesserungsvorschläge sind nett und neue (junge?) wehrlose (?) user werden - nicht wie zonkerl moniert - besonders gern überfallen, weil sich die statischen user dabei so richtig stark fühlen. nein - texte werden gelesen und kritisiert. ich frage mich ob es CM lieber wäre, wenn kein mucks zu ihrem text gekommen wäre.

fragen:

gibt es mehrer monde in unserem anziehungsfeld?
wie kann einen ein (schwarzes) auge verschlingen?
wie kann man in opaker schwärze graue mauern wahrnehmen?
wie kann man kälte atmen (was noch irgendwie ginge, wenn man sie mit dem gasgemisch der erdatmosphäre vermengt)?

warum in aller schwärze die augen schliessen?
was hat der frühling mit kirschbäumen zu tun?
kann man jemand immer nah sein? (und wennja, wie das ohne ihr/ihm sehr bald auf den wecker zu gehen)

grundsätzlich ein paar worte die man - leider muss ich mich repetieren - millionenfach und abgelabbert aus texten kennt. warum nicht eine neuen, wenn auch hohlweg beschreiten um es besonders zu schreiben. warum kann man uns nicht einblick in neue gedanken geben? solange ein/e texterIn nicht in der lage ist, das zu tun, wird sie solche kritiken unter den riecher kriegen.

Wenn der Mond im Schlund
der schwarzen Nacht ertrinkt
und du mit ihm.
Wenn alles Licht
nur mehr außerhalb hellt
und keine Mauer dich schützt,
weil du am Atem der Kälte
erstarrst:

Dann lasse mein Bild
in dir leuchten wie
die weißen Blüten
des letzten Frühlings.

Denn ich bin
dein Ufer.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2012, 13:17   #18
weiblich Ex Carina M.
abgemeldet
 
Dabei seit: 08/2012
Beiträge: 1.059

Liebe Ilka - Maria,
was soll ich dazu sagen?
Ich kenne mich hier (noch) nicht genug aus, um dies beurteilen zu können.

Danke dür deinen Kommentar und dein Willkommen.
Carina

PS vertippt...es muss natürlich deinen heißen nicht deinem,
Ex Carina M. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2012, 13:23   #19
weiblich Ex Carina M.
abgemeldet
 
Dabei seit: 08/2012
Beiträge: 1.059

Hallo Herr Ralf,

ich danke für den Kommentar.
Ich sehe schon, es war nicht der richtige Text, für einen Neueinstieg.

Einen schönen Sonntag,
Carina
Ex Carina M. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2012, 13:24   #20
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.871

kauf dir das neue keyboard von alphabetter.com, CM: da sinn ne menge buchstaben doppelt und es gibt kein n, dafür aber ein doppel-m.

Zitat:
Zitat von Carina M. Beitrag anzeigen
...Ich sehe schon, es war nicht der richtige Text, für einen Neueinstieg...
macht nix. du hast genug zeit vorort und wirst ne menge cooler und netter user vorfinden. und spass haben. lass dich nicht von zonkerl, dem lehrbuben der finsterniss und pestilenz irrigieren. sein nass führt zum aderlass. und: würdest du nen typen küssen, der wie zonkerl ausschaut?:

http://up.picr.de/11376634hf.jpg
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2012, 13:30   #21
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.910

Zitat:
Zitat von Carina M. Beitrag anzeigen
Hallo Herr Ralf,

ich danke für den Kommentar.
Ich sehe schon, es war nicht der richtige Text, für einen Neueinstieg.

Einen schönen Sonntag,
Carina
Carina,
bleibe im Forum, und Du wirst Ralfchen lieben lernen. Es gibt keine Frau, die sich seinem Charme verweigern könnte. Wir wissen nämlich auch, wie man Humor schreibt. Der ist wie eine Ameise: Je mehr er auf Dir rumtrommelt, desto mehr will er von Dir haben. Und ein "Herr" ist er schon gar nicht. Nicht mal über Nacktmullen.

LG
Ilka
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2012, 13:33   #22
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.871

hihihihihihihihi...
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2012, 13:35   #23
weiblich Ex Carina M.
abgemeldet
 
Dabei seit: 08/2012
Beiträge: 1.059

Na das kann ja heiter werden.
Ex Carina M. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2012, 13:37   #24
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.121

Buchstäblich.
Das Forum bietet viel Heiteres.
Laß Dir Zeit und schau Dich um.
Du bist willkommen!
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2012, 14:02   #25
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.910

Zitat:
Zitat von Carina M. Beitrag anzeigen
Na das kann ja heiter werden.
Nein, nicht heiter, sondern lustig. Und Ralfilein hat daran erheblichen Anteil. Glaube mir. Du muß einfach nur dabei bleiben. Wir sind eine fröhliche Gemeinde.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 09:42   #26
weiblich Ex Carina M.
abgemeldet
 
Dabei seit: 08/2012
Beiträge: 1.059

Nun denn, es freut mich schon, dass ihr mich so freundlich einladet zu bleiben.

Erllärung:
Ralfchen zu schreiben erscheint mir zu persönlich, da ich ihn nicht kenne, es sei denn, es ist so gewünscht von ihm.

Zu Meinem Text:
Der Text steckt voller Metaphern.
Des Weiteren hat man mir beigebracht, alles Überflüssige wegzulassen und so dicht wie möglich zu schreiben.
Das habe ich hier getan.
Darum werde ich - trozt all der guten Vorschläge - den Text so lassen wie er ist.
Wenn er nicht gefällt, habe ich einfach Pech gehabt. Möglicherweise aber, findet sich noch ein Textlein von mir, das euch genehm ist.
Derweil liebe Grüße,
Carina
Ex Carina M. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 09:58   #27
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.871

Zitat:
Zitat von Carina M. Beitrag anzeigen
...Möglicherweise aber, findet sich noch ein Textlein von mir, das euch genehm ist.
Derweil liebe Grüße,
Carina
da bin ich mir sicher.

please call me: Ralfchen
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 10:09   #28
weiblich Ex Carina M.
abgemeldet
 
Dabei seit: 08/2012
Beiträge: 1.059

okay...Ralfchen
Ex Carina M. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 10:49   #29
männlich AndereDimension
 
Benutzerbild von AndereDimension
 
Dabei seit: 06/2009
Beiträge: 3.344

Hallo Carina M.

schön Dich auch hier zu finden - herzlich Willkommen!

Du hast Recht, dein Gedicht beheimatet viele, und auch schöne, Metaphern.

Zitat:
Des Weiteren hat man mir beigebracht, alles Überflüssige wegzulassen und so dicht wie möglich zu schreiben.
Das habe ich hier getan.
Das klingt mir nach den Lehren der LL - Propheten.

Grundsätzlich ist das nicht falsch, aber auch sehr relativ. Ginge es nach diesen Leuten, bräuchte ein Gedicht kein Adjektiv, keinen Artikel, kein Substantiv und keine Interpunktion - mit anderen Worten: Am besten man schreibt erst gar keins.

Dort, das wird dir auch schon aufgefallen sein, tummeln sich vor allem Minimallyriker, aber selbst diese Kunst...beherrschen nur die wenigsten
von ihnen. Eigentlich kein Problem...aber es wird zu einem...wenn diese
Leute versuchen Andersdenkende nach ihrem Glauben zu erziehen.

Ein Gedicht muss gar nichts, aber es macht Sinn...wenn das was
letzendlich zu lesen ist...deinem eigenen Sprachgefühl entspricht.

Zitat:
Wenn dir kein Mond mehr scheint
das schwarze Auge der Nacht
droht dich zu verschlingen

kein Lichtstrahl
die grauen Mauern durchdringt
und nur noch Kälte atmen kannst
Hier ist der Knackpunkt!

Du kannst das "Du" unterschlagen, wenn es zuvor schon zu lesen war - ist aber hier nicht der Fall, denn Du schreibt; "wenn Dir kein Mond...."

Das sind nur Kleinigkeiten, aber manchmal mit großer Wirkung.


Wenn Du den Mond
nicht mehr atmen kannst,
weil er sich hinter
den grauen Mauern
der Nacht versteckt,

dann schliesse deine Augen
unter der wilden Kirsche
unseres ersten Frühlings

und denke daran,
dass ich Dir nah bin.


Viele Grüße, A.D.
AndereDimension ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 11:08   #30
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.910

Zitat:
Zitat von AndereDimension Beitrag anzeigen
Ein Gedicht muss gar nichts, aber es macht Sinn...wenn das was
letzendlich zu lesen ist...deinem eigenen Sprachgefühl entspricht.
Da stimme ich AnDi vorbehaltlos zu. Deshalb hatte ich ja auch unter meine erste Kritik geschrieben, daß meine Vorschläge nur Anregungen sein sollen. Die Sache ist aber eigentlich schon erledigt, denn Carina hat klar geäußert, das Gedicht in der ursprünglichen Form zu belassen. Das "Du" hatte ich allerdings beim Lesen ebenfalls vermißt.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 11:19   #31
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.871

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
...Da stimme ich AnDi vorbehaltlos zu....
ich nicht ganz, denn dann darf man texte, die man nur für sich schreibt nicht in der hoffnung veröffentlichen, dass sie unberührt stehen bleiben. für mich sind die metaphern im text teilweise nicht bildhaft und ich muss einen text nicht nur lesen, sondern auch sehen können, wie eine landschaft oder ein storyboard. gerade darum hat AD genauso wie ich seine leseart und sein verständnis hier niedergeschrieben.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 11:38   #32
weiblich Ex Carina M.
abgemeldet
 
Dabei seit: 08/2012
Beiträge: 1.059

Liebe Ilka- Maria,
als ich eben den Kommentar von AnDi gelesen habe, den ich übrigens sehr schätze, wegen seiner wunderbaren und poetischen Sprache, wollte ich das DU einfügen, weil ich er mich überzeugt hat.
Gibt es eine Möglichkeit den Text zu ändern, oder habe ich die einfach noch nicht gefunden?

Lieber AnDi,

Danke für deine liebe Begrüßung.
Du hat vollkommen recht, ich bin aus der LL ausgewandert und es scheint mir eine gute Entscheidung zu sein.

Ich sehe schon, hier muss ich wieder vollkommen umdenken.
Wird vielleicht zunächst nicht ganz einfach sein aber es kann ja nicht schaden, wenn ich meinen Horzont ein bisserl erweitere.

Dein Vorschlag gefällt mir sehr gut, ist aber nicht das was ich eigentlich ausdrücken wollte.

Jemand, der sich nach dem Mond sehnt, alles nur noch schwarz und Grau empfindet, sich eingeengt fühlt, von Mauern umshlossen, die nicht zu überwinden sind, von Kälte umgeben, dass sogar das Atmen schwerfällt und der vielleicht mit den Bildern von Frühling und Kirschblüten Trost finden kann.

Ich denke, dieser Text ist nicht mehr zu retten, besser ich versuche mich an einem Neuen.

Danke für dein Willkommen und deinen Kommentar.
Liebe Grüße,
Carina
Ex Carina M. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 11:46   #33
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.910

Zitat:
Zitat von Carina M. Beitrag anzeigen
Liebe Ilka- Maria,
als ich eben den Kommentar von AnDi gelesen habe, den ich übrigns sehr schätze, wegen seiner wunderbaren und poetischen Sprache, wollte ich das DU einfügen, weil ich er mich überzeugt hat.
Gibt es eine Möglichkeit den Text zu ändern, oder habe ich die einfach noch nicht gefunden?
Keine Zeit mit Suchen verschwenden, Carina, denn der Änderungsmodus steht nur für eine kurze Zeit zur Verfügung. Aber der Admin macht für Dich gerne die gewünschte Änderung. Klicke einfach auf den Button "melden", stelle dort den geänderten Vers ein und bitte René, ihn gegen den ursprünglichen Vers zu tauschen. Ich bin nicht der Meinung, daß Dein Gedicht nicht zu retten ist, eigentlich gibt es daran nicht viel zu ändern.

Ich schätze AnDi auch, er gehört zu unseren Besten. Seine Gedichte ragen aus der Masse heraus, und seine Kritiken sind immer fundiert und taktvoll.

Schön, daß Du Dich zum Bleiben entschlossen hast.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Vergiss es nicht

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vergiss mein nicht Johannes Matzke Humorvolles und Verborgenes 7 01.07.2012 03:20
Vergiss' mein nicht. Laurii11 Düstere Welten und Abgründiges 9 10.10.2010 01:42
Vergiß Dich nicht, geändert Rena Liebe, Romantik und Leidenschaft 4 29.06.2009 22:52
Vergiß Dich nicht Rena Gefühlte Momente und Emotionen 6 13.06.2009 18:49
vergiss mein nicht oasis. Gefühlte Momente und Emotionen 2 11.01.2006 17:01


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.