Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 19.06.2013, 15:58   #1
männlich Irrläufer
 
Benutzerbild von Irrläufer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Stuttgart
Alter: 41
Beiträge: 13

Standard Heimat II

Unterwegs auf kalten Gleisen,
Schwarzer Rauch nimmt mir die Sicht.

Verbrannte Erde atmen beide,
und ein bisschen Zuversicht.

Graue Tränen fließen leise,
und verlassen mein Gesicht.

Am End' des Trips doch grüne Keime,
sprießen da im Sonnenlicht.
Irrläufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2013, 16:29   #2
weiblich victim of the night
 
Benutzerbild von victim of the night
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.086

Hallo Irrläufer,

ich weiss nicht, welches der Beiden mir besser gefällt, jedes hat seine eigene Schönheit, und ob du nun blonde oder schwarze bevorzugst, es kommt dann meist doch ganz anders.

Kompliment für deine Texte. Beide.

code.p
victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2013, 16:34   #3
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Ich sehe keine wesentlich Veränderung.
Die erste Fassung gefiel mir besser.
Von der Intensität hier.

Dieses finde ich ein wenig aufgeweichter (nicht so lakonisch wie das erste Gedicht).
Aber ich hatte wohl andere Erwartungen.

(Wenn schon heftig, dann bitte ohne Zucker).

Herzlichen Gruß
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2013, 08:02   #4
männlich Irrläufer
 
Benutzerbild von Irrläufer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Stuttgart
Alter: 41
Beiträge: 13

Ich hab das gemacht weil ein Freund, der auch Buchautor ist, es so stimmiger fand.
Aber so hat es meine Seele nicht ausgespuckt.
Irrläufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2013, 09:30   #5
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.285

Ja der zwanghafte Optimismus im Schluss ist störend. Man kann auch anders relativieren, bzw. eine absolute Marke stimmig darbieten. Bei dem Eingangsbild der Gleise, wäre vielleicht eine Ankunft im Bahnhof als Schluss denkbar.

LG RS
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Heimat II

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Heimat Schmuddelkind Philosophisches und Nachdenkliches 4 12.01.2012 15:21
Heimat ZychoyZ Sprüche und Kurzgedanken 8 01.12.2011 12:13
Heimat Ilka-Maria Geschichten, Märchen und Legenden 3 05.06.2011 16:51
Heimat Phobipp Sprüche und Kurzgedanken 2 27.02.2010 21:44


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.