Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 04.09.2015, 10:13   #1
männlich Tiberius
 
Dabei seit: 03/2014
Beiträge: 38

Standard Sommerende

So neigt unweigerlich sich nun
ein neuer Sommer seinem Ende.
Und wieder bin ich um ein Jahr
dem Nichts der Vergangenheit näher.

Doch ängstigt dieses Nichts mich nicht.
Es ist der Kreislauf jener Welt,
in der ich nun einmal Lebe
die mich in ihr Gefangen hält.

Ein Augenblick gleicht einer Blume
die sich des Herbstes strengen Welk
zum Sommerende neigen muss.
Sie muss vergehn und ich muss bleiben.

Und halt ich jenes schwache Leben
in meiner holen Hand geborgen,
entgleitet es doch meinem Griff
so wie des Lebens treuloses Glück.
Tiberius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2015, 11:56   #2
weiblich victim of the night
 
Benutzerbild von victim of the night
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.094

мι¢н ℓαиgωєιℓєи ∂ιєѕє ѕι¢н ιм 3 мσиαтѕянутнмυѕ ωιє∂єянσℓєи∂єи ʝαняєѕzєιтєиgє∂ι¢нтє. gєиαυ ωιє ∂ιє ωєιниα¢нтѕ, иєυʝαняѕ, σѕтєяи υи∂ αи∂єяєи αиℓαѕѕgє∂ι¢нтє, ∂ιє ѕι¢н ʝαєняℓι¢н ωιє∂єянσℓєи.

¢∂ρ
victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2015, 18:14   #3
weiblich Ex-MeineEigeneWelt
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2014
Beiträge: 1.502

Zitat:
Zitat von Corazon De Piedra Beitrag anzeigen
мι¢н ℓαиgωєιℓєи ∂ιєѕє ѕι¢н ιм 3 мσиαтѕянутнмυѕ ωιє∂єянσℓєи∂єи ʝαняєѕzєιтєиgє∂ι¢нтє. gєиαυ ωιє ∂ιє ωєιниα¢нтѕ, иєυʝαняѕ, σѕтєяи υи∂ αи∂єяєи αиℓαѕѕgє∂ι¢нтє, ∂ιє ѕι¢н ʝαєняℓι¢н ωιє∂єянσℓєи.

¢∂ρ
Das Leben kann so hart sein, nicht wahr!
Ex-MeineEigeneWelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2015, 19:57   #4
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 65
Beiträge: 4.225

Wenn man etwas aufmerksamer schaut, anstatt sich langweiligen Schriften hinzugeben, könnte man sehen, dass es kein klassisches Jahreszeitengedicht ist, sondern dass es um das Älterwerden des Lis geht.
Und das finde ich sehr gelungen.
Wir können ja nicht alle über Genitalien und Inzucht schreiben, da wäre mir auch Langeweile lieber.

Jeronimo
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2015, 20:10   #5
weiblich victim of the night
 
Benutzerbild von victim of the night
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.094

Zitat:
Zitat von Jeronimo Beitrag anzeigen
Wir können ja nicht alle über Genitalien und Inzucht schreiben
Natürlich nicht. Solche Talente sind sparsam gesät.

CDP
victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2015, 20:32   #6
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.140

Standard Hallo, Tiberius -

ein anrührend melancholisches Gedicht, das in schönen Metaphern einen großen Bogen schlägt.

Für mich ist es ebenso lyrisch wie poetisch.
Erstaunlich, daß es, obwohl es nur einen Reim enthält, eine ganz eigene Melodie entwickelt.

(strengem Welk ist korrekt).


Freundlichen Abendgruß
v.
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2015, 23:16   #7
weiblich victim of the night
 
Benutzerbild von victim of the night
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.094

Zitat:
Zitat von Jonnny Beitrag anzeigen
Wissen wir doch alle, Corazon.
Hast du uns doch schon mal mitgeteilt.
Ja, ich weiss. Aber ich muss auch die vielen Senioren hier im Forum berücksichtigen. Oft ist bei bestimmten Altersgruppen das Erinnerungsvermögen eingeschränkt. Das ist normal. Meine Rücksicht darauf, meinen Respekt vor dem Alter, halte ich auch für normal.

CDP
victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2015, 20:33   #8
weiblich victim of the night
 
Benutzerbild von victim of the night
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.094

Zitat:
Zitat von Jonnny Beitrag anzeigen
Vielleicht bekommst du irgendwann doch mal eine Weihnachtskarte...
Ich habe davon gehört, aber in der Tradition in der ich aufwuchs und gross geworden bin bekommt man zu Weihnachten Geschenke, keine Karten.
Aber ich verstehe natürlich, dass es bei vielen nur noch zu einer Karte reicht.
Ich habe Berichte über diese "neue Armut" in Deutschland mit Interesse im TV verfolgt.

CDP
victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2015, 09:58   #9
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.140

Zitat:
Zitat von Jonnny Beitrag anzeigen
Und Karten zu verschicken sind in einer Zeit wo alles per Knopfdruck gemacht wird kein Armutszeugnis.
Vielleicht auch so etwas wie Tradition. In Deutschland.
Wie schön, daß zu den "großen Tagen" (Weihnachten, Ostern, Geburtstag) noch Karten verschickt werden!
Oder auch ganz ohne solche Anlässe.
Urlaubspostkarten, Zwischendurchgrüße, Lebenszeichen ....
Ich halte die Tradition hoch.

E-Mail zum Geburtstag - igitt!
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Sommerende

Stichworte
jahreszeiten

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sommerende. lichtelbin Gefühlte Momente und Emotionen 0 03.06.2007 10:05


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.