Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 16.10.2011, 13:38   #1
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Standard Müde

Ich bin so müd. Ich kann nicht schlafen.
Mein Hafen, der mich immer ruhen ließ,
ist leer. Was er verhieß,
heißt nun: bestrafen.
Ich bin sehr müd. Ich kann nicht schlafen.

Ich suche Ruh. Ich kann nicht schlafen.
Ich suche Dich,
weil Dich und mich die Ruhe so betrafen,
und mich das Glück erst dann verließ,
als Dich die Todessicheln trafen.
Ich bin so müd. Ich kann nicht schlafen.

Ich suche Ruh. Ich kann nicht schlafen.
Du spieltest mir so süß
die Melodie vom Heuteparadies,
als Du so sanft die Lipp' an Lippe ,
gleich süßer Hippe
mir zur Lieb erschaffen.
Ich bin so müd. Ich kann nicht schlafen.


Ich bin so müd. Ich möchte schlafen.
Ich denke täglich an Dein Grab.
Darin Du ruhst. Was ich Dir gab:
Die Große Liebe einer Braven,
mein Herz, mein Lachen, Stock und Stab.
Ich will zu Dir. Ich kann nicht schlafen.

Herrgott, wann darf ich endlich schlafen?
Du machst mir Traum im Geisterhaus
und Alp. Treibst mich hinaus.
Ich lebe gern. Drum laß mich fern
und über aller Tage Graus
in meiner Liebsten Armen schlafen!

Ich will zu Dir. Ich kann nicht schlafen.
Ich bin so müd. Wann darf ich endlich schlafen!

Geändert von Thing (16.10.2011 um 17:33 Uhr)
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2011, 15:37   #2
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 66
Beiträge: 4.223

Kein Wunder, dass Du nicht schlafen kannst, Du schreibst ja unentwegt...
Aber Spaß beiseite, unendlich traurig hab ich es gefunden, so sehr bewegend.
Man spürt, dass Dir die Traurigkeit, die Erinnerung und immer noch die tiefe Liebe durch die Knochen sägt.
Man möchte trösten, aber Worte kriegen das nicht hin.

Ich wünsch´Dir, dass Du schlafen kannst.

Jeronimo
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2011, 17:09   #3
männlich raffael
 
Benutzerbild von raffael
 
Dabei seit: 08/2009
Alter: 31
Beiträge: 185

Thanatos und Hypnos sind bekanntlich Brüder. Ovid entmythologisiert dieses Verhältnis und fragt deutlich nüchterner: Was ist der Schlaf, wenn nicht das Bild des eisigen Todes? Dasselbe stellt Cicero fest: Der Schlaf ist das Bild des Todes.

Ein sehr bewegendes Gedicht!

raffael

P.S.: Erinnert mich an den Ausspruch einer verstorbenen Bekannten: "Ich bin des Schreibens (und des Treibens) müde."
raffael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2011, 18:05   #4
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.226

Druckreif!
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2011, 18:14   #5
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Leider gehen dann solche "Petitssen" unter...


http://www.poetry.de/showthread.php?t=29862
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2011, 18:17   #6
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.226

Nein, hab's gelesen. Bin aber kein Anhänger von zu vielen Partizipien.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2011, 18:22   #7
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Trotzdem vielen Dank für die Kommentare, besonders für Deinen!
(Da setze ich alle Hoffnungen in Dich).


Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2015, 14:33   #8
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Zitat:
Zitat von raffael Beitrag anzeigen
Thanatos und Hypnos sind bekanntlich Brüder. Ovid entmythologisiert dieses Verhältnis und fragt deutlich nüchterner: Was ist der Schlaf, wenn nicht das Bild des eisigen Todes? Dasselbe stellt Cicero fest: Der Schlaf ist das Bild des Todes.

Ein sehr bewegendes Gedicht!

raffael

P.S.: Erinnert mich an den Ausspruch einer verstorbenen Bekannten: "Ich bin des Schreibens (und des Treibens) müde."

So geht es mir im Moment auch.
Falls Raffael überhaupt hin und wieder noch hier reinschaut....
hab Dank!
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2015, 15:35   #9
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.929

Chapeau, liebes Thing!

LG gummibaum
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2015, 21:40   #10
weiblich Ex-Letreo71
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 4.054

Liebes Thing,

sehr bewegende und zu tiefst traurige Zeilen.
Ein schönes Gedicht! Strophe 2 geht sehr unter die Haut.

Lieben Gruß

Letreo
Ex-Letreo71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2015, 13:45   #11
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Standard Liebe Letreo -

irgendwann wird diese Müdigkeit zu einem vertrauten Nachtbegleiter.
Aber auch über Tag verrichtet sie ihr Werk.

Schone Deine Haut!
Körperliche Müdigkeit genügt vollauf!


Herzlichen Gruß
v.
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2015, 11:29   #12
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.272

Liebes Thing,
sehr bewegende Zeilen sind dir hier gelungen!

Liebe Grüße Gylon
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2015, 13:14   #13
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Lieber Gylon,

hab bewegten Dank

v.
Thing!
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2015, 19:14   #14
weiblich Angies Welt
 
Benutzerbild von Angies Welt
 
Dabei seit: 06/2015
Alter: 18
Beiträge: 22

Liebes Thing,

das Gedicht ist wunderschön aber auch traurig und geht einem direkt unter die Haut.

Lg Angie
Angies Welt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2015, 09:28   #15
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Liebe Angies Welt,

hab herzlichen Dank für den reizenden Kommentar!


Freundlichen Gruß
v.
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2015, 09:40   #16
männlich urluberlu
 
Benutzerbild von urluberlu
 
Dabei seit: 07/2014
Alter: 69
Beiträge: 2.268

Zitat:
Zitat von Thing Beitrag anzeigen
So geht es mir im Moment auch.
Falls Raffael überhaupt hin und wieder noch hier reinschaut....
hab Dank!
Auch so kann man seine eigenen Gedichte pushen.
Dagegen habe ich nichts.
Denn ohne dein pushen wäre mir die folgende schöne Stelle entgangen:
"Ich bin müde, kann nicht schlafen, mein Hafen ist leer"

urluberlu
urluberlu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2015, 09:48   #17
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Zitat:
Zitat von urluberlu Beitrag anzeigen
Auch so kann man seine eigenen Gedichte pushen.
Dagegen habe ich nichts.
Denn ohne dein pushen wäre mir die folgende schöne Stelle entgangen:
"Ich bin müde, kann nicht schlafen, mein Hafen ist leer"

urluberlu
Schon falsch.
Warst Du zu bequem, die Zitierfunktion anzuklicken?
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2015, 10:55   #18
männlich urluberlu
 
Benutzerbild von urluberlu
 
Dabei seit: 07/2014
Alter: 69
Beiträge: 2.268

was ist hier falsch?
es reicht, wenn du in vier jahren antwortest.

u.
urluberlu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2015, 11:05   #19
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Zitat:
Zitat von Thing Beitrag anzeigen
Ich bin so müd. Ich kann nicht schlafen.
Mein Hafen, der mich immer ruhen ließ,
ist leer.
Was er verhieß,
heißt nun: bestrafen.
Ich bin sehr müd. Ich kann nicht schlafen.

Ich suche Ruh. Ich kann nicht schlafen.
Ich suche Dich,
weil Dich und mich die Ruhe so betrafen,
und mich das Glück erst dann verließ,
als Dich die Todessicheln trafen.
Ich bin so müd. Ich kann nicht schlafen.

Ich suche Ruh. Ich kann nicht schlafen.
Du spieltest mir so süß
die Melodie vom Heuteparadies,
als Du so sanft die Lipp' an Lippe ,
gleich süßer Hippe
mir zur Lieb erschaffen.
Ich bin so müd. Ich kann nicht schlafen.


Ich bin so müd. Ich möchte schlafen.
Ich denke täglich an Dein Grab.
Darin Du ruhst. Was ich Dir gab:
Die Große Liebe einer Braven,
mein Herz, mein Lachen, Stock und Stab.
Ich will zu Dir. Ich kann nicht schlafen.

Herrgott, wann darf ich endlich schlafen?
Du machst mir Traum im Geisterhaus
und Alp. Treibst mich hinaus.
Ich lebe gern. Drum laß mich fern
und über aller Tage Graus
in meiner Liebsten Armen schlafen!

Ich will zu Dir. Ich kann nicht schlafen.
Ich bin so müd. Wann darf ich endlich schlafen!
Ach, ich hab grad Zeit.
Du hast die Zeile nach Deinem Gusto verstümmelt.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2015, 19:09   #20
weiblich ANOUK
 
Benutzerbild von ANOUK
 
Dabei seit: 10/2014
Ort: Kreis Kleve am Niederrhein
Beiträge: 456

Hallo Thing,
ich habe es noch nicht geschafft, auch nur ein Viertel deiner Werke durchzulesen ( zumal ich mir gerne etwas Zeit nehme, jedes für sich wirken zu lassen) dennoch drängt sich mir der Verdacht auf, dass dies eines deiner besten ist. Nein ,nicht nur weil Ilka-Maria es druckreif findet ( worin ich ihr zustimme), obschon man auf ihr "Qualitätsurteil" schon viel geben kann.
Es ist der tolle Rhythmus, der mich fängt, im Zusammenspiel mit diesen vielen Wiederholungen der Schlüsselaussage. Die Wiederholungen sind gut dosiert, gut platziert, sie gliedern das Ganze und verleihen ihm doch zudem eine Mantra-artige Wirkung. So zumindest wirkt es auf mich,
Ich liebe dieses perfekte Zusammenspiel der traurigen Bilder, der Melodie, Wortwahl,.. bin sehr beeindruckt.

Liebe Grüße
Anouk
ANOUK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2015, 08:23   #21
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Standard Liebe ANOUK -

hab ganz herzlichen Dank!
Ich selbst halte dies nun nicht für eines meiner besten, aber ich freue mich sehr, daß es Dir gefällt.
Wenn Du hin und wieder in meine Gedichte schaust, dann bitte nicht in die "humorigen". Die meisten sind nur Flax.
Bei Trauer und Düsteres wirst Du die finden, die ich selbst gut finde (falls ich das sagen darf, ohne allzu eitel zu erscheinen).

Auch bei Dir wühle ich mich so nach und nach durch.


Freundlichen Gruß
v.
Thing



Lieber gummibaum,

auch Dir nachträglich Dank!

BG
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2015, 17:07   #22
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Standard Lieber Jonny -

welch ein bezaubernder Kommentar von Dir!
Ich bedanke mich für das Geschenk


und grüße
Dich
ganz herzlich!

Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2015, 22:54   #23
männlich Versard
 
Benutzerbild von Versard
 
Dabei seit: 12/2014
Ort: Gelsenkirchen
Alter: 30
Beiträge: 1.744

Ich bin so müd, ich kann nicht schlafen.
Wie soll ich auch bei 30 Grad?
Es ist als will mich Gott bestrafen,
ein solares Attentat.
Ich bin so müd ich kann nicht schlafen.

Ich bin so müd, ich kann nicht schlafen,
es sickert Schweiß in die Matratze,
so sehe ich, den Schatten suchend,
nach meinem heißgeliebten Schatze.
Ich bin so müd, ich kann nicht schlafen.

Ich bin so müd, ich kann nicht schlafen.
Ich gönne mir ein Einschlafbier,
bemerke, vor Erschrecken schauernd
die Pfütze in der Kühlschranktür.
Ich bin so müd, ich kann nicht schlafen.

Ich bin so müd, ich kann nicht schlafen,
das Licht scheint immernoch voll Hohn.
Doch lasse ich mich nicht verdrießen.
Ich nehme eine Zopiclon.
Ich war so müd, jetzt kann ich schlafen.

Versard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2015, 23:15   #24
weiblich scrabblix
 
Dabei seit: 03/2015
Ort: Mitten im Revier
Beiträge: 364

Beeindruckend gut, liebes Thing!

Ich leide zwar nicht unter der Hitze, aber nichtsdestotrotz passen deine Zeilen wie die Faust aufs Auge, lieber Versard!

Liebe Grüße
scrabblix
scrabblix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2015, 08:46   #25
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Lieber Versard -

Klasse Variante! Sehr gelungen!

Liebe scrabblix -

auch Dir herzliche Dankesgrüße


v.
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2015, 23:10   #26
weiblich Ex-Dabschi
abgemeldet
 
Dabei seit: 05/2014
Beiträge: 2.380

Liebes Thing,

ich hab Dein Gedicht gestern schon gelesen und war wirklich tief berührt und beeindruckt.

Gestern hatte mich die Hitze dahingerafft und ich konnte nur noch lesen, aber nicht mehr schreiben ...

Heute muss ich Dir aber unbedingt ein Kompliment hinterlassen für dieses wunderbare Werk. Ganz, ganz toll und sehr einfühlsam geschrieben.

Liebe Grüße
Dabschi
Ex-Dabschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2015, 23:46   #27
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.929

Auch für Versards Müdigkeit: Daumen hoch!
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2015, 00:12   #28
weiblich Ex-Dabschi
abgemeldet
 
Dabei seit: 05/2014
Beiträge: 2.380

Zitat:
Zitat von gummibaum Beitrag anzeigen
Auch für Versards Müdigkeit: Daumen hoch!
Ja, Versards "Müdigkeit" ist auch sehr gelungen - passt aber m. E. nicht als Kommentar für dieses tiefgründige, von Trauer getragenes Gedicht.

Es ist nur meine bescheidene Meinung. Wenn Thing kein Problem damit hat, ist es ja auch in Ordnung. Ich hätte ein Problem damit.

Es ist nicht böse gemeint, Versard. Ich versetze mich nur gerade in die Situation, wenn ich dieses (aus meiner Empfindung - authentisches Gedicht geschrieben hätte) und würde Dein witziges Gedicht als Kommentar dazu lesen.

Thing's Gedicht geht wirklich unter die Haut und sollte aus meiner Sicht mit entsprechender Sensibilität kommentiert werden.
Ex-Dabschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2015, 05:06   #29
FeelGoodInc
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 48

Find ich jut, jawohl

Das Gefühl gut eingefangen wie ein Prisma und in siebenfacher Schmerzlichkeit wiedergegeben.


Zitat:
Stock und Stab
Hast du noch einen Zusatzknochen beim Steissbein oder ist`s das Alter dass sie zwei phallische Symbole vergraben liess? ^^


Jedenfalls: Fleiss scheint sich auszuzahlen
FeelGoodInc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2015, 08:30   #30
weiblich ANOUK
 
Benutzerbild von ANOUK
 
Dabei seit: 10/2014
Ort: Kreis Kleve am Niederrhein
Beiträge: 456

@ Versard

Thing habe ich schon gelobt für dieses beeindruckende Gedicht..
aber was Du da aus der heiß gelaufenen Feder bei 40 Grad auf schweißnasses Papier gebracht hast, ist auch herrlich!!! Ich bin beeindruckt, wie wandelbar dieses Gedicht doch ist...

Euch beiden, Thing und Versard, beide Daumen hoch!!!
lG
Anouk
(bestens ausgeruht und abgekühlt nach wunderbarem Nachtschlaf)[/
ANOUK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2015, 12:25   #31
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Zitat:
Zitat von FeelGoodInc Beitrag anzeigen
Find ich jut, jawohl



Hast du noch einen Zusatzknochen beim Steissbein oder ist`s das Alter dass sie zwei phallische Symbole vergraben liess? ^^

Nein, das nicht. Aber ein beinamputierter Mensch bedarf gewisser Unterstützung.

Danke fürs jutfinden!


Grüße
v.
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2015, 10:00   #32
männlich Lewin
 
Dabei seit: 03/2015
Beiträge: 1.219

Standard Müde

Hallo Thing,

man kann so viel
ermüdend finden
und bindet es
zu einem Kranz;
das Ende dieses
Ganzen mündet
im Sternenglanz.

Liebe Grüße
Lewin.
Lewin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2015, 10:06   #33
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Zitat:
Zitat von Lewin Beitrag anzeigen
Hallo Thing,

man kann so viel
ermüdend finden
und bindet es
zu einem Kranz;
das Ende dieses
Ganzen mündet
im Sternenglanz.

Liebe Grüße
Lewin.
Sehr schön, lieber Lewin!

Wenn seelische Müdigkeit im Sternenglanz mündet - kann es Erstrebenswerteres geben?

Ganz lieben Gruß
v.
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Müde

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
So müde..... LadyObsession Gefühlte Momente und Emotionen 2 30.04.2011 14:25
Müde Azzy The Original Lebensalltag, Natur und Universum 2 01.12.2010 13:03
Müde Aichi Gefühlte Momente und Emotionen 3 09.07.2009 01:17
Müde Skidbladnir Lebensalltag, Natur und Universum 0 18.02.2007 01:15


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.