Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Düstere Welten und Abgründiges

Düstere Welten und Abgründiges Gedichte über düstere Welten, dunkle und abgründige Gedanken.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 18.09.2010, 14:11   #1
weiblich Laurii11
 
Benutzerbild von Laurii11
 
Dabei seit: 04/2009
Beiträge: 204

Standard Vergiss' mein nicht.

Weg bin ich erst,
wenn keiner über mich redet,
wenn alle vergessen,
was ich getan.
Nur noch Staub im Wind.

Vorerst bin ich lebendig.
Nicht körperlich,
aber in euren Gedanken
leb' ich weiter,
bis alles mich vergisst.

Und Staub verweht im Sturm der Zeit.
Laurii11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2010, 17:36   #2
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.121

Standard Vergiss' mein nicht.

Halli Hallo,
und - je nun:

Schon der Titel irritiert.
Wozu dient der Apostroph nach "Vergiss"?
Der Titel ist ein Imperativ:
"Vergiss mein nicht!", warum fehlt das Ausrufezeichen?
Ist lediglich die florale Bezeichnung gemeint:

"Vergißmeinnicht" - heute "Vergissmeinnicht" (Myosotis).


Weg bin ich erst,
wenn keiner über mich redet,
wenn alle vergessen,
was ich getan.
Nur noch Staub im Wind.

Vorerst bin ich lebendig.
Nicht körperlich,
aber in euren Gedanken
leb' ich weiter,
bis alles mich vergisst.

Und Staub verweht im Sturm der Zeit.




Versalien wollen fein beachtet sein.
Da sie hier nicht durchgängig, sondern den Regeln gerecht gebraucht werden, ist der Zeilenbeginn in der ersten Strophe nicht sehr glücklich gewählt.

Ein Beispiel:

Weg bin ich den Anderen erst,
wenn sie mich als unvergessenen Pfad bewandern.


weil weg (allzu umgangssprachlich) und Weg hier verwechselbar sind.

Noch bin ich lebendig.
Zwar lebt mein Körper nicht mehr:
Doch in Euren Gedanken....


Das "Vorerst" ist in meinen Augen ein nicht sehr glücklich gewählter Ausdruck.
Ich als Leser weiß, was gemeint ist, aber ich hätte es mir besser formuliert gewünscht.


Staub im Wind und Sturm der Zeit sind hübsche Ausdrücke, aber in einem "freien" Gedicht nicht wirklich frisch.

Dazu bemerke ich:
Freie Gedichte mag ich nicht sonderlich.
Wäre nicht die Grundidee "Solange noch jemand an mich denkt, bin ich nicht wirklich tot", die ich sehr bejahe, hätte ich mich auf Dein Gedicht nicht eingelassen.

Ich hätte gern mehr Lob gespendet.

Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2010, 14:36   #3
weiblich Laurii11
 
Benutzerbild von Laurii11
 
Dabei seit: 04/2009
Beiträge: 204

Thing..
Danke für deine Kritik.

Ich bin eher der typ, der sich etwas von der Seele schreibt, der einfach das ausschreibt, was er denkt und nicht stundenlang vor einem Blatt Papier sitzt und sich den Kopf darüber zerbricht, ob der Apostroph bei 'vergiss' richtig gesetzt ist oder das Wort 'weg' in diesem Zusammenhang Menschen gefallen könnte.
Ich schreibe einfach und achte nicht auf bestimmte normen oder vorschriften bei lyric. Mir gefallen meine Sachen, das ist die Hauptsache, denn ich lese es flüssig und es beschreibt meine Gefühle.

Tut mir leid, wenn es jetzt ein bisschen grob rüber kommt, aber ich mag Kritiken, die sich nur auf die Wortwahl, Rechtschreibung oder Sonstiges beziehen nicht sonderlich.

Trotzdem liebe Grüße,
laurii
Laurii11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2010, 16:55   #4
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.121

Halli Hallo,

es kommt nicht grob, sondern ein bisserl arrogant rüber.
Ist ein Gedicht gut gestaltet (wozu auch die Grammatik gehört), beschäftige ich mich gerne mit ihm.
Muß man über Fehler stolpern, läßt das Interesse nach.
Auch das Äußerliche macht ein Gewand aus:
Fehlende Knöpfe und abgerissene Säume machen es unansehnlich. Dann lockt der Inhalt nicht.

Dein Kommentar zeigt mir, daß Dir an der Pflege der lyrischen Sprache nicht sehr gelegen ist.
Schade!

Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2010, 10:39   #5
weiblich Laurii11
 
Benutzerbild von Laurii11
 
Dabei seit: 04/2009
Beiträge: 204

Wenn dein Interesse doch so nachlässt, warum kritisierst du es dennoch? Bevor du darüber entscheidest, ob mir an der lyrischen Sprache viel liegt, solltest du eventuell dir auch noch andere texte derer durchlesen, die du kritisierst? Ich weiß am besten, wie viel mir daran liegt und wie ich es schreiben möchte.
Danke.
Laurii11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2010, 10:49   #6
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.953

Wenn es Dir nur auf Deine eigene Meinung ankommt und Du keine Kritik vertragen kannst, solltest Du Deine Gedichte für Dich behalten und hier niemanden damit behelligen. Das würde auch die dadurch entstehende gereizte Stimmung vermeiden helfen. Schlampiger Umgang mit der Sprache ist für mich nicht akzeptabel, das zeugt gegenüber den Lestern von Respektlosigkeit.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2010, 12:13   #7
weiblich Laurii11
 
Benutzerbild von Laurii11
 
Dabei seit: 04/2009
Beiträge: 204

Hallo Ilka-Maria,
du weißt eigentlich von vorherigen Texten, dass ich nichts gegen Kritik habe! Nichts im Geringsten. Ich vertrage es nur nicht, wenn man mir vorwirft, dass mir nichts an der lyrischen Sprache etc. liegt, nur weil ich einen Apostroph falsch gesetzt habe!
Ich denke, Ein winziger Rechtschreibfehler macht die Aussageabsicht nicht so viel schlechter!
Hätte man mich an der Aussageabsicht kritisiert etc. hätte ich kein Problem damit gehabt. Ich mag einfach nur diesen Vorwurf nicht, dass mir nichts an der Lyrik liegt, nur wegen eines falsch gesetzten Apostrophs!!

Trotzdem liebe Grüße
Laurii
Laurii11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2010, 19:40   #8
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.953

Laß Dich doch nicht einschüchtern. Wir wollen doch nur, daß Du weitermachtst. Lauf nicht weg, bleib!
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2010, 21:19   #9
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.121

Wer schüchtert ein?
Und läßt sich die Lyrikerin einschüchtern?

Ich glaube: Eher nicht.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2010, 01:42   #10
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.953

Na, hoffentlich.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Vergiss' mein nicht.

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vergiß Dich nicht, geändert Rena Liebe, Romantik und Leidenschaft 4 29.06.2009 22:52
Vergiß Dich nicht Rena Gefühlte Momente und Emotionen 6 13.06.2009 18:49
Was wir nicht hassen, das lieben wir nicht. ( Mein Gift in dir) Schwarzwald Geschichten, Märchen und Legenden 0 07.02.2009 18:00
vergiss mein nicht oasis. Gefühlte Momente und Emotionen 2 11.01.2006 17:01


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.