Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 18.07.2010, 23:18   #1
weiblich Leronyy
 
Dabei seit: 06/2010
Ort: BW
Alter: 25
Beiträge: 6

Standard Zerbrochene Hoffnung

Du denkst du kannst es überstehen, so wie alle.
Du denkst es kann doch nicht so schwer sein glücklich zu sein.
Du siehst ein Licht am Ende des Tunnels, doch eigentlich ist es nur ein Schein.
Ein Schein dem du Hoffnung schenkst,
der es aber nicht wert ist, der keine Hoffnung verdient.
Du weißt es genau, doch du kämpfst dagegen an, willst dass es wahr wird.
Du willst es nicht einsehen, also stürmt es alles auf dich ein.
Du hast dir versprochen dass es dich nicht abhängig macht,
doch Glück und Freude ist die stärkste Droge die es gibt, das weiß jeder, jedes Kind.
Es ist wie ein Erdbeben, wie du dich freust, die Tage vergehen und du nichts bereust.
Dabei merkst du nicht dass die Trümmer, näher kommen, sie versperren dir die Sicht.
Die Sicht auf das Licht.
Du weißt genau was das zu bedeuten hat, dein Leben, dein Glück, es ist vorbei.
Menschen verletzen, deine Seele schreit.
Du kannst nichts tun, denn es ist zu spät.
Das alte Leben verdeckt, vom Schleier.
Ein Schleier aus Staub und Zeit, aus Trauer und Glück.
Du bist taub, denn es ist vorbei.
Leronyy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Zerbrochene Hoffnung

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hoffnung Vanessa Kolumnen, Briefe und Tageseinträge 0 24.04.2010 13:13
Hoffnung?... sweet16 Gefühlte Momente und Emotionen 0 09.07.2008 17:54
Hoffnung Amelia Gefühlte Momente und Emotionen 3 13.04.2007 11:12


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.