Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 22.10.2016, 19:09   #1
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 3.867

Standard Was ein Kind einen Seemann fragt

"Hast du ein Mädchen in jedem Hafen?
Gibt es - wie im Film - auf See manchmal Strafen?
Zeigen die Sterne dir den Weg jede Nacht?
Oder hat der Käpt'n einen Sextanten mitgebracht?"

"Wieviel ferne Länder hast du schon gesehen?
Kannst du nach zwei Flaschen Rum noch gerade stehen?
Wie sind die Menschen in Amsterdam und in Shanghai?
Laden sie dich ein: "Komm mal vorbei?"

"Ist dein Platz an der Reling auf offenem Meer?
Schwimmen manchmal Delfine neben euch her?
Ist es in einer Kajüte nicht ziemlich eng?
Und ist der Käpt'n manchmal sehr streng?"

"Papa, wann kommst du wieder zu mir?
Papa, ich wünschte, du wärest hier."
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2016, 19:39   #2
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.096

Hallo Silbermöwe,
denken Erwachsene so, wenn sie denken, wie Kinder denken (und fragen)?

Wäre der Papa ein Zimmermann,
legte er gleich seinen Hobel hier an.
Die Verse haben an mancher Stelle
so was wie ne kleine Delle.
Und wäre er Seemann, dann wüsst er genau:
Sextanten braucht heute keine Sau.
Heut wissens Schüler der Hauptschule schon:
Den Weg nach Shanghai und zurück,
den findet wir dank der Navigation
auch ohne das Werkzeug des letzten Jahrhunderts
mit unserm Computer, wen wunderst?

Ich denke, Kinder wissen auch, was es bedeutet, wenn der Papa Seemnann ist (und Du bist auf Klischees herein gefallen, die mit moderner Seefahrt nichts mehr zu tun haben).

Schönen Sonntag,
Heinz

Geändert von Heinz (22.10.2016 um 20:56 Uhr)
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2016, 19:45   #3
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 3.867

Ach was.
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2016, 19:58   #4
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.383

Liebe Silbermöwe,

Du hast bei mir (Kino-Freak) eine Reihe von Assoziationen in Schwung gebracht:

Zitat:
Zitat von DieSilbermöwe Beitrag anzeigen
"Hast du ein Mädchen in jedem Hafen? Tiger-Bay (Horst Buchholz, John Mills)
Gibt es - wie im Film - auf See manchmal Strafen? Meuterei auf der Bounty, (Marlon Brando, Trevor Howard)
Zeigen die Sterne dir den Weg jede Nacht? The Vikings (bedingt)
Oder hat der Käpt'n einen Sextanten mitgebracht?" Meuterei auf der Bounty

"Wieviel ferne Länder hast du schon gesehen? Meuterei auf der Bounty / Schatzinsel / Robinson Crusoe
Kannst du nach zwei Flaschen Rum noch gerade stehen? Schatzinsel
Wie sind die Menschen in Amsterdam und in Shanghai? Verfluchtes Amsterdam
Laden sie dich ein: "Komm mal vorbei?" Hitchcocks "Marnie"

"Ist dein Platz an der Reling auf offenem Meer? Titanic
Schwimmen manchmal Delfine neben euch her? Deep Blue Sea
Ist es in einer Kajüte nicht ziemlich eng? Das Boot (ich war in dem Modell in den Filmstudios in München drin - verdammt eng!)
Und ist der Käpt'n manchmal sehr streng?" Meuterei auf der Bounty

"Papa, wann kommst du wieder zu mir?
Papa, ich wünschte, du wärest hier." Titanic, insbesondere die Verfilmung mit Barbara Stanwyck
Welchem Kind bzw. Jugendlichen sind nicht Begriffe bekannt, die mit diesen Geschichten zusammenhängen? Auch heute ist noch interessant zu wissen, was ein Sextant ist. Die Seefahrt war in der Vergangenheit abenteuerlicher und aufregender als heute.

Hat Spaß gemacht, Deinen Text zu lesen.

Lieben Gruß
Ilka
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2016, 20:12   #5
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.140

Liebe Silbermöwe,

bei mir waren es eher Seemannslieder und -schlager, die mir bei Deinem hübschen Gedicht in den Kopf kamen.
Habs zweimal gelesen - mit Vergnügen!

Lieben Gruß
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2016, 22:42   #6
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 36
Beiträge: 4.247

Wenn er älter ist werden die Fragen besser.
Hängt ja davon ab wie gut der Vater Lügen kann.
Das ist das wichtigste so wunderschön lügen das die Menschen um ihn herum träumen.
Auch seine Kinder, gerade bei der modernen Seefahrt.
Gibt es Seeungeheuer da draußen?
Warst du schon im Bermuda Dreieck?
Hast du schon eine Wandwelle gesehen,
eine Quantenmonsterwelle?
Ist es in manchen Ländern gefährlich?
Hast du Piraten gesehen?
Was macht ihr wenn die Navigation ausfällt?
Musstest schon ins Rettungsboot?
Wie orientiert ihr euch da?
Rauchst du unterwegs Pfeife?
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2016, 22:48   #7
männlich Sonnenwind
 
Benutzerbild von Sonnenwind
 
Dabei seit: 06/2012
Alter: 57
Beiträge: 1.348

Hallo Silbermöwe,

habe deinen Text auch gerne gelesen.

Vielleicht änderst du den Titel. Statt "fragt" einfach "fragte".

Liebe Grüße
Sonnenwind
Sonnenwind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 11:55   #8
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 3.867

Ich bin gerade ein wenig sprachlos, überwaltigt von all den interessanten Kommentaren. Habe mich über alle gefreut, ganz besonders aber über den von Ilka-Maria. Ich glaube, eher unbewusst hatte auch ich einige der genannten Filme im Kopf.

Vielen Dank, liebe Ilka, liebe Thing, lieber Frankie und lieber Sonnenwind!

Lieber Sonnenwind,

für mich hat es einen zeitlosen Zusammenhang, deswegen lasse ich es so.
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 15:12   #9
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.096

Hallo Silbermöwe,
vielleicht ist es kenntniserweiternd, wenn wir uns über den Begriff "Kommentar" einig sind.
Ein Kommentar ist in meinem Verständnis eine kritische Anmerkung zu einem Gedicht.
Ich habe angemerkt
1. dass die Verse an mancher Stelle eine Delle haben
2. dass der Sextant in der Seefahrt heute so gut wie keine Bedeutung mehr hat
und Kinder somit ihren Vater (den Seemann) nach einem Sextanten nicht
fragen
3. dass Du Klischees aufgesessen bist, die Klein Erna mit Seefahrt verbinden
(ich hätte Beispiele nennen können wie: "In jedem Hafen ein Mädchen" -
welcher Seemann hätte heute noch die Zeit, zwischen Ankunft, Ent- und
Beladen, Abfahrt ein Mädchen aufzusuchen oder die Menschen in Shanghai
oder Amsterdam kennen zu lernen?
Das und nicht mehr war mein Kommentar. Ist da etwas Beleidigendes? Nein.

Ilka-Marias "Kommentar" :
- Du hast bei mir Assoziationen in Schwung gebracht
- eine Reihe von Filmtiteln
- es ist auch heute noch interessant zu wissen, was ein Sextant ist
- die Seefahrt war früher abenteuerlicher als heute

Things "Kommentar":
- ich habe es zweimal gelesen
- ihr kamen Seemannslieder und -schlager in den Kopf
- es ist ein "hübsches" Gedicht

dr. Frankensteins "Kommentar":
???

Sonnenwinds Kommentar:
- gern gelesen
- Vorschlag Titeländerung

Und nun kommst Du:
Du bist gerade ein wenig sprachlos und überwältigt von "all den interessanten Kommentaren.

Eine Antwort erwarte ich nicht, aber ein bisserl Nachdenken wäre vielleicht angebracht.

Heinz
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 18:41   #10
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.140

Zitat:
Zitat von DieSilbermöwe Beitrag anzeigen
Lieber Sonnenwind,

für mich hat es einen zeitlosen Zusammenhang, deswegen lasse ich es so.

Wer sagt denn, daß das Gedicht unbedingt den heutigen Verhältnissen gerecht sein muß?
Es könnte genauso zwischen den beiden WK geschrieben sein.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 18:49   #11
männlich urluberlu
 
Benutzerbild von urluberlu
 
Dabei seit: 07/2014
Alter: 68
Beiträge: 2.268

"zeitlos" heisst also "zwischen den beiden Weltkriegen".
Na, so was, wieder was Entscheidendes gelernt!
Hier gibt es doch immer wieder Grund zum Lachen.
Url
urluberlu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 18:51   #12
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.140

urluberlu,

nicht verdrehen.
Ich schrieb könnte.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 18:55   #13
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.096

Thing, Thing,
Silbermöwe so alt zu machen ist nicht ladylike. Sie gibt an, zarte 53 zu sein, also müsste sie im Jahre des Herrn 1963 geboren sein. Da waren beide Weltkriege doch schon lange vorbei, es sei denn, dass da noch ein russisches Fähnlein im Odenwald oder anderswo das noch nicht mitgekriegt hat.
Man kann aus einem etwas missglückten Gedicht noch was machen, denn die Thematik - Kind vermisst den lange abwesenden Vater - ist tatsächlich zeitlos.
Die "Gehhilfe", die Du Silbermöwe unter den Arm schiebst, brauchte sie nicht, wenn sie sachlich begründete Kritiken wahrzunehmen bereit wäre. (Hätte Deinem Gedicht auch weiter geholfen).
Heinz
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 19:00   #14
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.140

Zitat:
Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
Thing, Thing,
Silbermöwe so alt zu machen ist nicht ladylike. Sie gibt an, zarte 53 zu sein, also müsste sie im Jahre des Herrn 1963 geboren sein. Da waren beide Weltkriege doch schon lange vorbei, es sei denn, dass da noch ein russisches Fähnlein im Odenwald oder anderswo das noch nicht mitgekriegt hat.
Man kann aus einem etwas missglückten Gedicht noch was machen, denn die Thematik - Kind vermisst den lange abwesenden Vater - ist tatsächlich zeitlos.
Die "Gehhilfe", die Du Silbermöwe unter den Arm schiebst, brauchte sie nicht, wenn sie sachlich begründete Kritiken wahrzunehmen bereit wäre. (Hätte Deinem Gedicht auch weiter geholfen).
Heinz
Welchem?
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 19:56   #15
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.096

Deinem schamhaft gelöschten.
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 20:50   #16
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.140

Zitat:
Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
Deinem schamhaft gelöschten.


Nicht schamhaft gelöscht, sondern Deiner penetranten, ins Beleidigende abgleitende gefühlten 50 Kommentare wegen.
Du hättest Dich ihrer schämen sollen.
Außerdem nicht gelöscht, sondern löschen lassen.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 21:11   #17
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.383

Zitat:
Zitat von Thing Beitrag anzeigen
Wer sagt denn, daß das Gedicht unbedingt den heutigen Verhältnissen gerecht sein muß?
Niemand. Wenn heute ein Teenager den Film "Meuterei auf der Bounty" anschaut und Marlon Brandos Verzweiflung über den Verlust seines Sextanten sieht, stellt dieser Teenager natürlich nicht die Frage, wie ein Mensch zu dieser schauspielerischen Leistung fähig ist, sondern er stellt die Frage, was für ein Gerät dieser Sextant ist und wie dieser funktioniert.

Ich kann mir auch vorstellen, dass es im heutigen Zeitalter der Navigationsgeräte noch Kinder gibt, die sich für einen Kompass begeistern können.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 21:22   #18
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.096

wenn Du nur meine Kommentare löschen lassen wolltest, hättest Du Dein Meisterwerk doch stehen lassen können. Oder waren doch so viele Fehler drin, dass Du es besser im Keller lässt?

Ach Ilka-Maria,
auch ein Teenager (meine Wahlenkelin ist ein solcher) wird bei dem Film kaum den Sextanten im Kopf behalten - und wenn, dann kommt die Frage: "Und wie wird heute navigiert?" Wenn Dir ein Teenager nicht reicht, ich habe deren drei weibliche und zwei männliche auf Lager. Einer davon, den ich gestern nach Sextanten auf hoher See fragte, stellte die Gegenfrage: "Was - die hatten Sex-Tanten an Bord?" Ich habe wahrheitsgemäß geantwortet, dass ich nur ihre Decknamen wüsste.

Lasst es doch einfach - ich bleibe eh länger wach.

Heinz
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 21:34   #19
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.383

Zitat:
Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
auch ein Teenager ... wird bei dem Film kaum den Sextanten im Kopf behalten - und wenn, dann kommt die Frage: "Und wie wird heute navigiert?"
Wie heute navigiert wird, braucht kein Teenager zu fragen, das wissen schon fünfjährige Kinder. Für das Verständnis eines Films, der in der Vergangenheit im Seefahrermilieu spielt, ist dieses Wissen null hilfreich.

Es ist im übrigen für die User dieses Forums nicht sonderlich interessant, ob dir nahestehende Personen von der Intelligenz zu neugierigen Fragen von einer gnädigen Natur verschont geblieben sind.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 21:49   #20
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.096

warst Du nicht schon bei Kompass angekommen? Meine Wahlenkel im Teennageralter habe ich nur erwähnt, um ein Gegengewicht zu Deiner privaten Filmografie zu schaffen - die hat natürlich alle User interessiert.
H.
Legst Du es eigentlich darauf an mich zu nerven? Schaffst Du nicht - aber es wird langweilig.
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 21:53   #21
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.383

Zitat:
Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
- aber es wird langweilig.
Dann wird es Zeit, dass du dir einen lustigen Film anschaust. Vielleicht so etwas wie "Mein Freund Harvey".
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 22:15   #22
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.096

Guck Du Filme - ich hab indessen was anderes zu tun.
In anderen Foren würde Dein endloses Gelaber dazu führen, dass Du auch mal gesperrt wirst, denn zum Gedicht selbst hast Du Dein Pulver längst verschossen.
H.
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 22:21   #23
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.383

Zitat:
Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
Guck Du Filme - ich hab indessen was anderes zu tun.
Ach? Da muss man erst mal drauf kommen, dass die Anwesenheitsliste offensichtlich keine korrekten Informationen gibt.

Zitat:
Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
In anderen Foren würde Dein endloses Gelaber dazu führen, dass Du auch mal gesperrt wirst, ...
Mag sein. Aber da ich kein Forenhüpfer bin, ist diese Frage indiskutabel. Aber schön für dich, dass du so gut Bescheid weißt.

Zitat:
Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
... denn zum Gedicht selbst hast Du Dein Pulver längst verschossen.
H.
Try me!
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2016, 06:52   #24
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 3.867

Zitat:
Zitat von Jonnny Beitrag anzeigen
Zurück zum Gedicht.
Ich spüre, dass hier etwas Schönes mitschwingt.
Vielleicht ist es die Sehnsucht des Kindes nach dem Vater, verbunden mit der Fantasie des Dichters, welche hier manchem Lehrmeister etwas abhanden gekommen scheint...
So oder so, mir gefällt es, Silbermöwe.

Liebe Grüße
Jonny
Dankeschön, lieber Jonny.

@Heinz

Ach was.
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2016, 18:33   #25
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.096

an die Anwesenheitslistenkontrolleurin: Zu anderen Zeiten und a.a.O. nannte man so etwas ABV (freiwillige Helfer der VP).
Ich lasse meinen PC ganz einfach an und melde mich bei poetry oft nicht ab.
Da wärst Du nie drauf gekommen, nicht wahr?

Wetten?
Jetzt kommt noch "blubb-blubb-blubb"
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2016, 18:35   #26
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.383

Doch. Ich melde mich nämlich nie ab.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2016, 19:46   #27
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.096

Wette gewonnen!
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2016, 19:51   #28
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 3.867

@Heinz

Kannst du bitte woanders rumlabern? Schreib was zum Gedicht (auch wenn es eh nur nervt) oder lass es.
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2016, 23:35   #29
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.096

Gilt das nur für mich? Oder auch für andere Laberbacken - hier ein paar wichtige Beiträge zu Deinem Gedicht:

- Doch. Ich melde mich nämlich nie ab.
- Ach? Da muss man erst mal drauf kommen, dass die Anwesenheitsliste offensichtlich keine korrekten Informationen gibt.
- Mag sein. Aber da ich kein Forenhüpfer bin, ist diese Frage indiskutabel. Aber schön für dich, dass du so gut Bescheid weißt.
- Try me!
- Dann wird es Zeit, dass du dir einen lustigen Film anschaust. Vielleicht so etwas wie "Mein Freund Harvey".
- Es ist im übrigen für die User dieses Forums nicht sonderlich interessant, ob dir nahestehende Personen von der Intelligenz zu neugierigen Fragen von einer gnädigen Natur verschont geblieben sind.
- Nicht schamhaft gelöscht, sondern Deiner penetranten, ins Beleidigende abgleitende gefühlten 50 Kommentare wegen.
Du hättest Dich ihrer schämen sollen.
Außerdem nicht gelöscht, sondern löschen lassen.
- Welchem?
- urluberlu, nicht verdrehen. Ich schrieb könnte.

Also: Bitte keine Selektion; kehren die zitierten Damen zu einer vernunftgesteuerten Kommunikation zurück - ich bin dabei.

Gruß,
Heinz
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2016, 23:44   #30
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.383

Zitat:
Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
Gilt das nur für mich?
Ja, exklusiv. Mit Anspruch auf Daumenabdruck auf dem "Walk of F..."
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2016, 00:09   #31
männlich fennigpfux
 
Benutzerbild von fennigpfux
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: auf Reisen
Alter: 42
Beiträge: 311

Was hat der Maat mit sechs Tanten gemacht?
Wo sind die Sterne am Tag? Gibt es nachts
Filme, die ich schon am Tag nicht versteh'?
Wenn's am Hafen schon stinkt, warum noch auf See?

fx
fennigpfux ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2016, 06:41   #32
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 3.867

Gelöscht, doppelt
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2016, 07:04   #33
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 3.867

Zitat:
Zitat von fennigpfux Beitrag anzeigen
Was hat der Maat mit sechs Tanten gemacht?
Wo sind die Sterne am Tag? Gibt es nachts
Filme, die ich schon am Tag nicht versteh'?
Wenn's am Hafen schon stinkt, warum noch auf See?

fx
Die sechs Tanten kamen zum Schlafen unter Deck.
Der Maat hat sie morgens geweckt.
Die Sterne sind auch da am Tag,
auch wenn man sie nicht zu sehen vermag.
Was du verstehst oder nicht, kann ich nicht sagen,
musst dich selbst mit rumplagen.

Die letzte Frage hat keinen Bezug zu meinem Gedicht,
deswegen antworte ich darauf nicht.
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Was ein Kind einen Seemann fragt

Stichworte
delfine, meer, seemann

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Seemann kullerauge Düstere Welten und Abgründiges 7 21.10.2016 22:12
Seemann Dr Whatzn Gefühlte Momente und Emotionen 7 03.11.2009 22:52
Seemann Brachialegewalt Gefühlte Momente und Emotionen 0 28.03.2008 01:04
Seemann Adelsblut Zeitgeschehen und Gesellschaft 1 29.04.2007 21:25


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.